LIFESTYLE | BERUF & BILDUNG | REISEN | AUTO | GESUNDHEIT | LEUTE
 
 
    Community kostenlos anmelden
 
ALEM

> Die neue WebSeite

bghome pixel
HOME ENTERTAINMENT| LIFESTYLE | SPORT | WIRTSCHAFT | MUSIK | KUNST & KULTUR | DIES & DAS | EVENTS | COMMUNITY
POLITIK : CDU | CSU | Die Grünen | SPD | FDP | Die Linke

 


   

 

 

Bundespräsident Christian Wulff und seine Frau Bettina mit dem Präsident der Republik Türkei, Abdullah Gül, und dessen Frau Hayrünnisa Gül

Der türkische Präsident Gül und dessen Frau sind zum Staatsbesuch in Deutschland.

Bundespräsident Christian Wulff und der Präsident der Republik Türkei, Abdullah Gül, sind am Dienstag (20.09.2011) nach Osnabrück, die Heimatstadt des Bundespräsidenten, gereist. Dort besuchten die beiden Präsidenten die Deutsche Bundesstiftung Umwelt sowie das Zentrum für Interkulturelle Studien der Universität Osnabrück. [ Wulffs Besuch in der Türkei ]

Bundespräsident Christian Wulff:

„Die Türkei ist ein ganz wichtiger Partner für Deutschland. Unsere beiden Völker sind eng miteinander verbunden. Intensive Kontakte zur Türkei auf allen Ebenen sind in unserem Interesse. Der Staatsbesuch von Präsident Gül und seiner Frau gibt meiner Frau und mir außerdem die Gelegenheit, die herzliche Gastfreundschaft, die wir vergangenes Jahr in der Türkei erfahren haben, zu erwidern.

In diesem Jahr begehen wir den 50. Jahrestag des sogenannten Anwerbeabkommens zwischen Deutschland und der Türkei.

Unzählige Menschen aus der Türkei sind zu uns gekommen und haben mit Fleiß und Talent Erstaunliches auf den Weg gebracht. Viele von ihnen sind Deutsche geworden oder haben Kinder und Enkel, die heute Deutsche sind. Wir sind froh darüber, denn sie bereichern unser Land und die Beziehungen zwischen unseren Ländern. Es ist gut, wenn ihre Geschichten öffentlich sichtbarer werden. Auch vielen anderen machen sie damit Mut, persönlich voranzukommen. Ich freue mich, dass einige unserer Gäste heute Abend beispielhaft für diese Erfolge als Künstler, Wissenschaftler, Unternehmer, Politiker und in vielen weiteren Bereichen stehen. "

Deutsch-türkisches Doppelbesteuerungsabkommen unterzeichnet

Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble und türkischer Finanzminister Mehmet Şimşek unterzeichneten im Beisein von Bundespräsident Christian Wulff und Präsident Abdullah Gül neues Doppelbesteuerungs-abkommen.

Abdullah Gül: Die Türkei und die EU

Am zweiten Tag seines Staatsbesuches trifft der türkische Präsident Abdullah Gül am Dienstag mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zusammen. Gül hatte am Montag bereits zum Auftakt seiner Visite den Wunsch seines Landes nach einer Vollmitgliedschaft in der Europäischen Union bekräftigt.

Der Türkei müsse die Chance gegeben werden, den Verhandlungsprozess erfolgreich durchzustehen. Das türkische Volk könne vielleicht am Tag eines Beitrittes einen Beitritt in die Europäische Union ablehnen.

In seiner Rede kritisierte Gül Kreise, die im Thema Beitritt Sonderbedingungen als Vorschlag unterbreiteten. Gül sagte, die Türkei gehöre seit 1996 zur Zollunion. Es gebe keine Zollwände zwischen der Türkei und Deutschland. Alle deutschen Produkte würden zollfrei in die Türkei transportiert. Türkische Produkte würden frei nach Europa ausgeführt. Die Türkei habe sich auf diesen Konkurrenzkampf aufgrund ihres Mutes eingelassen.

MERKEL: „Wir wollen die Vollmitgliedschaft der Türkei nicht“

Merkel hat hingegen bereits einen Tag vor ihrem Treffen mit dem türkischen Präsidenten Gül ihre Ablehnung einer vollen EU-Mitgliedschaft der Türkei bekräftigt. „Wir wollen die Vollmitgliedschaft der Türkei nicht“, sagte Merkel Montagabend im mittelhessischen Alsfeld. „Aber wir wollen die Türkei als wichtiges Land nicht verlieren.“ 

Die EU müsse Mittel und Wege finden, ein enges politisches Verhältnis zur Türkei aufzubauen. „Die Türkei ist wichtig für uns, wir brauchen ein enges Verhältnis“, fügte sie hinzu.

20.09.2011

ALEM > POLITIK > Türkei-Politik > Abdullah Güll
 


Wir freuen uns auf Ihre Empfehlungen auf FACEBOOK und GOOGLE+







EBRU, eine Kunst, Malerei, Kalligraphie

Ebru ist die Kunst des Malens auf dem Wasser. Heutzutage ist diese Kunst im Deutschen als „marmoriertes Papier“ bzw. „türkisches Papier“ bekannt.  EBRU Malerei



Für den verführerischsten Augenaufschlag

Ob abends zur angesagten Party, zum eleganten Gala-Dinner, zum ersten Date oder zur Shopping-Tour mit der besten Freundin. Laut einer Umfrage stehen Kosmetika und Parfum bei 40 % der Frauen auf dem Wunschzettel ganz oben Weiterlesen



FisFüz - oriental-Jazz-ensemble

In Freiburg/Breisgau, im sonnigen, südlichen Flair dieser Stadt, offen für unterschiedliche Kulturen, fanden Murat Coşkun und Annette Maye eine rasch anwachsende Zuhörerschaft. Das oriental-Jazz-Ensemble 



Antiviren-Schutz für Smartphone & Co.

Für den Privatanwender ist das Smartphone der neue PC. Das merken auch die Kriminellen und programmieren immer mehr Viren für Android und iOS. Wir erläutern, welchen Schaden diese Viren anrichten und wie groß die Gefahr derzeit ist. Weiterlesen



Stoppt den Kindesmissbrauch

Kronos e.V. arbeitet aktiv gegen Kindes- Missbrauch und bietet Unterstützung für alle Betroffenen an. Ziel ist es Kinder vor Gewalt zu schützen. Kronos e.V. 



Deutsch -Türkische Community in Deutschland





Lizenzierte türkische Spielerberater für Fussball Talente und Profis in Deutschland. BEST SCORE Spielerberater für Spielerberater Jugendspieler



REISEN IN AFRIKA Urlaub mit weißen Löwen in der freien Wildbahn Reisen

BERUF & BILDUNG Studieren an deutschen Hochschulen Bildung

FASHION Beauty, Mode, und Kosmetik Lifestyle


 
 

  SCHLAGZEILEN POLITIK SPORT ENTERTAINMENT MUSIK KUNST & KULTUR DIES & DAS
 

Aktuelle Nachrichrten
Prominente in Deutschland, Türkei

 

CDU, CSU
FDP, SPD
DIE GRÜNEN
DIE LINKE
BOXEN
KAMPFKUNST FUSSBALL
UEFA CUP
KINO, TV
REGIE
KABARETT
SCHAUSPIELER
THEATER
KOMPONISTEN
JAZZ, ROCK
POP, DJ´s
HIP-HOP, RAP

LITERATUR
KUNST
TÜRKEI

EVENTS, THEATER
KULTUR, COMEDY
BUSINESS PORTAL
SITEMAP


 

 

WIRTSCHAFT | BERUF & BILDUNG | REISEN | AUTO-MAGAZIN | GESUNDHEIT | LIFESTYLE | THEATER | COMEDY | MUSIK, KONZERTE | LEUTE | COMMUNITY

   

  ALEM > POLITIK > Türkei-Politik > Abdullah Güll

1x1
   
  ALEM - Deutsch-Türkisches Portal, Nachrichten aus der Wirtschaft, Politik, Sport, Musik, Kunst, Kultur sowie Events und Community
  ALEM ® Registered Mark | Impressum | Redakteur werden | Partner werden | Was ist ALEM ? | Werbung auf ALEM | Kontakt ALEM Team