BREAKING BAD

0

Jesse Pinkman (Aaron Paul, li.) und Walter White (Bryan Cranston) Foto: MG RTL D

Chemielehrer Walter White erhält eine niederschmetternde Diagnose: Krebs im Endstadium. Vor seinem Tod möchte Walter seine schwangere Frau und ihren gemeinsamen behinderten Sohn finanziell absichern. Dafür stürzt sich der Chemiker in das Geschäft mit der gefährlichen Droge „Crystal Meth“ und verwandelt sich vom sanftmütigen Familienmensch zum gefürchteten Drogenbaron

INHALT

Der bürgerlich lebende Chemielehrer Walter White (Bryan Cranston) erhält eine schreckliche Diagnose: Er hat Lungenkrebs im Endstadium und nur noch zwei Jahre zu leben. Um seine schwangere Frau Skyler (Anna Gunn) und seinen behinderten Sohn Walter Junior (Roy Frank „RJ“ Mitte) vor dem finanziellen Ruin zu bewahren und die extrem teure Behandlung seiner Krankheit zu bezahlen, entwickelt er die Idee, die Droge „Crystal Meth“ herzustellen.

Sein ehemaliger Schüler Jesse Pinkman (Aaron Paul) soll ihn dabei unterstützen und den Stoff möglichst gewinnbringend verkaufen. Schnell stellt sich heraus, dass Walters präzise Arbeitsweise zu sehr reinem Crystal Meth führt, das in der Drogenszene besonders beliebt ist. Doch schon bald müssen Walter und Jesse am eigenen Leib erfahren, wie gefährlich das Drogengeschäft tatsächlich ist.

HINTERGRUND

Die Geschichte vom biederen Chemielehrer, der sich in kürzester Zeit zum gefürchteten Drogenbaron entwickelt, versetzte Fans und Kritiker auf der ganzen Welt in Euphorie. Die einzigartige Story, die hervorragenden Schauspieler, aber auch die besonders hochwertige Produktion der Serie sicherten „Breaking Bad“ insgesamt 16 Primetime Emmy Awards, zwei Golden Globes und unzählige weitere beachtete Auszeichnungen. 2014 landete „Breaking Bad“ sogar als von Zuschauern am besten bewertete Serie im Guinness-Buch der Rekorde.

Die von Vince Gilligan kreierte Reihe zeichnet sich besonders durch ihren tiefschwarzen, düsteren Humor aus – gleichzeitig werden aber auch immer wieder aktuelle gesellschaftliche Probleme thematisiert, zum Beispiel Schwachstellen im Gesundheitssystem, grenzüberschreitende Drogenkriminalität oder die Verarmung der amerikanischen Mittelschicht. Produziert wurde „Breaking Bad“ von Sony Pictures Television in Albuquerque (New Mexico); hier spielt die Serie auch.