Adele- und andere Konzert-Tickets sicher online kaufen

0

Tickets_2015

Dubiose Anbieter meiden und auf bewährte Ticket-Marktplätze setzen

Zurzeit wird vor gefälschten Adele-Tickets und dubiosen Ticket-Vermittlern gewarnt. Fans, die über die lizensierten Kartenanbieter keine Eintrittskarte abbekommen und Angst vor Betrug haben, steht mit bewährten Online-Plattformen wie Ticketbis ein sicherer Beschaffungsweg zur Verfügung. Ticketbis, ein Marktplatz für den Weiterverkauf und Kauf ungenutzter Eintrittskarten, schützt Käufer und Verkäufer durch spezielle Sicherheitsvorkehrungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Madrid wurde 2009 gegründet und beschäftigt inzwischen über 250 Mitarbeiter in 31 Ländern.

„Ticketbis ist der sicherste Weg, um Tickets für ausverkaufte Veranstaltungen zu erwerben“, kommentiert Ander Michelena, Mitbegründer und CEO von Ticketbis. „Wir fragen alle, die Tickets über unsere Website verkaufen möchte, nach einer Kreditkartennummer. Das Geld erhalten die Verkäufer erst, wenn das Event stattgefunden hat. Dadurch lohnt sich Betrug nicht, und wir stellen sicher, dass jede Karte original ist und rechtzeitig ankommt.“

Kartenverkäufer profitieren bei Ticketbis davon, dass das Unternehmen die Zahlung gewährleistet. Sollte es einmal ein Problem mit der Zahlungsinformation des Käufers geben, übernimmt das Unternehmen die Verantwortung und die Geldverluste. Für den Verkäufer entstehen keine Unannehmlichkeiten.

Zur Rolle von Ticketbis stellt Michelena klar: „Ticketbis ist nicht an der Organisation von Events beteiligt und unterstützt diese auch nicht. Wir kaufen und verkaufen die Tickets auch nicht selbst, sondern stellen eine Plattform bereit, über die Fans Karten kaufen und verkaufen können. Wir arbeiten ausschließlich als Vermittler zwischen Käufern und Verkäufern, der beide Seiten Garantien bietet.“