Pianistin AyseDeniz Gokzin bringt Rock und Klassik zusammen

0
Bild: Ayse Deniz

Bild: Ayse Deniz

Die türkische Pianistin AyseDeniz Gokcin lässt sich in keine Schublade stecken. Obwohl sie eine klassische Ausbildung absolvierte, begann sie schon bald danach, ihre Vorliebe für Rock in ihre Musik zu integrieren. So entstand 2013 das Pink Floyd Classical Concept Album, in dem sie die Songs von Pink Floyd im Stil von Franz Liszt spielt. Sie verkaufte Tausende Exemplare des Albums und weckte zudem das Interesse der Prog-Rock Welt.

Immer auf der Suche nach neuen Ideen, um Rock und Klassik zusammenzubringen, ließ AyseDeniz sich für ihr neues Album Nirvana Project von den Texten und Motiven des Frontsängers Kurt Cobain inspirieren. Mit ihren virtuosen Adaptierungen kreiert sie einfühlsame und individuelle Tracks, die Rock und Grunge mit Klassik verbinden. So erweckt sie Klassiker wie „Smells Like Teen Spirit“ und „Come As You Are“ auf neue Art und Weise wieder zum Leben. Im Alter von 27 Jahren – dem berüchtigten Alter, in dem Kurt Cobain sich das Leben nahm – widmet sie dem Nirvana-Frontmann dieses Projekt, um sein Leben durch virtuosen Grunge zu würdigen.

Zusätzlich zu den Kompositionen und Adaptierungen von AyseDeniz, besteht das Nirvana Project aus einer Live-Show, welche die letzten fünf Jahre des Lebens von Kurt Cobain beschreibt. In die Aufführung lässt AyseDeniz elektronische Musik sowie Tanz und Choreografie einfließen. Tänzerin Ekin Bernay symbolisiert den Geist von Kurt Cobain, seine Frau, sein Kind sowie die Figuren in seiner Musik. Ivan Shopov begleitet die Klavierklänge von AyseDeniz mit elektronischer Musik und repräsentiert die dunklen Erinnerungen an den Sänger. Die Show führt den Zuschauer durch die Welt, die Cobain durch seine Kompositionen und Texte kreiert hat: von Depressionen und Drogenabhängigkeit bis zur Beziehung zu seiner Frau Courtney Love und der Geburt seiner Tochter Frances Bean.

AyseDeniz Gokcin wurde in der Türkei geboren, wo sie schon als Kind als Ausnahmetalent galt und im Alter von 13 Jahren schon mit 12 Orchestern als Solistin aufgetreten war. Zum Studium verschlug es sie in die USA an die Eastman School of Music in Rochester, New York. Es folgte ein Masterstudium an der Royal Academy of Music in London. Sie lebt heute in London, tritt aber weiterhin häufig in der Türkei auf und gibt europaweit Konzerte.

Das Album Nirvana Project ist als signierte CD auf der Website von AyseDeniz Gokcin erhältlich (http://www.aysedeniz.org/nirvanaproject/) sowie als Download bei iTunes (http://apple.co/1kBX0Zw)

Der Trailer auf YouTube: https://youtu.be/yeFZAlfauIA

 

Share.