Schön glänzend: Beauty-Tipps für gesunde Haare

0

Die Models in der Shampoo-Werbung machen es vor: Gesunde Haare mit zahlreichen Glanz-Effekten – so sieht die perfekte Haarpracht aus. Der Weg dahin erscheint zunächst schwierig, doch: Mit nur wenigen Beauty-Tipps lassen sich stumpfe und trockene Haare in eine glänzende Traummähne verwandeln!

Bild: © istock.com/proxyminder

Bild: © istock.com/proxyminder

Basics für gesunde Haare: Vitamine, Mineralstoffe & Co.

Eine gesunde Ernährung mit einem ausgewogenen Speiseplan ist die wichtigste Voraussetzung für kräftige Haare. Ein guter Mix aus frischen Lebensmitteln verleiht ihnen nämlich langfristig eine Extraportion Strahlkraft. Ein Mangel an Vitaminen und anderen Nährstoffen macht das Haar stumpf und führt im schlimmsten Fall zu Haarausfall, wie in diesem Artikel genauer beschrieben wird.

Empfehlenswert sind fünf Portionen Obst und Gemüse pro Tag. Unter einer Portion versteht man dabei etwa eine Handvoll. Außerdem sind Milchprodukte wie fettarmer Joghurt, Buttermilch und Hüttenkäse dank ihres hohen Kalziumgehalts eine Wohltat für die Haare. Mit diesen Lebensmitteln ist der Bedarf an Nährstoffen bereits gedeckt, ohne dass eine zusätzliche Einnahme an Vitaminen nötig ist.

Also heißt es Finger weg von einseitigen Diäten und längeren Fastenkuren! Sie rauben dem Körper und damit auch den Haaren wichtige Stoffe, die für die Grundversorgung gebraucht werden. Die bessere Alternative ist gesundes und leichtes Essen, das gut schmeckt und die Haare auf Dauer strahlen lässt.

Pflegeprodukte nach dem Haartyp auswählen

Sicher ist es auch eine Frage des Haartyps, wie glanzvoll und kräftig die Mähne im besten Fall aussieht. Doch dank der großen Vielfalt an Pflegeprodukten gibt es für jeden Haartyp die passende Produktlinie. So haben zum Beispiel trockene Haare andere Bedürfnisse als schnell fettende Haare. Feine Haare benötigen Schwung und Volumen, eine krause Mähne soll sich besser kämmen und bändigen lassen.

Die Beschreibung auf der Verpackung hilft bei der Entscheidung für das richtige Produkt, doch auch hier gilt ausprobieren. Wie fühlt sich das Haar nach der Wäsche oder nach der Behandlung mit einer Kur an? Wenn sich die Haarstruktur nach ein paar Anwendungen deutlich verbessert hat, sollte man möglichst alle Pflegeprodukte aus dieser Serie benutzen.

Nach wie vor sind auch alte Hausmittel eine einfache und günstige Möglichkeit, um den Haaren neuen Glanz zu verleihen: Verquirltes Ei, Kamillentee oder ein Spritzer Zitronensaft im Spülwasser können bei spröden Haaren Wunder bewirken.