Die Karibik so nah – Türkische Ägäis

0

Türkei_Panorama

Wie jedes Jahr stellt sich wieder erneut die Frage: Wohin in den Urlaub ? Die Ferienzeit naht und jeder möchte sein persönliches Schnäppchen für den Sommerurlaub ergattern. Die einen zieht es in weite Ferne, doch andere wollen möglichst schnell und mit kurzen Strecken am Urlaubsort sein. Der Nachteil an diesen nahe gelegenen Urlaubsorten ist das Wetter. Wo man auf den Malediven fast schon eine 100% Schön-Wetter-Garantie hat, muss man in nahe gelegenen Urlaubsorten oft bangen, ob das Wetter einen Wohlgesinnt ist. Denn wer kennt dieses Szenario nicht, 2 Wochen Italien und 10 Tage Regen und bewölkt.

marmarisNicht so in der türkischen Ägäis. Hier erwartet sie ein Klima mit langen, trockenen und heißen Sommermonaten, sowie feuchten und milden Wintern. Von April bis Oktober, also sieben Monate im Jahr, können sich die Urlauber an warmen  Temperaturen erfreuen, jedoch im Vergleich zu der nahe gelegenen türkischen Riviera ist es an der etwas nördlicheren Türkischen Ägäis in den Sommermonaten sehr zur Freude vieler Nord- und Mitteleuropäer ein bisschen nicht zu heiß.

Hier weht stetig eine leichte Brise und die Luft- und Wassertemperaturen liegen stets unter den Werten der weiter östlich gelegenen Mittelmeerküste. So steigt das Thermometer im Hochsommer zwischen Juni und August tagsüber nur selten über 30 Grad Celsius, während das Wasser in dieser Zeit zwischen 21 und 25 Grad warm ist.

Wasserliebhaber kommen also besonders in dem Zeitraum zwischen Juni und September/ Oktober voll auf ihre Kosten, während die ideale Urlaubszeit für Aktiv- und Kulturreisende eher im April, Mai und Oktober ist, um die größten hochsommerlichen Hitzewellen zu vermeiden.

Da es umliegend und Zentral sehr gute Flugverbindungen gibt, ist die Ägäis gut und schnell zu erreichen, sollten Sie jedoch mal einen Urlaub mit der Fähre in Erwägung ziehen, klicken Sie hier.

bodrum-village

Beliebte Reiseziele

  • Die Halbinsel Bodrum ragt im Südwesten der Ägäis weit ins Meer hinaus. Sie gilt auch als das „Saint Tropez“ der Türkei. Um sie herum liegen eine Reihe attraktiver Ferienorte, die besonders Wassersportler sehr interessant finden. Bodrum ist bekannt für sein Attraktives Nachtleben, jedoch auch für seine verträumten Buchten.
  • Vor einem Hinterland, dicht bewaldet mit Zypressen, Ölbäumen und Weinreben, liegt Kusadasi und Didyma das Herz der Türkischen Ägäis. Steile Berge wechseln sich mit langen Sandstränden ab, die zu den feinsten der Türkei zählen. Auch historisch hat dieses Gebiet viel zu bieten. Hier liegen die Städte des Altertums, wie Ephesus, Troja oder Pergamon.
  • Cesme war schon in der Antike für seine heilenden Thermalquellen bekannt. Über die Jahrhunderte entwickelte sich aus einem verschlafenen Fischerdorf ein beliebter und traditioneller Urlaubsort. In der von grünen Hügeln umgebenen Landschaft lassen sich Wellness-, Strand- und Kultururlaub kombinieren. Cesme liegt nahe an Izmir, die drittgrößte Stadt der Türkei. Sie begeistert durch ihre idyllische Lage und ihr mediterranes Flair.
  • Marmaris – die weiße Stadt mit ihren ausgedehnten Buchten und Kalkbecken. Hier dreht sich alles um das Meer. Zahlreiche Restaurants mit fangfrischen Spezialitäten und einer der größten und luxuriösesten Yachthäfen der Türkei, der das Herzstück der Stadt ist.cappadocia