Wenn man eine Reise tut

0

Bald bricht wieder die große Urlaubswelle los , doch was sind die wichtigsten Utensilien neben Sonnencremes und Pässen   und  welche Vorkehrungen sollte man treffen? Da mag jeder wohl eine andere Antwort haben, doch es gibt ein paar Dinge, die jeder dabei haben sollte, bzw. beachten sollte. Allem voran sollte man auf jedem Fall eine Kamera dabei haben, um die Urlaubserinnerungen festhalten zu können.

Mittlerweile gibt es schon sehr gute Smartphones, die mit der Fotoqualität kleinerer Digitalkameras mithalten können. Doch wer seine Erinnerung auf größerem Format ausdrucken möchte, stößt hier schnell an seine Grenzen. Das gilt auch für jeden, der mit unterschiedlichen Objektiven dem Verändern von Blende, Verschlusszeit und ISO künstlerische Ansprüche verfolgt. In diesem Fall ist eine Systemkamera die bessere Wahl.

Damit die schönen Urlaubsfotos auch noch in ein paar Jahren das Urlaubsfeeling zurück bringen, bietet sich hier ein Fotobuch an. Dies kann man ganz einfach online bei  CEWE-print.de erstellen. Wer sich über das ganze  Jahr an seinen Urlaubsfotos erfreuen mag, oder auch nach einen tollen Geschenk für die lieben Verwandten sucht, kann sich auch einen einzigartigen Kalender von CEWE mit eigenen Aufnahmen erstellen.

Urlaubszeit ist Einbruchszeit

Alle sechs Minuten wird irgendwo in Deutschland eingebrochen. Die Statistik des Bundes-kriminalamts verzeichnet jedes Jahr mehr als 100 000 Wohnungseinbrüche. Pro 100 000 Einwohner werden je nach Bundesland bis zu 438 Menschen Opfer eines „Wohnungseinbruchsdiebstahls“, wie das Vergehen im Amtsdeutsch genau heißt. Ein beliebtes Angriffsziel von Einbrechern sind Privatimmobilien gerade zur Urlaubszeit.

Dem kann man vorbeugen, indem man ein paar Dinge berücksichtigt. Die Sicherheitsfirma ABUS gibt hier Hilfestellung in Form einer Urlaubscheckliste. Wenn Sie diese einfachen Ratschläge befolgen, können Sie dafür sorgen, dass Sie nach Ihrem Urlaub keine böse Überraschung erleben.

Reiseapotheke und Co.

Keiner will im Urlaub krank werden, doch man sollte für den Notfall vorsorgen, denn es ist nicht gewährleistet, dass  die gewohnten Medikamente oder Salben am Urlaubsort verfügbar sind. Dabei sollte man sich aber wirklich nur auf das notwendige, wie Kopfschmerztabletten, Durchfall–Medikamente und eventuell ein Desinfektionsmittel beschränken.

Wer jetzt noch glaubt etwas zu vermissen,  kann sich gerne eine umfassende Urlaubscheckliste erstellen, oder einfach online nachschlagen. Doch das allerwichtigste was man im Urlaub braucht, ist immer noch Spaß und Erholung und das steht auf keiner Liste.

Share.