FisFüz – Oriental Jazz Ensemble

0
www.fisfuez.de

www.fisfuez.de

Manchmal liegt die Sensation im Umgang mit der Tradition. So auch bei FisFüz, einem deutsch-türkischen Ensemble, das sich nicht auf die Begegnung zweier Nationen und Kulturen beschränkt, sondern den ganzen Mittelmeerraum und ca. 3000 Jahre Kulturgeschichte als seinen musikalischen Fundus betrachtet. Spanisches, Italienisches, Türkisches, Nahöstliches und Nordafrikanisches fließt da mit Jazz zusammen, Uraltes, Mittelaltes und ganz Neues.

 

 

Murat Coskun

arbeitet seit seinem Studienabschluss (Orientalistik und Musikethnologie) hauptberuflich als Perkussionist, vorrangig in den Bereichen Weltmusik, Alte Musik, Jazz und experimentelle Perkussion. Der SWR-Weltmusik-Preisträger (oriental-Jazz-ensemble FisFüz) hat u.a. bei seinem afghanischen Lehrer Hakim Ludin gelernt. Während seines Studiums befasste er sich mit der klassischen sowie geistlichen Musik und der Folklore Vorderasiens und Osteuropas. Er vertiefte seine musikalischen Kenntnisse durch Studienreisen ins Ausland (u.a. Istanbul, Damaskus).

Annette Maye – Klarinetten

Mit dem Rahmentrommler und ZMF-Preisträger Murat Coskun gründete sie 1995 das „ensemble FisFüz“, gewann damit 1998 den SWR-Weltmusik-Wettbewerb und tourte mit der Band bundesweit sowie durch Ost- und West- und Südeuropa (u.a. Jazzfestival Sophia), Marokko, Tunesien und in den Iran (Europ. Musikfestival Teheran). Nach abgeschlossenem Studium der Osteuropäischen Geschichte, Musikwissenschaft und Slawistik studierte sie Jazzklarinette an der Kölner Musikhochschule bei Claudio Puntin und Frank Gratkowski.

Gürkan Balkan

Gürkan Balkan, in Istanbul geboren, stammt aus einer musikalischen Familie. Die Tatsache, dass seine Mutter großen Wert auf künstlerische Erziehung legte und sein Opa Kurzhalslaute, Violine und Klarinette spielte, hatte zur Folge, dass er mit 8 Jahren sein erstes Instrument, die Kurzhalslaute, zu spielen begann. Mit 9 Jahren nahm er Privatunterricht.
Zwei Jahre später fing er seine 11jährige Ausbildung am Konservatorium in Istanbul an. In diesen 11 Jahren lernte er Kurzhalslaute, Klavier, Gitarre sowie Komposition. Er kam 2002 nach Deutschland, um auf der Musikhochschule in Stuttgart zu studieren.

Seit 2006 spielt das ensemble FisFüz wieder als Trio, gemeinsam mit dem aus Istanbul stammenden Ud-Spieler Gürkan Balkan . In dieser Besetzung ist das aktuelle Programm „Yakamoz“ entstanden, zu hören auf dem gleichnamigen aktuellen CD-Album.

Offizielle Website:  www.fisfuez.de

Share.