Das sind die Wohntrends 2017

0
Bild : © istock.com/vicnt

Bild : © istock.com/vicnt

Das Jahr 2017 ist schon ein paar Tage alt. Dennoch zeigt sich bei vielen gerade im Frühjahr eine große Lust, sich in den eigenen vier Wänden neu einzurichten. Was darf da auf keinen Fall fehlen? Klar! Die Möbeltrends für 2017! Schließlich bieten sich hier immer ein paar neue Ideen und Inspirationen, die sich in der eigenen Wohnung oder im eignen Haus umsetzen lassen.

Nostalgie und Gemütlichkeit sind angesagt

In Sachen Einrichtung liegt der Fokus auf zwei Aspekten: Vergangenheit und Wohlfühlen. Warme Hölzer, handgearbeitete Möbel, Stoffe und abgetönte Farben, die ein gemütliches Ambiente zaubern, gehören zu den aktuellen Trends im Wohnbereich. Themen wie Vergangenheit und Nostalgie, etwa in Form skandinavischer Möbel, spielen hierbei eine wesentliche Rolle. Um den Alltag zu vergessen genau das Richtige! Lassen Sie sich bei der Zusammenstellung der Möbel und Dekoration einfach von den aktuellen Sortimenten im Möbelhandel – ob online bei Anbietern wie moebel24.de oder aber in stationären Möbelhäusern wie Möbel Höffner oder Roller– inspirieren.

Natur pur mit natürlichen Materialien

Wie schon 2016 bleibt unbehandeltes Holz auch in 2017 Trendsetter. Die warmen Farbtöne von hellem oder dunklem Holz passen optimal zu den neuen, gedämpften Farben. Im Vordergrund stehen Hölzer wie Buche, Nussbaum und Eiche.

Die Trendfarben: Grau, Blau, Schwarz und Kaffee

Während 2016 Gelb als helle und leuchtende Farbe den Ton angab, findet nun eine Rückkehr zu eleganteren, dunkleren Tönen statt: Es dominieren Grau und Schwarz, häufig in Kombination mit Blau- und Kaffeefarben. Bei Letzteren ist eine große Variation möglich, die etwa von Indigo bis Cappuccino reicht. Vor allem bei Accessoires lässt sich der Farbtrend gut umsetzen.

Bild : © istock.com/nurulanga

Bild : © istock.com/nurulanga

Purismus beim Möbeldesign

Auch 2017 finden sich in den Wohnwelten gerade und dezente Linie und Formen wieder. Purismus wie beim Bauhausstil wirkt zeitlos und modern. Häufig in der Kombination mit Metall wirken die Möbel puristisch, erinnern so aber an die geradnlinige Formen der Designklassiker des 20. Jahrhunderts. Außerdem sehr beliebt: der Industrie Style

Miami meets Fabrik-Upcycling

Farblich geht es 2017 bei Möbeln eher gedämpft zu. Das sieht bei der Deko schon ganz anders aus: Schrill, bunt und üppig zeigt sich der hippe Miami-Stil in 2017. Das bedeutet: viel Rosa, viele Palmen und viele Flamingos. Den Deckenventilator nicht vergessen!

Die zurückhaltende Alternative: Vintage-Stil und Retro-Design halten mit neu aufgearbeiteten Möbeln aus alten Fabriken Einzug in das Zuhause. Upcycling beschreibt die Aufwertung alter Objekte als Fabriken, die in Möbel mit Alltagstauglichkeit umgewandelt werden.

Share.