GZSZ jetzt auch bei RTLplus

0
Gute Zeiten, schlechte Zeiten Foto: TVNOW

Gute Zeiten, schlechte Zeiten
Foto: TVNOW

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ ist ein Klassiker und ein Dauerbrenner im RTL Programm, wo die Serie auch nach 27 Jahren Marktanteile von rund 20 Prozent bei den jungen Zuschauern erreicht. Jetzt zeigt RTLplus ab dem 5. August von montags bis freitags ab 9.45 Uhr frühere Folgen der Erfolgsserie beginnend mit Folge 2531 aus dem Jahr 2002.

Mit dabei sind noch die Publikumslieblinge Yvonne Catterfeld, Jeanette Biedermann, Susan Sideropolous, Maike Bremen, Nina Bott u.a.. Und natürlich auch Wolfgang Bahro, Felix von Jascheroff u.v.a.,

In den ersten Folgen ist Ingrid Steeger (ab 2533) in einer Gastrolle zu sehen. Sie spielt Karen Blum, die Mutter von Julia Blum gespielt von Yvonne Catterfeld. In Folge 2632 steigt Ulrike Frank als Kathrin Flemming ein. Hier trifft sie auf einer Party das erste Mal auf Jo Gerner (Wolfgang Bahro).

Gute Zeiten, schlechte Zeiten läuft seit 1992 bei RTL und hat sich zu der RTL-Programm-Marke schlechthin am Vorabend etabliert. Der Quotenhit setzt seit dem Start auf emotionale, spannende Geschichten und starke Charaktere, mit denen sich täglich Millionen Zuschauer identifizieren können.

Keine tägliche Serie ist so nah am Zuschauer und dem Puls der Zeit wie GZSZ. Dabei schrecken die Macher der Serie bei UFA Serial Drama auch nicht vor brandaktuellen und brisanten Themen zurück: Rechtsradikalismus, Inzest, Flüchtlingsthematik, Totgeburt, Freitod, Stalking, Identitätsklau, Homosexualität, Bulimie, Drogenmissbrauch. All das wird aufgegriffen und von einem starken Ensemble authentisch dargestellt.

Selbstverständlich kommen dabei die Alltagsgeschichten nicht zu kurz. Dramatische Szenen wechseln sich mit komischen Geschichten und romantischen Geschehnissen ab. GZSZ bietet allabendlich bei RTL und jetzt auch morgens bei RTLplus einen Querschnitt an Themen, die so bunt, so traurig, so lustig und so vielfältig sind wie das Leben.