Schminkkunst – Schönheit leicht gemacht

0
Schönheit Schminkkurs leicht gemacht

Schminkkunst – Schönheit leicht gemacht

Das Datum der Party ist schon seit Wochen im Kalender markiert, Kleid, High Heels und Clutch liegen schon bereit – nur die Haare müssen jetzt noch in Form gebracht werden. Wer es versäumt hat, am Abend zuvor die altbewährten Lockenwickler zu bedienen, dürfte jetzt besonders dankbar für Lockenstab und Glätteisen sein. Mit beiden Tools lassen sich sehr viel schneller traumhafte Locken zaubern. Gerade mit letzterem gelingen sie besonders gut. In hochwertigen Modellen sind mittlerweile Vollkeramikplatten verbaut, die besonders schonend zum Haar sind. Einfach Hitzeschutzspray aufsprühen und schon kann es losgehen!

Schminkkunst leicht gemacht!

Sind die Haare erst einmal fertig, kann man sich dem Make-up zuwenden. Und auch hier gibt es gleich mehrere Helfer, die sich Frau nur allzu gern zunutze macht. Während Pinzette und Wimpernzange Augenbrauen und Wimpern in Form bringen, gehört auch der Make-up Pinsel zum Handwerkszeug jeder Beautyqueen: Mit Kabuki, Foundation-, Abdeck-, Puder-, Rouge-, Eyeliner- und Lippenkonturen-Pinsel ist die Auswahl nicht nur riesengroß, sondern bietet auch alles für ein makelloses Make-up. Mit bereits fertig zusammengestellten Sets spart man sich dann gleich noch die Qual der Wahl. Viele beinhalten auch Make-up Schwämme oder Beauty Blender. Mit letzterem lässt sich Flüssigfoundation besonders leicht auftragen, denn die Eiform des Beauty Blender passt sich ideal den Gesichtskonturen an.

Körperwelten
Es ist ein Problem, von dem hauptsächlich das weibliche Geschlecht betroffen sein dürfte: Kurz vor einem wichtigen Termin, einem Date oder knapp vor dem Sommer fällt einem auf, dass der Teint schon bessere Zeiten erlebt hat. Glücklicherweise hat man mit Selbstbräuner einen Schnell-Helfer zur Hand, wenn man etwas blass um die Nase ist. Doch neben einem streifigen Ergebnis sind verfärbte Hände der Alptraum aller Frauen, insbesondere dann, wenn man am nächsten Tag ein wichtiges Meeting hat. Um das zu verhindern, greift man zu einem Selbstbräunerhandschuh. Die Enthaarung gehört vermutlich zu den unbeliebtesten Körperpflegeritualen. Kaum hat man den lästigen Körperwuchs an Beinen, Achseln und Co. beseitigt, werden – zumindest bei der Nassrasur – schon wenige Tage später wieder erste Stoppeln sichtbar. Mit einem Epilierer kann man dieses Problem leicht umgehen: Da das Haar hier direkt an der Wurzel entfernt wird, braucht es drei bis vier Wochen, um wieder nachzuwachsen.

Von Kopf bis Fuß
Lackierte Nägel sind ein echter Blickfang. Doch bevor wir es an den Fingerspitzen bunt treiben dürfen, werden die Nägel zuerst mit einer Nagelfeile hübsch in Form gefeilt. Mit lichthärtenden Nagellacken kann man die Vorteile von klassischen Nail Polishes und UV-Gelsystemen kombinieren. Beim Lack handelt es sich um eine Mischung aus Nagellack und einem speziellen Gel, das unter einem UV-Gerät ausgehärtet werden kann. Tolles Tool, das richtig viel Zeit spart! Tolle Farben, die schnell trocknen und dazu noch bombenfest halten.
Auch für die Füße, einer der am meist vernachlässigten Körperbereiche, werden schnell wieder fit: Zwar schützt Hornhaut unsere Haut vor Druck und Reibung, doch die dicken, verhornten Stellen an den Füßen sind ein absolutes No-Go für den Sommer. Hier schafft die Hornhautfeile Abhilfe. Auch die Zehennägel erstrahlen im Glanz einer UV-Gel-Pediküre.

Share.