Ayse Deniz Gokcin erfolgreich mit ihrem Album „Nirvana Project“

0
Ayse Deniz Gokcin

Ayse Deniz Gokcin

Ayse Deniz Gokcin wird in Berlins neuer Eventlocation „silent green Kulturquartier“ Klassik-Rock Mashups aus ihrem aktuellen Album „Nirvana Project“ und andere Werke vorstellen. Die junge Künstlerin AyseDeniz Gokcin hat ihre ganz eigene Handschrift entwickelt, virtuoses Tastenspiel mit Progressivem Rock zu verschmelzen. Vermischt mit elektronischen Klängen kreiert sie aus motivischem Material bekannter Hits der Band Nirvana und Pink Floyd ihre ganz eigenen Versionen der Songs. Der Klavierpart ist beeinflusst von klassischen Komponisten wie Liszt, Rachmaninoff und Chopin und gibt den Stücken eine ganz individuelle Note. Mit ihrem aktuellen Album „Nirvana Project“ erreichte AyseDeniz Gokcin die UK Top 10 Classical Charts auf iTunes, das Album verkaufte sich bereits tausendfach.

The Piano Showcase

30. Juni 2016, silent green Kulturquartier (Gerichtstraße 35)
Beginn 20h, Einlass 19.30h
Die türkische Komponistin und Pianistin AyseDeniz Gokcin hat ihren ganz eigenen Stil entwickelt, klassische Musik mit Grunge und Progressivem Rock und zu verbinden.

Sie ist nun erstmals in Berlins neuer Event Location „silent green Kulturquartier” live zu erleben. Die Location bietet Raum für zahlreiche experimentelle Kulturprojekte und lässt Live -Konzerte im Kuppelsaal zu einem intimen, akustisch-visuellen Erlebnis werden

In ihrem aktuellen Album „Nirvana Project” verbindet die Künstlerin Grunge-Rock mit klassischem Klavierspiel inspiriert von Komponisten wie Prokofiev, Rachmaninoff und Chopin und würzt mit elektronischen Beats des Musikproduzenten und DJ Ivan Shopov

Nirvana Project” ist dem Sänger Kurt Cobain gewidmet. Die Elemente in Gokcins Interpretationen spiegeln Personen, Momente und Gedanken der letzten fünf Jahre seines Lebens wider

Mit dem Album erreichte sie die UK Top 10 Classical Charts auf iTunes

Seit ihres Projekts Pink Floyd „Lisztified” erregt AyseDeniz Gokcin großes Aufsehen auch in der Progressiven Rockszene. Hierbei interpretierte sie Pink Floyd Hits im Stil von Franz Liszt.

Im Mai 2016 wurde AyseDeniz mit dem Donizetti Classical Music Award als „Pianistin des Jahres” des Andante Classical Music Magazine ausgezeichnet

Weitere Infos auf der Website www.aysedeniz.org
Share.