Die aktuellen sportlichen Leistungen des FCB

0

Der FC Bayern München ist nicht nur Rekordmeister der Bundesliga, wo der Verein zuletzt sechsmal die Meisterschaft gewinnen konnte, sondern auch auf internationaler Ebene der bekannteste und erfolgreichste deutsche Verein.

Dies zeigte man unter anderem in den vergangenen sieben Spielzeiten der Champions League äußerst eindrucksvoll. So schied man einzig und allein in der Saison 2016/17 bereits im Viertelfinale, gegen den späteren Sieger aus Madrid, aus und erreichte ansonsten immer mindestens das Halbfinale in diesem Wettbewerb. 2012 und 2013 stand man sogar zweimal in Folge im Finale des bedeutendsten internationalen Klubwettbewerbs, den man 2013 mit 2:1 gegen Borussia Dortmund auch gewinnen konnte.

Doch in diesem Jahr sitzt mit Niko Kovač, der vor der Saison als Trainer aus Frankfurt verpflichtet wurde, nach den Spielzeiten unter Spitzentrainern wie Jupp Heynckes, Pep Guardiola oder Carlo Ancelotti, erstmals seit Jahren wieder ein Trainer auf der Bank der Münchner, der bislang nur mit dem Pokalsieg der Frankfurter Eintracht in der letzten Saison auf sich aufmerksam machen konnte.

Und zudem steht dem FC Bayern in der kommenden Saison auch auf dem Rasen ein Umbruch bevor, wie es ihn bereits seit vielen Jahren in dieser Form nicht mehr gegeben hat.

Die Leistungen des FCB in der Bundesliga

Nach vier Spieltagen der aktuellen Saison war die Gemütslage in der bayrischen Landeshauptstadt noch wie in den Jahren zuvor. Denn trotz spielerisch wenig glanzvoller Leistungen stand man nach dem vierten Spieltag, wie gewohnt, mit weißer Weste an der Tabellenspitze.

Doch dann folgten erste Risse in den vergangenen Jahren noch so stabilen Leistungen in der Bundesliga und nach dem sechsten Spieltag und einer Niederlage gegen Hertha BSC Berlin fand sich der FC Bayern nur noch auf Platz zwei in der Tabelle wieder.

Und es sollte noch schlimmer kommen, denn auch am siebten Spieltag unterlagen die Bayern der Borussia aus Mönchengladbach und das sogar klar und deutlich mit 0:3 in der heimischen Allianz Arena.

Danach kamen die Bayern dann, vor dem direkten Duell, wieder auf vier Punkte an den Tabellenführer aus Dortmund heran, nur um dem BVB dann in Dortmund mit 2:3 zu unterliegen.

Am 15. Spieltag stand man dann sogar neun Punkte hinter Borussia Dortmund und zu diesem Zeitpunkt hätten wohl nur die größten Optimisten den Bayern in dieser Saison noch etwas zugetraut. Doch bereits am Spieltag darauf schmolz der Vorsprung der Borussia, durch eine Niederlage in Düsseldorf, auf sechs Punkte, da die Bayern einen Tag später in Leipzig mit 1:0 gewannen.

Mit diesem Abstand ging es dann auch in die Winterpause und wohl die wenigsten Fans hätten erwartet, dass die Bayern trotz einer 1:3 Niederlage in Leverkusen am 20. Spieltag, bereits nach dem 25. Spieltag doch wieder von der Spitze grüßen. Wenn auch bislang nur aufgrund des besseren Torverhältnisses.

Dabei zeigten die spielerischen Leistungen besonders in den letzten Begegnungen, gegen Borussia Mönchengladbach und den VfL Wolfsburg nach oben, wo es darum ging die Tabellenführung endlich zurückzuerobern.

Und während Borussia Dortmund einen noch am 15. Spieltag beruhigenden Vorsprung auf die Münchner leichtfertig verspielte, scheinen die Bayern nun erst so richtig an ihre Leistungen aus den vergangenen Spielzeiten anzuknüpfen.

Am 28. Spieltag treffen die Bayern in der heimischen Allianz Arena dann zum womöglich bereits vorentscheidenden Duell auf den BVB und können dort bereits einen großen Schritt in Richtung siebter Deutscher Meistertitel in Folge machen.

Somit hat der FC Bayern München, trotz des schlechten Saisonstarts, aktuell die besten Chancen auf die Meisterschaft in der Bundesliga, denn im Gegensatz zum BVB wissen die Münchner aus den vergangenen Jahren ganz genau, wie man eine Tabellenführung verteidigt.

Die Leistungen des FCB im DFB Pokal

Auch im DFB-Pokal kam der FC Bayern zum Saisonstart nur schwer in die Gänge und in Runde eins nur zu einem knappen 1:0 Erfolg gegen den Regionalligisten SC Drochtersen/Assel. Und auch das 2:1 in der zweiten Runde gegen den Regionalligisten SV Rödinghausen entsprach mit Sicherheit nicht dem Anspruchsdenken des großen FC Bayern. Im anschließenden Achtelfinale brauchte die Mannschaft dann gegen Hertha BSC Berlin 120 Minuten, um mit 3:2 als Sieger vom Platz zu gehen und trifft nun im Viertelfinale vor heimischer Kulisse auf den Zweitligisten FC Heidenheim.

So konnten die Münchner in dieser Saison im Pokal zwar bislang spielerisch nicht wirklich überzeugen, doch aufgrund der auch in der Liga immer besseren Leistungen dürfte gegen die Elf aus Heidenheim das Weiterkommen nur Formsache sein. Und dann haben die Bayern ab dem Halbfinale auch im DFB Pokal in dieser Saison noch alle Möglichkeiten, zumal aus der Bundesliga nur noch RB Leipzig und der FC Augsburg sowie der FC Schalke 04 und Werder Bremen in dem Wettbewerb sind. Und diese treffen zudem im direkten Duell aufeinander.

So haben die Münchner wohl auch in diesem Wettbewerb die besten Chancen aller noch beteiligten Mannschaften und könnten nach der Niederlage im Pokalfinale gegen die Frankfurter Eintracht in der vergangenen Saison, diesen Titel nun mit Niko Kovač gewinnen.

Die Leistungen des FCB in der Champions League

Auch in der Champions League gehörten die Bayern in den vergangenen Jahren stets zum erweiterten Favoritenkreis, doch vor dieser Saison wurden die Münchner bei der Frage nach den Titelkandidaten, vor allem aufgrund der hohen Investitionen von Mannschaften wie Juventus Turin, Manchester City, Paris St. Germain oder dem FC Liverpool, nur selten genannt.

In der Gruppe setzte man sich dann, mit lediglich 2 Unentschieden und keiner Niederlage in den sechs Begegnungen gegen die Konkurrenz aus Amsterdam, Lissabon und Athen, relativ souverän durch.

Doch bereits im Achtelfinale bekamen die Bayern dann mit dem FC Liverpool, der unter Trainer Jürgen Klopp in der vergangenen Saison das Finale erreicht hatte, einen echten Brocken zugelost.

Gegen diesen Gegner reichte es im Hinspiel in Liverpool auswärts dann zu einem 0:0, womit der FC Bayern München vor dem Rückspiel vor heimischer Kulisse zumindest mit einem leichten Vorteil in die Partie geht. Zumal der FC Liverpool in den vergangenen Wochen die Tabellenführung in der heimischen Liga an Manchester City abgeben musste und daher zusätzlich unter Zugzwang steht.

Dagegen lief bei den Bayern in den vergangenen Wochen des noch jungen Jahres zwar nicht alles, aber doch so einiges in die richtige Richtung und mit einem Sieg über den FC Liverpool und dem damit verbundenen Erreichen des Viertelfinales könnte man auch schnell wieder zu den Topfavoriten auf den Sieg in der Champions League gehören.

Denn nachdem mit Paris St. Germain und Real Madrid bereits zwei Spitzenmannschaften die Segel streichen mussten, droht dieses Schicksal nach dem 0:2 gegen Atletico Madrid auch der Mannschaft von Juventus Turin, rund um deren Superstar Christiano Ronaldo.

So stehen die Chancen des FC Bayern auf einen Erfolg in der Königsklasse vor dem Rückspiel gegen Liverpool gar nicht so schlecht, zumindest sofern man das Viertelfinale erreichen sollte. Denn dann ist in der Champions League gegen jeden Gegner alles möglich, wie man es erst zuletzt bei dem 4:1 Auswärtserfolg von Ajax Amsterdam, gegen den Titelverteidiger Real Madrid, wieder einmal beobachten konnte.

Fazit zu den sportlichen Leistungen des FCB

Der FC Bayern München hat trotz des, für eigene Verhältnisse, eher bescheidenen Saisonstarts in der entscheidenden Saisonphase wieder zu seiner eigentlichen Stärke gefunden wie es scheint.

Zwar läuft auch bei den Münchnern keineswegs alles rund, aber welches europäische Spitzenteam kann dies derzeit schon behaupten? Zumindest ist es dem FC Bayern an nur zehn Spieltagen gelungen, einen neun Punkte Rückstand auf Borussia Dortmund zu egalisieren und sich selbst an die Spitze der Tabelle zu befördern.

Zudem steht man auch im DFB Pokal Viertelfinale gegen den Zweitligisten aus Heidenheim vor einer lösbaren Aufgabe und kann in diesem Spiel den Einzug ins Halbfinale dieses Wettbewerbs klar machen. Und auch in der Champions League stehen die Chancen auf einen Erfolg in dieser Saison, vor dem Rückspiel gegen Liverpool, bei 50:50.

Somit haben hat der FC Bayern München, vor den entscheidenden Wochen in dieser Saison noch sämtliche Chancen in allen Wettbewerben das maximale zu erreichen.

Wer in dieser Phase mit Wetten auf die Begegnungen der Münchner zudem den einen oder anderen Euro dazu gewinnen möchte, der sollte sich auf sportwetten.net einmal die aktuellsten Bonusangebote der Wettanbieter zu Gemüte führen. Denn dort erfährst Du, welcher Anbieter momentan den attraktivsten Bonus auf seiner Webseite anbietet.