LIFESTYLE | BERUF & BILDUNG | REISEN | AUTO | GESUNDHEIT | LEUTE
 
 
    Community kostenlos anmelden
 
ALEM

> Die neue WebSeite

bghome pixel
HOME ENTERTAINMENT| LIFESTYLE | SPORT | WIRTSCHAFT | MUSIK | KUNST & KULTUR | DIES & DAS | EVENTS | COMMUNITY
INTEGRATION: Institut für Migrationsforschung  |  Dersimstiftung  | 

 


   

 

 

Internationaler Tag der Migranten: Migrantenorganisationen als Experten für Integrationsarbeit

15 Modellprojekte zur verstärkten Partizipation von Migrationsorganisationen abgeschlossen

Fast 800.000 Migranten sind im vergangenen Jahr nach Deutschland gekommen. Im europäischen Vergleich ist die Bundesrepublik damit weiterhin ein Hauptzielland von Migration und hat in den letzten Jahren für Zuwanderer an Attraktivität gewonnen. Das macht der gerade veröffentlichte Migrationsbericht 2010 deutlich. Um Zuwanderern, die dauerhaft in Deutschland leben, die Teilhabe in allen gesellschaftlichen Bereichen zu ermöglichen, fördert das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ergänzend zu den Integrationskursen eine Vielzahl von Projekten zur gesellschaftlichen Integration. Dabei spielen Migrantenorganisationen eine zunehmend wichtige Rolle.

„Migrantenorganisationen sind als Brückenbauer unverzichtbare Akteure der Integrationsarbeit vor Ort. Sie können Menschen mit Migrationshintergrund häufig besser erreichen, als dies staatlichen Einrichtungen gelingt und schließen Lücken der Integrationsförderung“, betont Dr. Manfred Schmidt, Präsident des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge, zum heutigen Anlass des Internationalen Tags der Migranten. Rund ein Drittel der 360 im Jahr 2011 geförderten Projekte werden bereits von bzw. in Kooperation mit Migrantenorganisationen durchgeführt.

Künftig möchte das Bundesamt Migrantenorganisationen noch stärker an der Projektförderung beteiligen. Um im größeren Umfang selbst Träger von Integrationsprojekten zu werden, benötigen die überwiegend ehrenamtlich arbeitenden Organisationen jedoch Unterstützung sowie Qualifizierung und Professionalisierung. Dazu können Kooperationen von Migrantenorganisationen mit anderen Trägern beitragen, in denen diese ihre Erfahrungen und Erkenntnisse in der Projektarbeit weitergeben und die Migrantenorganisationen bei ihrer Vernetzung vor Ort unterstützen.

Vor diesem Hintergrund hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zwei Jahre lang 15 Modellprojekte gefördert, in denen verschiedene Kooperationsmöglichkeiten zwischen Migrantenorganisationen und anderen Trägern – etwa Wohlfahrtsverbänden oder Trägern der Jugendarbeit – erprobt wurden. Die Bandbreite reichte dabei von Mentoringprojekten über losere inhaltliche Kooperationen bis hin zur engeren Zusammenarbeit in sogenannten Tandemprojekten, in denen beide Partner gemeinsam den Projektantrag gestaltet haben und die geförderte Maßnahme zusammen durchführten. Ebenso wie die Art der Zusammenarbeit waren auch die Inhalte weit gefasst: Sie erstreckten sich auf Stadtteilarbeit, Gesundheits- und Familienberatung, Jugendarbeit, interkulturelle Öffnung oder die Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements. Vor wenigen Tagen sind die Modellprojekte zu Ende gegangen. Ein erstes Fazit lautet:

Gute Kooperationen können maßgeblich zur Professionalisierung und Stärkung von Migrantenorganisationen und zur interkulturellen Öffnung beitragen. Werden Kooperationsprojekte gleichberechtigt geführt, können beide Partner stark davon profitieren. Aber: Gleichberechtigte Kooperationen sind kein Selbstläufer. Die Zusammenarbeit zwischen Migrantenorganisationen, die überwiegend ehrenamtlich arbeiten, und hauptamtlichen Trägern stellt beide Partner vor besondere Herausforderungen. 

Gut gemeistert wurde diese Herausforderung unter anderem im Kooperationsprojekt „Auf die Plätze, Projektantrag und los!“, welches das Forum der Kulturen Stuttgart e.V., der Dachverband der Stuttgarter Migrantenvereine, mit dem Stuttgarter Interkulturbüro durchgeführt hat. Im Mittelpunkt des Projekts stand ein Förderwettbewerb für Klein-Projekte zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements von Migrantenorganisationen in Stuttgart. Das Forum der Kulturen Stuttgart hat interessierte Organisationen bereits bei der Antragstellung unterstützt und beraten. Nach der Projektauswahl wurden die Migrantenorganisationen für die Projektdurchführung geschult. Umgesetzt wurden schließlich 20 Klein-Projekte, darunter ein Märchenspiel „Stressfrei Lernen ... auf gut Deutsch!“ und eine virtuelle Führung durch die Landeshauptstadt. Am Ende waren sich die Organisatoren einig:

Alle beteiligten Vereine haben gezeigt, was möglich ist und welche Potenziale in ihnen stecken, wenn sie entsprechend gefördert werden. Kooperation mit Migrantenorganisationen, so die Erkenntnis aus diesem und den anderen Modellprojekten, ist ein zukunftsweisendes Modell, um Teilhabe und Miteinander zu fördern.

Quellel: 20.12.2011

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Frankenstraße 210, 90461 Nürnberg
Telefon: 0911 943-4601
Fax: 0911 943-4699
E-Mail:
pressestelle@bamf.bund.de
Internet:
www.bamf.de

ALEM > Integration > Nachrichten > Tag der miganten
 


Wir freuen uns auf Ihre Empfehlungen auf FACEBOOK und GOOGLE+





Definition: Das Wort "Integration" leitet sich von lateinisch integer bzw. griechisch entagros = unberührt, unversehrt, ganz, ab. In der deutschen Übersetzung würde man von Herstellung eines Ganzen sprechen. INTEGRATION Special





Die Einwanderung aus der Türkei in die Bundesrepublik Deutschland setzte Anfang der 1960er Jahre zunächst als Arbeitsmigration mit offenem Zeithorizont ein. Weiterlesen


Das „Bonner Institut für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen (BIM) e.V.“ gegründet von einer Gruppe von Wissenschaftlern verschiedener Disziplinen. Weiterlesen


MIGRApolis Deutschland ist eine interkulturelle, mehrsprachige und interaktive Medien- plattform zum Thema „Migration und Interkulturelle Gesellschaft“. MIGRApolis


Die Dersimstiftung für akademischen Austausch in Europa soll die zentrale Rolle bei den Forschungenarbeiten spielen sowie mit anderen Forschungeinrichtung zusammen arbeiten. Dersimstiftung



Bundesweite Veranstaltung zur Interkulturellen Woche 2013: "Zusammenhalten - Zukunft gewinnen" wird auch das Motto der Interkulturellen Woche 2013 sein. Weiterlesen



Die Bundesliga trägt wesentlich zur Integration von Menschen mit Migrations- Hintergrund in Deutschland bei. Das ist das Ergebnis der Studie Integration durch Profifußball



EBRU, eine Kunst, Malerei, Kalligraphie

Ebru ist die Kunst des Malens auf dem Wasser. Heutzutage ist diese Kunst im Deutschen als „marmoriertes Papier“ bzw. „türkisches Papier“ bekannt.  EBRU Malerei



Für den verführerischsten Augenaufschlag

Ob abends zur angesagten Party, zum eleganten Gala-Dinner, zum ersten Date oder zur Shopping-Tour mit der besten Freundin. Laut einer Umfrage stehen Kosmetika und Parfum bei 40 % der Frauen auf dem Wunschzettel ganz oben Weiterlesen



FisFüz - oriental-Jazz-ensemble

In Freiburg/Breisgau, im sonnigen, südlichen Flair dieser Stadt, offen für unterschiedliche Kulturen, fanden Murat Coşkun und Annette Maye eine rasch anwachsende Zuhörerschaft. Das oriental-Jazz-Ensemble 



Antiviren-Schutz für Smartphone & Co.

Für den Privatanwender ist das Smartphone der neue PC. Das merken auch die Kriminellen und programmieren immer mehr Viren für Android und iOS. Wir erläutern, welchen Schaden diese Viren anrichten und wie groß die Gefahr derzeit ist. Weiterlesen



Stoppt den Kindesmissbrauch

Kronos e.V. arbeitet aktiv gegen Kindes- Missbrauch und bietet Unterstützung für alle Betroffenen an. Ziel ist es Kinder vor Gewalt zu schützen. Kronos e.V. 



Deutsch -Türkische Community in Deutschland





Lizenzierte türkische Spielerberater für Fussball Talente und Profis in Deutschland. BEST SCORE Spielerberater für Spielerberater Jugendspieler



REISEN IN AFRIKA Urlaub mit weißen Löwen in der freien Wildbahn Reisen

BERUF & BILDUNG Studieren an deutschen Hochschulen Bildung

FASHION Beauty, Mode, und Kosmetik Lifestyle


 
 

  SCHLAGZEILEN POLITIK SPORT ENTERTAINMENT MUSIK KUNST & KULTUR DIES & DAS
 

Aktuelle Nachrichrten
Prominente in Deutschland, Türkei

 

CDU, CSU
FDP, SPD
DIE GRÜNEN
DIE LINKE
BOXEN
KAMPFKUNST FUSSBALL
UEFA CUP
KINO, TV
REGIE
KABARETT
SCHAUSPIELER
THEATER
KOMPONISTEN
JAZZ, ROCK
POP, DJ´s
HIP-HOP, RAP

LITERATUR
KUNST
TÜRKEI

EVENTS, THEATER
KULTUR, COMEDY
BUSINESS PORTAL
SITEMAP


 

 

WIRTSCHAFT | BERUF & BILDUNG | REISEN | AUTO-MAGAZIN | GESUNDHEIT | LIFESTYLE | THEATER | COMEDY | MUSIK, KONZERTE | LEUTE | COMMUNITY

   

  ALEM > Integration > Nachrichten > Tag der miganten

1x1
   
  ALEM - Deutsch-Türkisches Portal, Nachrichten aus der Wirtschaft, Politik, Sport, Musik, Kunst, Kultur sowie Events und Community
  ALEM ® Registered Mark | Impressum | Redakteur werden | Partner werden | Was ist ALEM ? | Werbung auf ALEM | Kontakt ALEM Team