Sänger und Saz-Spieler Serkan Özkan

0

Der Sänger und Saz-Spieler Serkan Özkan hat Gedichte alevitischer Dichter aus Anatolien und Texte von Novalis, Hölderlin und Hermann Hesse vertont. Gemeinsamer inhaltlicher Nenner ist die Suche nach dem zeitlosen Universellen, dem „Erkenne dich selbst!“. Ausgehend von traditionellen anatolischen Melodien sowie kurdischen und persischen Rhythmen ist eine Musik entstanden, die erstaunlich gut mit der deutschsprachigen Lyrik harmoniert. Neben Özkan spielen Winny Matthias (Geige), Hadi Alizadeh (Percussion mit Tonbak und Daf), Nicola Kloss (Tenorblockflöte) und Yasin Boyraz (traditionelle südosteuropäische Flöte Kaval).

19. Januar 2013 @ 19:30 – 21:00

Seidlvilla
Nikolaiplatz 1B
80802 München
Deutschland

Das Literaturportal in München

Website: Serkan Özkan