Misswahlen in Deutschland

0

miss-wahlen_2015„Miss“ und „Mister“-Wahlen gibt es auf der ganzen Welt. Auch in Deutschland sind die Schönheitswettbewerbe sehr beliebt – meist geht es um die perfekten Maße, Ausstrahlung und ein schönes Gesicht. Bei manchen Wettkämpfen wird auch auf Intelligenz und Wissen viel Wert gelegt, wobei es dann tatsächlich mehr zu hören gibt als: „Ich wünsche mir den Weltfrieden“.

Gestatten? Mister Bierbauch.

Es gibt sie alle: Die „Miss“ und „Mister“ eines kleinen Dörfchens, die Schönsten einer Stadt, die Heißesten eines Bundeslandes. Bei Miss50 Plus sind nur Frauen zugelassen, die mindestens 50 Jahre alt sind und die Wahlen zu „Miss und Mister Plus Size“ schätzen mollige Kurven und Pfunde – ganz unter dem Motto „Schönheit liegt im Auge des Betrachters“. Selbst Volksfeste küren in Abstimmungen die hübscheste Maid oder den ansehnlichen Buam. Kuriose Titel gibt es ebenso: Die hoheitlich gekürte „Glühweinkönigin“, die „Gurkenkönigin“ des Spreewalds oder den Mann, der die Wampe vorne hat – der „Mister Bierbauch“.

Beispiel Bayern: Das traditionelle Bundesland liebt Schönheitswettbewerbe. Einmal im Jahr wird etwa die „Miss München“ ermittelt. Die Wahl läuft recht simpel online oder über ein Live-Casting ab. Die Gewinnerin ist dann direkt für die deutschlandweite Misswahl im nächsten Jahr qualifiziert – meistert sie auch diese Hürde, geht es zur globalen Abstimmungsrunde. Bei der Wahl zu „Miss Bayern“ und „Mister Bayern“ wird Wert auf Traditionelles gelegt: Neben eleganter Abendgarderobe dürfen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch in Tracht auf die Bühne.

Gerade in Bayern darf natürlich sie nicht fehlen: Das „Wiesn-Madl“, das alljährlich von der Münchner Tageszeitung tz gesucht und gekürt wird. Mehr als 500 Bewerberinnen gibt es jedes Jahr und sie kommen nicht nur aus München oder dem Umland, sondern aus ganz Deutschland. Nach Online-Votings bekommen 12 Finalistinnen die Chance, sich schick in Tracht zu werfen und ein professionelles Fotoshooting zu absolvieren. Die Schönste darf sich dann über ein großzügiges Geschenk freuen: 2014 war es ein nagelneuer Mercedes Benz.

Schönheitskönigin in Tracht

Eine Wahl der besonderen Art veranstaltet zurzeit der „Alpenwelt-Versand“. Wer sich in der Heimat der traditionellen Trachten wohl fühlt und den Titel „Miss Alpenwelt“ oder „Mister Alpenwelt“ absahnen möchte, kann sich jetzt hier bewerben und tolle Preise abstauben: es winken unter anderem Genussurlaube in der Steiermark und ein komplettes Trachtenoutfit von MarJo. Interessenten können sich noch bis Ende Juni 2015 bewerben – Voraussetzung ist eine deutsche Herkunft und Spaß an der bunten Welt der Trachtenmode.

 

Share.