Wer war Modelegende – Oscar de la Renta?

0
Bild: de.wikipedia.org / Credit: Matti Hillig

Bild: de.wikipedia.org / Credit: Matti Hillig

Modezitat:
„Meine Rolle als Designer ist es, das Bestmögliche zu tun, damit eine Frau bestmöglich aussieht. Mode ist erst dann Mode, wenn eine Frau sie anzieht.“

Oscar de la Renta ist einer der 20 einflussreichsten Modeschöpfer des 20. Jahrhunderts. Geboren am 22. Juli 1932 in Santo Domingo lebte er bis zu seinem 18. Lebensjahr in der Dominikanischen Republik, bevor er nach Spanien auswanderte. In Madrid studierte er an der Real Academia de Bellas Artes de San Fernando Malerei. Schnell erkannte er sein eigentliches Talent und wandte sich Mitte der 50er Jahre  der Damenmode zu. Im Jahr 1957 arbeitete er in dem Couture-Atelier des bedeutenden spanischen Modedesigners Cristóbal Balenciaga. Nach Abschluss bei Balenciaga bekam er zahlreiche Designerangebote von Dior und Lanvin, woraufhin er Anfang der 60er Jahre beruflich nach Paris ging und seine Arbeit bei Antonio Castillo als Modeassistent für Lanvin fortsetzte.

Nachdem de la Renta 1963 nach New York gezogen war, arbeitete er für Elizabeth Arden (amerikanische Kosmetikunternehmerin) und Jane Derby (Modeunternehmen). 1967 gründete er unter dem Namen Osacar de la Renta seine eigene Marke für Bekleidung und Parfüm. Zwei Jahre nach seiner Eigengründung verkaufte de la Renta seine Firma an den Modekonzern Richton, blieb aber weiterhin der Chefdesigner im Unternehmen. Danach ging es steil bergauf:

  • 1970 – Herrenmode unter seinem Namen
  • 1973 – Vorsitzender für drei Jahre des einflussreichen Modeverbands CFDA
  • 1974 – kaufte de la Renta sein Unternehmen von Richton zurück
  • 1977 – kam das erste Parfüm des Hauses auf den Markt (zahlreiche Düfte folgten)
  • 1987 – 1989 – erneut als Präsident bei CFDA tätig
  • 1992 – künstlerischer Leiter des Pariser Modehauses Balmain
  • 1995 – wurde das Portfolio Oscar by Oscar de la Renta Zweitlinie erweitert 
  • 2002 – Designermöbel
  • 2003 – Brautmoden
  • 2004 – wurde ein Flagshipstore auf der Madison Avenue in New York mit der Diffusionslinie O Oscar eröffnet. 
Die glamourösen Roben werden heute auf zahlreichen New Yorker Fashion Weeks auf den Laufstegen präsentiert und zaubern modehungrigen Fashionistas ein Leuchten in die Augen. Die Herrenmode und die Zweitlinie wurden eingestellt.

Am 20. Oktober 2014 im Alter von 82 Jahren erliegt de la Renta seinem Krebsleiden. Seine letzte Robe entwarf Oscar de la Renta für Amal Alamuddin, die den Hollywood-Star George Clooney am 27. September heiratete.Oscar de la Renta gilt als Legende der Opulenz.

Text: fashionpress.de
Share.