Sinan Mercenk „Berlin, du bist so wunderbar“

0

sinan„Berlin, du bist so wunderbar“ ist ein Liebeslied – ohne Kitsch. Sinan Mercenk bringt mit der EP Sexappeal und Ironie zu Tische – die Coolness schwingt lässig im Subtext mit. Der musikalische Sex-Appeal knallt wie ein Schluck Funk, klingt geschmeidig wie Disco Beats aber geht tief, viel tiefer, direkt in deine Eingeweide – wie dunkel, tosende, gewaltige Berliner Nächte voller gut gereiftem Whiskey und Kippen und einer Prise Glitzer im Glas. Die 6 Tracks umschließen dich wie eine Kugel aus lässigem, machtvollem Deep House.

Sinan ist einer DER Typen. Einer der Typen, die es in die erste Liga der Musikbranche geschafft haben. Seine Wurzeln lassen ihn allerdings nie los – er geht tief. Sein Suchen gilt dem Unbekannten, dem Dunklen und dem Dreck. Tief im Innern, ist er einfach eine coole Sau.

Das Video beweist, Sinan kann Berlin. Er nimmt Berlin ran: Nonchalant, ironisch und ein bisschen scharf führt er sein skill-set vor – laissez-faire wie eine gekritzelte Randnotiz aber fucking auf den Punkt.

MUSIC-CLIP: Sinan Mercenk „Berlin, du bist so wunderbar“: https://youtu.be/BdAuV0JqelI
Directed by Nette Löffler. Filmed and edited by Markus Austel. ‚Camel Mask‘ created by Nette Löffler. Thanks to Louisa Nischwitz (4Lou) and Roy & Pris.
Music written and produced by Sinan Mercenk. Published by Schacht Musikverlage GmbH & Co. KG. ℗ & © ideedeluxe records

TRACKLISTING
01 Berlin, Du Bist So Wunderbar 03:28
02 Dreamer 03:54
03 Feel The Real 03:47
04 Lovin 03:33
05 We Sit In The Sun And Wait 04:32
06 You Push The Button For Me03:42
SINAN MERCENK »BERLIN E.P.«
Releasedate: 20.01.2017
Label: ideedeluxe records | LC 23315
Digital Vertrieb: Finetunes
EAN: 4250583400315 | Cat.Nr.: ID048
Format: digital only
Genre: Electronic, House, Deep House
iTunes Pre-Order: 
_____________________________________________________________________
ARTIST
Sinan Mercenk ist Produzent, DJ, Remixer und Label-Besitzer, aber der Reihe nach…. 
1994 veröffentlicht Sinan Mercenk dann seine erste Single auf dem legendären Hamburger Container Records. Es ist die absolute Hochzeit von House Musik, die erste Generation quasi! Sinan zieht nach Hamburg und ist gleich mittendrin in der Aufbruchstimmung. Mercenk, der sich smart und stilsicher verkauft legt schnell in allen coolen House-Clubs in Deutschland und später weltweit auf. Seine ureigene musikalische Mischung und die unprätentiöse Herangehensweise an seinen Beruf machen ihn zu einem vielseitigem und erfrischenden Club-DJ.

Mercenk veröffentlicht ab Mitte der 90iger zahlreiche Maxi Singles auf angesagten kleinen Labels weltweit und kann auf eine stolze Diskographie zurück blicken, die mittlerweile mehr als 30 eigene Veröffentlichungen umfasst. Und wer so fleißig und erfolgreich ist, der bekommt Anfragen, ob er nicht Remixes machen möchte, um andere Produktionen zu veredeln. Heute sind seine Remixe und Versionen für renommierte Labels wie Motown und für Künstler wie De-Phazz, Tarkan, Mustafa Sandal, Eddie Matos und Blank & Jones oder Levitation sehr gefragt und Mercenk kann sich aussuchen, für wen er arbeiten möchte!

2009 startet Sinan Mercenk schließlich sein eigenes Label und gründet mit ideedeluxe records seine eigene, kreative Spielwiese. Hier erscheint dann auch 2008 sein Debüt Album „Moments On Earth“. Auf diesem, und auch seinen darauf folgende Album „True Collection“, stellt sich Sinan Mercenk als umtriebiger Kosmopolit vor, der sich zwischen seinen beiden Heimaten auch musikalisch stilsicher hin- und her bewegt.

Sinan pendelt sonst nämlich regelmäßig zwischen Berlin und Istanbul und sieht viel von der Welt, auch auf seinen zahlreichen Reisen als DJ. Und egal ob beim produzieren, remixen oder auflegen, Sinan Mercenk hat stets seine eigene Handschrift. Die Unterstützung der angesagtesten DJs und Kooperationen mit ausgewählten Sängern/innen ist ihm daher gewiss. Wie bei seinen letzten Veröffentlichungen mit Karl Frierson „Walk With Me“ oder Pat Appleton „Curiosity“. Bei seinem neusten Release „Occupy My Heart“ kooperiert Sinan Mercenk mit Adriana Kaegi, der Mitbegründerin der legendären Band „Kid Creole and The Coconuts“ …

Und wie er neben seinen zahlreichen Jobs auch noch Zeit für drei Radio-Shows findet, das wissen wir auch nicht…
Share.