Digitaler Arbeitsbereich für Designer

0

Bild: PANTONE

Mit der neuen iPhone-App arbeiten Designer kreativ mit Farbe, managen Farbpaletten über mehrere Geräte hinweg und teilen diese direkt oder in Social Media

Digitale Tools verändern die Art, wie Kreative heute arbeiten. Deshalb hat Pantone mit der neuen App einen digital vernetzten Arbeitsbereich geschaffen, in dem Designer Zugriff auf das gesamte Produkt- und Serviceangebot von Pantone haben. Das Design von PANTONE Studio wurde von der Kreativschmiede Rokkan, einer Full-Service-Digitalagentur, entwickelt. Mit der neuen App lassen sich Farben aus der Umgebung aufnehmen und in Farbpaletten mit passenden Farbtönen kombinieren. Die Ideen und Arbeiten können Nutzer direkt oder in sozialen Netzwerken teilen und mit der Adobe Creative Cloud synchronisieren.

„Vor 53 Jahren wurde Pantone als Standardsprache für die Farbkommunikation auf dem Druckmarkt eingeführt“, sagt Ron Potesky, SVP und General Manager von Pantone. „Inzwischen hat Pantone einen Kultstatus erreicht und ist als Standardsprache für die Farbkommunikation in allen Designbranchen sowie als Quelle für Farbintelligenz und ‑inspiration unverzichtbar. Wir wissen, welche Anforderungen und Möglichkeiten Designer heute haben. Daher haben wir PANTONE Studio entwickelt, um ihnen ihr eigenes privates Farbstudio zur Verfügung zu stellen – eine Plattform, über die sie Farbinspirationen suchen, kreieren und mit Freunden und Kollegen austauschen können.

Farben für das digitale Zeitalter
Nutzer von PANTONE Studio können auf eine umfassende Bibliothek von mehr als 10.000 Farbtönen aus allen Pantone-Bibliotheken zugreifen – von Mode- bis zu Grafikfarben.

Die Farbbibliotheken der App sind, analog zum vertrauten Prozess der Farbsuche im physischen Pantone-Farbfächer, chromatisch angeordnet, so dass Nutzer auf der Suche nach dem perfekten Farbton kontinuierlich durch die Farbfamilien blättern können. Von Pantone neu eingeführte Farben werden im digitalen Studio automatisch aktualisiert.

Farbwerte und -referenzen: Für jede Farbe werden die Farbdaten (sRGB-, Hex- und CMYK-Werte) und Farbharmonien (Komplementär-, monochromatische, analoge, geteilte Komplementär- und triadische Farben) sowie visuelle Querverweise dieser Farbe in Pantone-Bibliotheken, einschließlich PANTONE PLUS Series (Grafiken/Druckfarbe), Fashion, Home + Interiors (Baumwolltextilien und Pigment) und PANTONE Plastics, angezeigt.

Farbpaletten: Anwender können Farbpaletten mit bis zu fünf Farben erstellen, indem sie Farben aus Farbfächern auswählen, Farben aus Fotos und Bildern automatisch extrahieren und nach Farb-Codes suchen. Zudem lassen sich vom Pantone Color Institute (PCI) bereitgestellte Farbpaletten erweitern.

Außerdem haben Designer folgende Möglichkeiten:

  • Benennen von Paletten und Hinzufügen von geografischen Koordinaten („Geotagging“)
  • Hinzufügen von Tags, damit sich Paletten leichter durchsuchen lassen
  • Hinzufügen von inspirierenden Bildern zur Verwendung von Paletten als persönliches Moodboard
  • Speichern und Verwalten einer unbegrenzt großen Kollektion von Paletten
  • Weiterleiten von Paletten aus der App direkt in Adobe Creative Cloud
Anwender können mit Kombinationen von Farbpaletten in Studio experimentieren, indem sie Farben auf Basis verschiedener Designvorlagen, einschließlich Grafiken, Innendesigns und Topografie, anwenden. Zu Versuchszwecken können Designer Pantone-Farben auch auf elastischen 3D-Papieren und -Stoffen visualisieren.

Inspiration mit Farb-Trends
Mit PANTONE Studio können Anwender Inspirationen in der Pantone-Farbsprache einfangen und sofort mit ihnen arbeiten.

Sammeln von Inspirationen aus der Umwelt: In PANTONE Studio werden inspirierende Bilder, ob aus Instagram, Facebook, Pinterest oder der Smartphone-Kamera zu einer Designerpalette. Aus den Bildern bestimmt die App die Pantone-Farbcodes.

Crowdsourcing-Inspirationen mit ColourLovers: Zur Inspiration durch kreative Ideen und Arbeiten anderer Künstler ist PANTONE Studio mit der Kreativ-Community ColourLovers verknüpft. Anwender können die nach Pantone-Farben angeordneten Designs von Künstlern durchsuchen und die jeweils gewünschte Palette wählen.

Trendinformationen vom Pantone Color Institute: Das PCI untersucht Farbtrends und entwickelt Markenfarben sowie Farbpaletten für Produkte. In PANTONE Studio profitieren Designer von einer Fülle an Farbinformationen und -bildern sowie Trendprognosen des PCI.
Zu den regelmäßigen Inhalten gehören Artikel über die Emotionen, Bedeutungen und psychologischen Zusammenhänge, die sich hinter bestimmten Farben verbergen. Diese Artikel befassen sich mit aktuellen Themen, wie Farben, die mit Trendsettern assoziiert werden, Neuigkeiten aus der Designwelt und beliebte Farben.


Text und Bilder: PANTONE
Share.