Julien – Designer bei Debenhams

0
Bild. Julien Macdonald, LN-PR

Bild. Julien Macdonald, LN-PR.com

Julien Macdonald, der den Spitznamen „King of Glamour“ trägt, wuchs in South Wales auf. Schon als Kind am Design interessiert, brachte ihm seine Mutter das Stricken bei. Nachdem er ein Mode- und Textilstudium an der Brighton University absolvierte, erlangte er seinen Master vom Royal College of Art im Jahr 1996. Seine Arbeit wurde sehr bald wahrgenommen und zu seinen ersten Bewunderern gehörten Karl Lagerfeld und Isabella Blow.

Macdonald wurde zu einem wichtigen Teil der Britischen Mode, er festigte seinen Status durch seine Arbeit an der Seite von Karl Lagerfeld und Alexander McQueen. Im Jahr 2001 erreichte Julien Macdonald die Position des Chefdesigners der Luxusmarke Givenchy. Macdonald erhielt zahlreiche Auszeichnungen für seine Arbeit als auch den OBE im Jahr 2006 für seine Dienste in der Modebranche. 2001 und 2003 erhielt Julien den British Glamour Designer of the Year Award, der seinen Status als unverzichtbaren Teil der britischen Mode klar unterstrich.

In seiner bisherigen Karriere hat Julien Macdonald Stars wie Shirley Bassey und Cheryl Cole eingekleidet, eine neue Uniform für British Airways designed und die Outfits für Kylie Minogues Welttournee kreiert. 2003 legte Julien zum ersten Mal eine Damenmode-Kollektion für Debenhams auf, unter dem Namen “Star by Julien Macdonald”. Seitdem hat er die Kollektion, die festliche Damenmode, Accessoires und Wohnaccessoires, Saison für Saison erweitert. Die “Star by Julien Macdonald” Kollektion besteht aus glamourösen Teilen, bei denen der Wow-Effekt garantiert ist.

Eine zweite Exklusivkollektion, “Diamond by Julien Macdonald”, bringt den typischen Julien Macdonald Look für die jüngere Generation und stellt so eine optimale Ergänzung der Star-Kollektion dar. Julien kreiert weiterhin Saison für Saison beide Kollektionen für Debenhams neben seiner Couture-Mode.

Share.