DSDS – Deutschland sucht den Superstar

0

Carina Hollert, Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Die Kandidaten*innen der 2. Castingshow

Ein großes Thema während der Castings ist: „Dieter Sucht Den Supersingle“ für Pietro, denn der ist seit vier Jahren Single und möchte sich wieder verlieben. Und Dieter hat sich vorgenommen, seinem Kollegen bei der Partnersuche zu helfen. Er guckt, ob sich unter den Kandidatinnen nicht jemand finden lässt. In der zweiten Castingshow erhält Pietro einen Liebesbrief. Die Kandidatin scheint nur Augen für ihn zu haben, für Pietro singt sie ihr Lied und hinterlässt am Ende sogar ihre Telefonnummer. Wie reagiert Pietro? Stripperin Carina betanzt Pietro. Das wird jedoch nicht nur dem armen Pietro zuviel:  „Mama wenn du das siehst, sorry!“, Dieter verlässt sogar das Studio.

Philippe Böhm (28) aus Mannheim

Song: „The A Team“ von Ed Sheeran

Jurywahl: Xavier Naidoo

Casting: Drachenfels Restaurant & Eventlocation

Philippe ist DSDS-Fan seit Staffel 1. Er spielt Gitarre, nimmt Gesangsunterricht und spielt mit zwei Frauen in einer Band. Zusammen aufgetreten, sind sie aber noch nicht. Sein zweites Hobby ist Boule spielen. Darin hat er auch schon die Landesmeisterschaften gewonnen. Philippe möchte eine Ausbildung im sozialen Bereich machen. Bis vor Kurzem hat er in einer WG gewohnt, lebt jetzt aber glücklich allein. In seiner Freizeit geht Philippe außerdem gerne ins Kino oder mit Freunden in Restaurants und Bars.

Aylin Ürkmez (26) aus Neuenkirchen

Song: „Rise Up“ von Andra Day

Jurywahl: Xavier Naidoo

Casting: Hanse Gate Hamburg

Aylin weiß, dass sie Talent hat – und ist trotzdem schüchtern und bescheiden. Die Lehramtsstudentin lebt unter der Woche in Paderborn. Ihr Freund, mit dem sie seit zehn Jahren zusammen ist, wohnt unter der Woche in Köln. Am Wochenende fahren sie zusammen in ihre Heimatörtchen, um ihre Familien zu sehen. Sie tritt als Sängerin bei Hochzeiten und Geburtstagen auf. Weil sie keine Noten lesen kann, spielt sie bis heute kein Instrument, obwohl sie es mal mit Klavier versucht hat. Sie beschreibt sich selbst als offen und belastbar, weswegen der Lehrerberuf auch gut zu ihr passt. Außerdem will Aylin mit ihrem Job Kindern zu einem besseren Start ins Leben verhelfen. Daher hat sie sich für Lehramt für Haupt- und Realschule entschieden. Auch wenn sie pummelig ist, legt Aylin sehr viel Wert auf ihr Äußeres und schminkt und kleidet sich figurbetont. Neben ihrem früh entdeckten Gesangstalent ist Reisen ihre große Leidenschaft. Dafür jobbt sie neben dem Lehramts-Studium bei Mc Donalds.

Kevin Anheier (27) aus Koblenz

Song: „Hey“ von Andreas Bourani

Jurywahl: Xavier Naidoo

Casting: Drachenfels Restaurant & Eventlocation

Kevin ist sehr schüchtern und taut auch nicht so richtig auf. Seine Challenge ist es, vor Fremden und vor der Kamera so schrill und lustig zu werden wie privat. Er ist sehr aktiv auf TikTok und veröffentlicht hier lustige und zum Teil skurrile Videos. Er ist schon lange mit seinem Freund zusammen, durch ihn hat er sich getraut auch mal vor anderen Leuten zu singen. 2014 waren sie zusammen beim Supertalent. Sein Freund hat Klavier gespielt und Kevin hat gesungen.

Flavio Martins (28) aus Bamberg

Song: „Was immer du willst“ von Marlon

Jurywahl: Xavier Naidoo

Casting: Ludwigs Festspielhaus

Flavio arbeitet im Marketing eines Musikhauses mit dem Schwerpunkt Social Media. Er spielt Gitarre und Klavier und hat eine eigene Band. Sie covern aktuelle Radiosongs, machen Reggae Musik und haben zahlreiche Auftritte – z.B. auf Festen oder Events. Flavio engagiert sich ehrenamtlich im portugiesischen Verein. Dort arbeiten auch seine Eltern. Flavio liebt Sport, spielt Fußball, Golf und schwimmt. Gaming seine zweite Leidenschaft.

Ricardo Rodrigues (21) aus Basel

Song: „Pillowtalk“ von Zayn

Jurywahl: Xavier Naidoo

Casting: Ludwigs Festspielhaus

Ricardo ist der Jüngste von vier Brüdern und wohnt als einziger noch bei den Eltern. Mit dem Gesang begann Ricardo im Alter von acht Jahren. Ricardo ist sehr aktiv auf YouTube und in Social Media. Bei Instagram zählt er 2.000, bei TikTok 45.000 Follower. Dort postet er vor allem Gesangs- aber auch Comedy-Videos. Vor zwei Jahren hat Jessie J. bei Instagram zu einer Challenge aufgerufen. Ricardo hat zu einem ihrer Songs einen eigenen Text geschrieben und ein Video davon unter den entsprechenden # gepostet. Jessie J. hat sein Video daraufhin in ihrer Story repostet. Darauf ist Ricardo sehr stolz. Momentan macht der Single eine Ausbildung zum Erzieher. Sein Hobby ist der Tanz. Er besucht eine Tanzschule; als Portugiese liegen ihm vor allen Dingen Latinorhythmen – er tanzt aber auch gerne HipHop. Durch das Tanzen hat er im letzten Jahr 17 Kilogramm abgenommen.

Marta Hawrot (26) aus Duisburg

Song: „Hot Stuff“ von Donna Summer

Jurywahl: Dieter Bohlen

Casting: Drachenfels Restaurant & Eventlocation

Marta ist vor zwei Jahren zu ihrem Freund nach Deutschland gezogen. Seitdem schlägt ihr Herz für Schlager – auch wenn ihr Freund diesen hasst! Marta hat ihren Freund auf einer Hochzeit kennengelernt, später hat er sie dann auf Facebook angeschrieben. Marta ist eine ruhige und freundliche Persönlichkeit, wird aber zickig, wenn jemand unfreundlich zu ihr ist. Die gebürtige Polin arbeitet als Servicemitarbeiterin in einem Kino und singt in ihrer Freizeit in einer Band. Marta weiß, dass sie gut aussieht, sie will bei DSDS aber mit ihrer Stimme punkten.

Christian Kuonen (26) aus Bremgarten Ag

Song: „Livin‘ Easy“ von Cody Simpson

Jurywahl: Dieter Bohlen

Casting: Ludwigs Festspielhaus

Chris ist im Herzen ein Hippie, mag offene Liebe, ist Single, aber auch nicht auf aktiver Suche. Er steht auf Reggae Musik. Er hat mehrere Tattoos, mehrheitlich Hippie-Symbole und trägt gerne Ketten mit speziellen Steinen. Chris arbeitet als Fundraiser-Coach. Zuvor lebte er ein Jahr in Marokko, wo er eine Ausbildung zum Surflehrer absolvierte. Sein Traum: Ein Surf-Musik-Camp in Portugal.

Kevin Amendola (26) aus Stuttgart

Song: „Keine Maschine“ von Tim Bendzko

Jurywahl: Xavier Naidoo

Casting: Drachenfeld Restaurant & Eventlocation

„Kevo“ will endlich mal etwas erreichen und seine Familie stolz machen. Er ist früh Vater geworden und ist super stolz auf seine 8-jährige Tochter. Familie ist für ihn das Allerwichtigste und er hat allergrößten Respekt vor seinem Vater. Mit dem Singen angefangen hat Kevin wegen der „Kelly Family“, Gesangsunterricht hatte er nie und vor vielen Menschen gesungen hat er bisher auch noch nicht. Xavier Naidoo ist sein großes Idol, da auch er auf Deutsch singt. Aufgrund seines Aussehens wird er oft für einen Hip Hopper gehalten, überrascht dann aber mit emotionalen Nummern und gefühlvoller Stimme. DSDS bedeutet für ihn eine große Chance. Momentan ist Kevin arbeitsuchend, hat aber schon immer einen Schuhtick, vor allem liebt er Sneakers. Er spielt sehr gerne Fußball und beschreibt sich als realen, ehrlichen und sehr emotionalen Typen.