Des Deutschen liebstes Kind – das Auto!

0

vintage-car-852230_1280
Das Auto wurde in der Nachkriegszeit in Deutschland zu einem Symbol des Fortschritts, denn dank des wirtschaftlichen Aufschwungs war es bald sehr vielen Menschen möglich, sich selbst einen Wagen zu leisten. Nach wie vor ist der Stellenwert des eigenen Fahrzeugs daher sehr hoch, wobei die Deutschen inzwischen sehr gut motorisiert zu sein scheinen.

Die Deutschen und ihr Auto

Dies belegen unter anderem auch die aktuellen Studien, die zu diesem Thema in Deutschland durchgeführt wurden. Während im Jahr 2000 auf 100 Haushalte noch etwa 95 Autos kamen, sind es nun schon mehr als 102. Gleichzeitig sind die Menschen nicht mehr so lange mit ihrem Wagen zufrieden, wie dies in der Vergangenheit der Fall war. Heute wird der eigene Wagen im Schnitt nach bereits drei Jahren ausgetauscht, um Platz für ein neues Modell zu machen. Der Industrie kommt genau diese Entwicklung natürlich sehr gelegen, denn so steigt auch die Zahl der Neuwagen, die in Deutschland verkauft wird. Auf der anderen Seite gibt es aber immer mehr Menschen, die auf einen Gebrauchtwagen setzen. So ist es zum Beispiel bei Mobile möglich, einen Gebrauchtwagen direkt von Privat, aber auch von einem offiziellen Händler zu erwerben. Die Kosten verringern sich dabei sehr deutlich, wenn man sie mit dem Erwerb des Fahrzeugs über ein normales Autohaus vergleicht.

auto-764747_1280Die genaue Einschätzung

Der Gebrauchtwagen rückt bei den Deutschen auch deshalb mehr und mehr in den Fokus, weil er eben die Möglichkeit bietet, eine sehr große finanzielle Ersparnis auf sich zu ziehen. Im Schnitt verliert ein Neuwagen schließlich schon bis zu 12 Prozent seines eigentlichen Wertes, wenn er die ersten Minuten auf der Straße rollt. Das Verhältnis von Preis und Leistung kann aus genau diesem Grund beim Gebrauchtwagen deutlich besser sein. Um daraus aber wirklich auch für sich einen Nutzen ziehen zu können, ist es von Vorteil, wirklich gute Angebote ausfindig zu machen. Gerade Menschen, die ihren Wagen von privat verkaufen, setzen ihn oft für zu viel Geld ins Internet, weshalb die Zahl der Interessenten daher eher gering bleibt. Dabei gibt es einen sehr guten Weg, um den Wert eines jeden Autos relativ genau zu bestimmen. Die Schwacke Liste bietet die Möglichkeit, einige wichtige Daten in das Formular einzutragen, wodurch es in der Folge möglich wird, einige Rückschlüsse daraus zu ziehen. So kann auch vor dem Kauf eines Gebrauchtwagens relativ genau bestimmt werden, wie gut das Verhältnis von Preis und Leistung am Ende tatsächlich ist.

Alles in allem ist die Liebe der Deutschen zum Auto natürlich in der Vergangenheit nicht kleiner geworden. Gerade der wachsende Wohlstand hat immer wieder sehr deutlich dafür gesorgt, dass mehr und mehr Fahrzeuge zugelassen und von den Deutschen gefahren werden. Man darf daher gespannt sein, wie sich dies auch angesichts der neuen Technologien in Zukunft entwickeln wird.

Share.