Peter Neururer als Gast im Studio

0

Trainer Peter Neururer
Foto: MG RTL D / Frank W. Hempel

Fußballtrainer Peter Neururer ist am Montagabend, 5. November, ab 22:15 Uhr zu Gast in „100% Bundesliga – Fußball bei NITRO“. Gemeinsam mit Moderator Thomas Wagner analysieren sie den 10. Spieltag der Bundesliga, diskutieren die Chancen der Bundesligisten in den anstehenden Gruppenspielen der UEFA Europa League und schauen auf das Spitzenspiel der 2. Liga, wo am Abend der Hamburger SV zuhause den Spitzenreiter 1. FC Köln empfängt. Laura Wontorra und NITRO-Experte Steffen Freund melden sich mit Analysen und Interviews live aus dem Volksparkstadion.

Das Beste des 12. Spieltages in der 2. Liga kommt nächste Woche zum Schluss: Beim Montagsspiel treffen im Top-Spiel mit dem Hamburger SV und dem 1. FC Köln die beiden Aufstiegskandidaten Nr. 1 aufeinander. „100% Bundesliga – Fußball bei NITRO.“ zeigt unmittelbar nach Spielschluss als Erster und exklusiv im Free-TV die Höhepunkte dieser Partie. NITRO-Experte Steffen Freund glaubt, dass der HSV nicht zur Ruhe kommt und äußert zum Trainerwechsel beim HSV eine klare Meinung:

„Warum war Titz nicht der richtige Trainer?

Drei bis vier Spiele, wenig Tore, ein paar Unentschieden, aber immer noch auf Platz 3. Dass man da den Trainer schon wieder entlassen muss, ist erstaunlich. Es passiert einiges in dem Verein – gerade wenn ich dann elf Trainer in so einem kurzen Zeitraum (Anmerkung: seit Sommer 2013) habe. Dieser Verein kommt nicht zur Ruhe. Hannes Wolf wurde auch nur geholt, weil man sieht: Okay, der hat den VfB wieder nach oben gebracht in die Bundesliga, und das ist jetzt auch seine Aufgabe. Danach steht er auch wieder schnell in Frage.“

Gast der Sendung ist Peter Neururer, der in „FC Arbeitslos – Zurück ins große Spiel“ (NITRO montags, 21:15 Uhr) wieder als Fußballtrainer im Einsatz ist. Diese 6-teilige Doku-Reportage über vereinslose Profi-Fußballer bietet einen etwas anderen Blick auf den Profifußball. Marco Bode, Aufsichtsratsvorsitzender beim SV Werder Bremen, hat das TV-Format mitentwickelt und Co-produziert und als Studiogast in der letzten Sendung erklärt, warum Peter Neururer der perfekte Trainer für „FC Arbeitslos – Zurück ins große Spiel“ ist: „Peter Neururer war und ist grandios in dieser Situation. Er bringt diese positive Emotionalität mit. Die Jungs leiden unter der Situation und können ihren Beruf nicht ausüben. Da ist Peter jemand, der sie immer wieder aufbaut, der sie begleitet und unterstützt. Und ich glaube auch für den Zuschauer ist es toll, Peter in dieser Situation zu erleben.“

Neururer war viele Jahre in der 1. und 2. Bundesliga als Trainer aktiv, u. a. bei FC Schalke 04, Hertha BSC, Hannover 96, 1. FC Köln, MSV Duisburg und zuletzt bis 2014 beim VfL Bochum, und galt als „Feuerwehrmann“, weil er häufig Mannschaften übernahm, die sich im Abstiegskampf befanden.