7 Töchter

0

V.l.: hinten: Lilith Becker, Cheyenne Ochsenknecht , Lili Paul-Roncalli, Lou Beyer; vorne: Caroline Bosbach, Laura Karasek, Elena Carrière
Foto: TVNOW / Marina Rosa Weigl

Die Öffentlichkeit hat sie als Sprösslinge ihrer prominenten Eltern kennengelernt, doch die neue Personality-Doku „7 Töchter“ stellt nun die junge Generation in den Mittelpunkt: Laura Karasek als Gastgeberin sowie Elena Carrière, Caroline Bosbach, Cheyenne Ochsenknecht, Lili Paul-Roncalli, Lilith Becker und Lou Beyer.

Während sich prominente Eltern in der Regel ganz bewusst für ein Leben im Rampenlicht entscheiden, haben deren Kinder keine Wahl. Wie ist es, wenn man als Tochter einer berühmten Mutter oder eines berühmten Vaters aufwächst? Ist der große Name eine Last oder ist er eine Chance? Was die „7 Töchter“ alle eint, ist die Tatsache, dass sich jede von ihnen mit diesen Fragen beschäftigen muss. Bei einem gemeinsamen Treffen schauen sich die prominenten Töchter Ausschnitte aus ihren Alltags-Porträts an. In dieser Beobachtungssituation erlebt jede von ihnen zum ersten Mal von außen, was gerade sie als Tochter eines berühmten Elternteils ausmacht. Dabei tauschen sich die Töchter über ihr Leben aus, entdecken Gemeinsamkeiten, aber auch große Unterschiede.

Die „7 Töchter“:

Laura Karasek (37), Tochter des verstorbenen Journalisten, Autors und Literaturkritikers Hellmuth Karasek, empfängt als Gastgeberin der Personality-Doku die weiteren Töchter.

Elena Carrière (22) ist die Tochter des Schauspielers Mathieu Carrière und gewährt bei „7 Töchter“ Einblicke in ihr Leben als Model und Social-Media-Influencerin.

Caroline Bosbach ist die 29-jährige Tochter des Politikers und Rechtsanwalts Wolfgang Bosbach. Will sie einen ähnlichen Weg gehen wie ihr berühmter Vater?

Model Cheyenne Ochsenknecht (19) hat nicht nur einen berühmten Elternteil: Neben ihrem Vater, dem Schauspieler Uwe Ochsenknecht, steht auch ihre Mutter Natascha Ochsenknecht im Rampenlicht.

Lili Paul-Roncalli ist die Tochter des „Circus Roncalli“-Chefs Bernhard Paul. Die 20-Jährige steht als Artistin nicht nur selbst seit ihrer Kindheit im Scheinwerferlicht, sondern soll auch mal die Nachfolgerin ihres Vaters werden.

Lilith Becker (19), Tochter von Schauspieler Ben Becker, Nichte von Meret Becker und Enkelin von Otto Sander, möchte in die Fußstapfen ihrer Familie treten, aber zugleich ihren eigenen Weg gehen.

Lou Beyers Vater Nino de Angelo beherrscht schon lange die Schlagzeilen der Presse. Seine 30-jährige Tochter steht heute selbst mit ihren erfolgreichen Social-Media-Accounts in der Öffentlichkeit.

Laura Karasek

Die Rechtsanwältin und Journalistin Laura Karasek wird im Jahr 1982 in Hamburg geboren. Die Tochter des 2015 verstorbenen Literaturkritikers, Bestsellerautors und Journalisten Prof. Dr. Hellmuth Karasek und seiner zweiten Ehefrau der Journalistin Dr. Armgard Seegers arbeitet darüber hinaus als Moderatorin, Autorin und Kolumnistin. Laura Karasek schließt ihr Studium der Rechtswissenschaften in Berlin, Frankfurt am Main und Paris mit zwei Prädikatsexamina ab. Von 2011 – 2018 arbeitet sie als Prozessspezialistin in der Wirtschaftskanzlei Clifford Chance in Frankfurt am Main, wo sie zurzeit mit ihrem Mann und ihren Zwillingen lebt. Neben ihrer Arbeit als Juristin schlägt Laura Karaseks Herz wie das ihres berühmten Vaters für das Schreiben. So erscheint 2012 ihr erster Liebesroman „Verspielte Jahre“. Seit 2017 schreibt Laura Karasek in ihrer Kolumne „Tippt die noch ganz richtig?“ für stern.de über Männer und Frauen, Rausch und Reue – und moderiert seit 2018 den Podcast „tschuldigung, sitzt hier schon jemand?“ für die Deutsche Bahn. Ihr zweites Buch „Ja, die sind echt“ handelt von Selbstzweifeln, Größenwahn, Dates und Peinlichkeiten und wurde im Februar 2019 veröffentlicht.

Elena Carrière

Elena Carrière wird am 24.09.1996 in Hamburg geboren. Die Tochter des Schauspielers Mathieu Carrière und der Kostümbildnerin Bettina Proske verbringt ihre ersten fünf Lebensjahre in der Hansestadt, bevor sie mit ihrer Mutter nach Venedig zieht. Seit dem 15. Lebensjahr ist Elena Carrière wieder in Hamburg zu Hause. Trotz ihres prominenten Vaters möchte Elena schon früh ihren eigenen Weg gehen. 2016 nimmt die Abiturientin bei der Castingshow „Germany’s next Topmodel“ teil und wird zur Geheimfavoritin der Zuschauer. Im Finale muss sie sich allerdings gegen ihre Konkurrentin geschlagen geben und wird Zweitplatzierte. Die Show bedeutet für Elena Carrière der Startschuss für eine rasante Karriere als Model und Influencerin. Rund 480.000 Follower folgen ihr täglich bei Instagram. Mittlerweile hat sie schon mit zahlreichen, namenhaften Marken wie L’Oréal Paris, Bose oder Puma zusammengearbeitet. Neben ihrer Modelkarriere arbeitet sie zudem als Schauspielerin und war in Detlev Bucks Film „Wuff“ mit Kostja Ullmann und Frederik Lau im Oktober 2018 auf der Leinwand zu sehen.

Caroline Bosbach

Caroline Bosbach wird am 27.11.1989 geboren. Sie ist Tochter des deutschen CDU-Politikers und Rechtsanwalt Wolfgang Bosbach und Sabine Bosbach. Zusammen mit ihren jüngeren zwei Schwestern Natalie und Viktoria wächst Caroline Bosbach im nordrhein-westfälischen Bergisch Gladbach auf. Sie studiert Wirtschaftskommunikation an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin. Nach ihrem Abschluss ist sie in der freien Wirtschaft tätig, bevor sie Anfang 2018 berufsbedingt nach Frankfurt zieht. Dort arbeitet sie als Marketing- und Strategie-Beraterin in einer PR- und Kommunikationsagentur. Nebenbei ist sie als freiberufliche Moderatorin für Politik und Wirtschaft tätig. Caroline Bosbach positioniert sich zunehmend mit ihren eigenen Inhalten in der CDU. Vor allem mit den Schwerpunkten Nachhaltigkeit und Digitalisierung unterscheidet sie sich thematisch von der Politik ihres Vaters.

Cheyenne Ochsenknecht

Cheyenne Savannah Ochsenknecht wird am 06. Juli 2000 in Harlaching, München geboren. Als Tochter des Schauspielers Uwe Ochsenknecht und der Autorin und Designerin Natascha Ochsenknecht steht sie schon von Geburt an unter medialer Beobachtung. Im Gegensatz zu ihren prominenten Brüdern Jimi Blue Ochsenknecht und Wilson Gonzalez Ochsenknecht, schlägt sie nicht den frühen Weg in die Schauspielerei ein. Nach dem Abschluss der 10. Klasse, konzentriert sich Cheyenne Ochsenknecht voll und ganz auf ihre Modelkarriere. Aktuell steht sie bei sieben international arbeitenden Modelagenturen unter Vertrag und ist regelmäßig beruflich in Mailand, Paris und New York unterwegs. Ihr Laufsteg-Debüt gab Cheyenne bei der Berliner Fashion Week für das deutsche Erfolgslabel „Riani“. Noch im selben Jahr ziert sie das Cover des Fashion-Magazins „Grazia“ und es folgten weitere zahlreiche Modeljobs. Im Sommer 2017 lief Cheyenne zum ersten Mal auf der Pariser Fashion Week über den Laufsteg und stand für zwei große Fotostrecke der Vogue Portugal, und für die Vogue Frankreich vor der Kamera. Seither arbeitete Cheyenne bereits u.a. für Marken wie Bvlgari, MAVI, L’Oreal, Combyne, Even&Odd, Laurél, French Connection und viele weitere nationale und internationale Marken. Mit ihrer natürlichen, charmanten und lockeren Ausstrahlung hat sie sich, trotz ihres jungen Alters, schnell eine große Fanbase von mehr als 200.000 Follower aufgebaut.

Lili Paul-Roncalli

Lili Paul-Roncalli wird am 4. Mai 1998 in München geboren. Ihr Patenonkel ist Düsseldorfs berühmtester Konditor Richard Heinemann. Als Tochter des Roncalli-Direktors Bernhard Paul und der Artistin Eliana Larible wurde Lili Paul das Showtalent schon in die Wiege gelegt. Lili hat zwei Geschwister: Vivian (30) und Adrian (28). Ab ihrem sechsten Lebensjahr trainiert sie mit den erfahrenen Artisten des Zirkus Roncalli in der Manege. Nebenbei absolviert Lili Paul-Roncalli ihre schulische Ausbildung mithilfe einer Privatlehrerin, die sie auf den Reisen begleitet.Ihren Realschulabschluss bestand die junge Artistin über ein Fernstudium mit der Note 1,6. Nun ist ihr nächstes Ziel das Abitur. 2013 tritt Lili zusammen mit ihren Geschwistern im Tourneeprogramm „Time is Honey“ als Rollschuh-Akrobaten„Les Paul“ auf. Für das Jubiläumsprogramm „40 Jahre Reise zum Regenbogen“zeigt sie am 2016 Kontorsionsakrobatik als „Schlangenfrau“, bei der sie durch spezielle Turnübungen ihre außergewöhnliche Beweglichkeit unter Beweis stellt. „Swarovski“ nimmt sie als ersten Akrobat der Welt als Testimonial unter Vertrag. Weihnachten 2017 tritt Lili mit Ihrer Kortorsionsdarbietung im Roncalli Weihnachtscircus im Berliner Tempodrom auf. Im Januar 2018 tritt sie beim berühmten Semper Opernball in Dresden auf. Ab April 2018 ist die junge Artistin Teil der Show „Saint Tropez“ im Apollo Variete in Düsseldorf. Ab Januar steht sie mit der Rollschuhdarbietung und erstmals einer Aerialhoop- Darbietung in Apollo- Show „ Highway to Heaven“ auf der Bühne. Im Februar 2019 wird Lili als Life-Ball Engel in Wien vorgestellt. Zuvor gab es ein Fotoshooting für die Style Bible mit Starfotograf Denis Malerbi.

Lilith Becker

Lilith Becker wird am 2. September 2000 geboren und entstammt einer Bühnenfamilie – das Kreative wurde ihr somit in die Wiege gelegt.

Sie ist die Tochter des preisgekrönten Schauspielers Ben Becker und Nichte der Theater- und Filmschauspielerin Meret Becker. Auch ihr mittlerweile verstorbener Großvater Otto Sander war dem Showgeschäft treu und als Schauspieler und Synchronsprecher tätig. Auch wenn sich die 18-Jährige in vielen Punkten stark von ihrem Vater unterscheidet, teilen die beiden ein sehr inniges Verhältnis. Aktuell steht sie kurz vor dem Abitur. Obwohl Lilith lange dachte, dass sie nicht in die Fußstapfen ihrer Familie tritt, merkt sie mehr und mehr, wie ihr das Kreative liegt.

Lou Beyer

Lou Beyer wird am 09.03.1988 in Köln geboren. Sie ist die älteste Tochter von Judith Gorgoglione und Schlagersänger Nino de Angelo. Von 2008 bis 2012 studiert Lou Beyer Design und Kulturwissenschaft an der Köln International School of Design. Seit 2014 teilt die Kölnerin auf ihrem Blog „somegoodspirits“ ihre liebsten Fashionslooks, Beauty- und Reisetipps. Mittlerweile ist sie vor allem auf Instagram aktiv und versorgt ihre 170.000 Follower in Echtzeit mit privaten Einblicken aus ihrem Alltag. Ihre Mutter, die mittlerweile Judith Mosqueira do Amaral heißt, bloggt ebenfalls auf ihrer eigenen Website „lifetime-pieces“ sowie auf Instagram. Seit Ende 2014 ist sie mit Benjamin Beyer, bekannt als DJ David Puentez, glücklich verheiratet. Wann immer sie Zeit hat, begleitet sie ihren Mann mit zu Auftritten in Clubs oder bei Festivals. Sie wohnen gemeinsam mit ihrem kleinen Hund in der Kölner Innenstadt.