LIFESTYLE | BERUF & BILDUNG | REISEN | AUTO | GESUNDHEIT | LEUTE
 
 
    Community kostenlos anmelden
 
ALEM

> Die neue WebSeite

bghome pixel
HOME ENTERTAINMENT| LIFESTYLE | SPORT | WIRTSCHAFT | MUSIK | KUNST & KULTUR | DIES & DAS | EVENTS | COMMUNITY
SPORT: Fussball  |  Boxen  |  Kampfkunst

 


   

 

 

Türkei und die UEFA EURO 2008

Die Türkei holte sich den zweiten Rang in der Gruppe C, hinter Europameister Griechenland. Nach einem guten Start war die Qualifikation am Ende jedoch ein hartes Stück Arbeit.


Das Team von Fatih Terim konnte die ersten drei Partien ohne Gegentreffer gewinnen. Dabei gab es in der dritten Begegnung einen 5:0-Sieg gegen Moldawien. Hakan Şükür machte mit seinem 50. Länderspieltor das zwischenzeitliche 3:0.

• Im ersten Qualifikationsspiel des Jahres 2007 lief es sogar noch besser, eine ersatzgeschwächte türkische Elf konnte in Athen gegen Griechenland einen Rückstand noch umdrehen und mit 4:1 gewinnen.

• Dann kamen die Türken aber etwas außer Tritt, von den folgenden sechs Spielen konnten sie nur eines gewinnen. In Bosnien-Herzegowina kassierten sie eine 2:3-Niederlage, und auf Malta kamen sie nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus. Dabei mussten sie sogar zwei Mal einen Rückstand aufholen.

• Im Oktober 2007 konnte man dann schon von einer handfesten Krise sprechen, denn nach einem 1:1-Unentschieden in Moldawien folgte eine 0:1-Heimpleite gegen Griechenland. Damit hatte der Europameister die Qualifikation für die Endrunde in Istanbul unter Dach und Fach gebracht.

• Damit war die Türkei auf den dritten Rang abgerutscht. Im vorletzten Spiel folgte dann aber die passende Reaktion, mit einem 2:1-Erfolg über Norwegen in Oslo. Der 1:0-Heimsieg gegen Bosnien-Herzegowina im letzten Qualifikationsspiel genügte, um mit einem Punkt Vorsprung vor den Norwegern auf dem zweiten Platz zu landen.

Abschneiden in der Qualifikation zur FIFA Weltmeisterschaft 2006

• Die Türkei landete in der Qualifikation zur WM mit zwei Zählern Rückstand auf die Ukraine auf dem zweiten Platz. Insgesamt gab es in den zwölf Partien sechs Siege und fünf Unentschieden. In den Entscheidungsspielen scheiterten die Türken dann an der Schweiz. Insgesamt teilten sich die beiden Teams in den beiden Begegnungen acht Tore, doch am Ende behielten die Eidgenossen dank der Auswärtstorregel die Oberhand.

• In einer Gruppe mit Griechenland, dem Europameister von 2004, und den Dänen, die ebenfalls bei der UEFA EURO 2004™ in Portugal im Einsatz waren, kamen die Türken nur schwer aus den Startlöchern. Im ersten Spiel in Trabzon kamen sie gegen Georgien nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus.

• Danach schaffte die Türkei respektable Punkteteilungen in Griechenland (0:0) und Dänemark (1:1) sowie einen 4:0-Sieg gegen Kasachstan. Doch das anschließende Heimspiel endete mit einer empfindlichen 0:3-Niederlage gegen die Ukraine. Andriy Shevchenko (17. und 88. Minute) traf dabei zwei Mal.

• Dies sollte die einzige Pleite der Türken in der Qualifikation bleiben. Beim Rückspiel in Kiew gelang ihnen dann die Revanche, sie siegten dank des Treffers von Tümer Metin in der 55. Minute mit 1:0. Doch die folgenden Unentschieden zu Hause gegen Griechenland und Dänemark machten die letzten Chancen auf den Gruppensieg endgültig zunichte.

• Weitere Erfolge gab es gegen Albanien (zu Hause und auswärts) und Georgien. Den höchsten Sieg feierten die Türken am 8. Juni 2005, mit einem 6:0 in Kasachstan. Fatih Tekke (13. und 85. Minute) und Tuncay Şanli (41., 90.) trugen sich dabei jeweils zwei Mal in die Torschützenliste ein.

Abschneiden bei der UEFA EURO 2004™
• Das Abenteuer UEFA EURO 2004™ endete für die Türkei ebenfalls in den Entscheidungsspielen. Nach dem zweiten Platz in einer Qualifikationsgruppe mit England scheiterte die Mannschaft dann an Lettland. Mit sechs Siegen, einem Remis und einer Niederlage lagen die Türken am Ende lediglich einen Zähler hinter den ungeschlagenen Engländern. Die Slowakei auf Rang drei lag neun weitere Punkte dahinter.

• England war für die Türkei in der Qualifikation nicht zu bezwingen. Nach Heimsiegen gegen die Slowakei und die EJR Mazedonien sowie dem Erfolg in Liechtenstein endete das vierte Spiel mit einer Pleite auf der Insel - obwohl es bis zur 75. Minute noch 0:0 gestanden hatte. Doch dann brach Darius Vassell im Stadium of Light von Sunderland den Bann. In der Nachspielzeit stellte David Beckham dann per Elfmeter den Endstand her. Im letzten Spiel der Qualifikation standen sich die beiden Teams dann in Istanbul gegenüber. Die Türken schafften es dabei nicht, die englische Abwehr zu überwinden, und mussten sich so mit einem torlosen Remis begnügen.

• Die Entscheidungsspiele gegen Lettland endeten für die Türkei mit einem bösen Erwachen. Die Letten gewann das Hinspiel zu Hause mit 1:0. Maris Verpakovskis erzielte dabei in Riga in der zwölften Minute das goldene Tor. Beim Rückspiel im Istanbuler Inönü-Stadion brachten Ilhan Mansiz (20. Minute) und Hakan Sükür (64.) die Türken zuerst in Führung, doch die Gäste kamen durch Jurijs Laizans (65.) und Verpakovskis (76.) noch zum Ausgleich und so zum Ticket nach Portugal.

Bester Auftritt bei einer UEFA-Europameisterschaft

• Die Türken haben sich 1996 zum ersten Mal für eine EM-Endrunde qualifiziert, verloren dabei aber alle drei Gruppenspiele. Vier Jahre später waren sie wieder dabei und schafften es bis ins Viertelfinale, was bis heute ihr größter Erfolg ist.

• Nach dem zweiten Rang in ihrer Qualifikationsgruppe buchten die Türken in den Entscheidungsspielen gegen Irland ihren Platz bei der UEFA EURO 2000™. In einer Gruppe mit Belgien, Italien und Schweden holten sie vier Punkte. Mit dem 2:0-Sieg im letzten Gruppenspiel gegen den Co-Gastgeber (beide Treffer durch Hakan Sükür) sicherten sich die Türken den Einzug ins Viertelfinale. Dort scheiterten sie dann aber mit 0:2 an Portugal.

Fakten
• Obwohl die Türkei bisher an allen 13 Qualifikationen für eine UEFA-Europameisterschaft teilgenommen hat, konnte sie sich erst bei der UEFA EURO '96™ zum ersten Mal für eine Endrunde qualifizieren.

Statistik
• Bis zum Ende der Qualifikation für die UEFA EURO 2008™ hat die Türkei in den bisherigen 13 Qualifikationen insgesamt 95 Spiele absolviert. Dabei gab es 35 Siege, 22 Unentschieden und 38 Niederlagen. Das Torverhältnis steht bei 110:135.

©uefa.com 1998-2007. Alle Rechte vorbehalten.
de.uefa.com/competitions/euro/teams/team=135/kindstatic=16/index.html

ALEM > SPORT > EM 2008 > Türkeis UEFA Weg
 


Wir freuen uns auf Ihre Empfehlungen auf FACEBOOK und GOOGLE+








EBRU, eine Kunst, Malerei, Kalligraphie

Ebru ist die Kunst des Malens auf dem Wasser. Heutzutage ist diese Kunst im Deutschen als „marmoriertes Papier“ bzw. „türkisches Papier“ bekannt.  EBRU Malerei



Für den verführerischsten Augenaufschlag

Ob abends zur angesagten Party, zum eleganten Gala-Dinner, zum ersten Date oder zur Shopping-Tour mit der besten Freundin. Laut einer Umfrage stehen Kosmetika und Parfum bei 40 % der Frauen auf dem Wunschzettel ganz oben Weiterlesen



FisFüz - oriental-Jazz-ensemble

In Freiburg/Breisgau, im sonnigen, südlichen Flair dieser Stadt, offen für unterschiedliche Kulturen, fanden Murat Coşkun und Annette Maye eine rasch anwachsende Zuhörerschaft. Das oriental-Jazz-Ensemble 



Antiviren-Schutz für Smartphone & Co.

Für den Privatanwender ist das Smartphone der neue PC. Das merken auch die Kriminellen und programmieren immer mehr Viren für Android und iOS. Wir erläutern, welchen Schaden diese Viren anrichten und wie groß die Gefahr derzeit ist. Weiterlesen



Stoppt den Kindesmissbrauch

Kronos e.V. arbeitet aktiv gegen Kindes- Missbrauch und bietet Unterstützung für alle Betroffenen an. Ziel ist es Kinder vor Gewalt zu schützen. Kronos e.V. 



Deutsch -Türkische Community in Deutschland





Lizenzierte türkische Spielerberater für Fussball Talente und Profis in Deutschland. BEST SCORE Spielerberater für Spielerberater Jugendspieler



REISEN IN AFRIKA Urlaub mit weißen Löwen in der freien Wildbahn Reisen

BERUF & BILDUNG Studieren an deutschen Hochschulen Bildung

FASHION Beauty, Mode, und Kosmetik Lifestyle


 
 

  SCHLAGZEILEN POLITIK SPORT ENTERTAINMENT MUSIK KUNST & KULTUR DIES & DAS
 

Aktuelle Nachrichrten
Prominente in Deutschland, Türkei

 

CDU, CSU
FDP, SPD
DIE GRÜNEN
DIE LINKE
BOXEN
KAMPFKUNST FUSSBALL
UEFA CUP
KINO, TV
REGIE
KABARETT
SCHAUSPIELER
THEATER
KOMPONISTEN
JAZZ, ROCK
POP, DJ´s
HIP-HOP, RAP

LITERATUR
KUNST
TÜRKEI

EVENTS, THEATER
KULTUR, COMEDY
BUSINESS PORTAL
SITEMAP


 

 

WIRTSCHAFT | BERUF & BILDUNG | REISEN | AUTO-MAGAZIN | GESUNDHEIT | LIFESTYLE | THEATER | COMEDY | MUSIK, KONZERTE | LEUTE | COMMUNITY

   

  ALEM > SPORT > EM 2008 > Türkeis UEFA Weg

1x1
   
  ALEM - Deutsch-Türkisches Portal, Nachrichten aus der Wirtschaft, Politik, Sport, Musik, Kunst, Kultur sowie Events und Community
  ALEM ® Registered Mark | Impressum | Redakteur werden | Partner werden | Was ist ALEM ? | Werbung auf ALEM | Kontakt ALEM Team