Spiel fair! Sowohl im Sport als auch anderswo!

0

fussball

Das Sommerfest des Gemeinschaftsprojekts Spiel; fair! Play; fair! fand auf dem Fußballplatz des BFC Meteor 06 statt. Neben einem Fußballturnier der F-Jugend, das von 10 bis 14 Uhr stattfindet, stehen ab 12 Uhr die Lernwerkstätten der Lichtburg-Stiftung auch auf dem Platz und sorgen für geistige, kulinarische und motorische Anregungen mit ihren Angeboten. Unterstützt wird das Sommerfest von der DFL Stiftung in Kooperation mit Hertha BSC.  Seit vielen Jahren arbeiten die Lichtburg-Stiftung, die DFL Stiftung und Hertha BSC erfolgreich zusammen.

Unter dem Motto Spiel; fair! Play; fair! haben sich die Lernwerkstätten der LichtburgStiftung zur Aufgabe gemacht, Sport und Kultur zusammen zu bringen. Mittlerweile sind in der Gartenstadt Atlantic im Ortsteil Gesundbrunnen im Bezirk Mitte mehrere Werkstätten entstanden und arbeiten hauptsächlich mit Kindern und Jugendlichen zusammen. So gibt es Werkstätten, um Musik, Physik, Kunst, Literatur, Theater, neue Medien aber auch, um Natur oder gesundes Essen den Kindern nahe zu bringen.

Fußball und Integration

Dass Deutschland bei der diesjährigen Fußballweltmeisterschaft so früh ausgeschieden ist, soll für die die Teilnehmer des Turniers Motivation freisetzen, zu zeigen, dass die Strukturen, die im Kinder- und Jugendsport da sind, nicht gänzlich falsch sind. Auch stiftet die DFL Stiftung einen Fairplay Preis, um gerade bei den ganz Kleinen auf die Werte aufmerksam zu machen, die nicht nur im Sport von wahrer Bedeutung und Dauer sind.

Kunst integriert

Die Lernwerkstätten der Lichtburg-Stiftung sind Leuchtturmprojekte, was die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Kunst- und Kulturvermittlung angeht. Seit nunmehr 15 Jahren entstehen in der denkmalgeschützten Siedlung am Gesundbrunnen, in der Gartenstadt Atlantic, immer mehr Lernwerkstätten und bieten nicht nur den dort lebenden Kindern und Jugendlichen einen Rückzugsraum, um sich in Kochen, Literatur, Theater und vielen weiteren Formen zu bilden und Anregungen zu erhalten.

Sport oder Kunst? Beides!

Das Fest beginnt um 10 Uhr auf dem Gelände des Fußballvereins BFC Meteor 06 in der Ungarnstraße 65, 13349 Berlin mit einem Turnier. Das Turnier endet um 14 Uhr mit der Siegerehrung, zwischen 12 und 15 Uhr sind die Lernwerkstätten auch auf einem Teil des Platzes. Der Sportjugendclub Wedding und die Mobile Jugendarbeit Outreach auch vor Ort mit Angeboten für die jungen Teilnehmer. Die Besucher können mit den Mannschaften mitfiebern, am Stand der Lernwerkstatt Kochen -Kümmelküche gesunde Snacks probieren, eigene Fußballgedichte am Stand der Literaturwerkstatt schreiben, den Fußballrobotern der Lernwerkstatt Zauberhafte Physik zusehen, Kunst und Naturprodukte selbst herstellen oder beim Ausprobieren der selbst hergestellten Trommeln und Musikinstrumente des Klingenden Museum Spaß haben. Das alles und noch viel mehr! Und alles kostenlos!

50.000 Kinder und Jugendliche kommen in die Lernwerkstätten Der Mikrokosmos Gartenstadt Atlantic der gemeinnützigen Lichtburg-Stiftung erreicht pro Jahr rund 50.000 Kinder und Jugendliche. Er betreibt in Berlin-Wedding/Gesundbrunnen bislang folgende Lernwerkstätten: Physik, Musik, Kunst, Neue Medien, Literatur, Theater, Natur und Kochen. Die Werkstätten Literatur und Kunst richten sich auch an Senioren.

Kontakt für Rückfragen:
Herr Tuncay Gary
Leiter des Gemeinschaftsprojekts „Spiel; fair! Play; fair“
in Kooperation mit der Lichtburg-Stiftung, der DFL Stiftung und Hertha BSC
Heidebrinker Straße 19
13357 Berlin

Web: www.tuncay-gary.de

 

Lichtburg-Stiftung:
Die gemeinnützige Lichtburg-Stiftung ist eine rechtsfähige öffentliche Stiftung des bürgerlichen
Rechts mit Sitz in München. Vertretungsberechtigte Personen sind Prof. Dr. Michael Wolffsohn
(Vorsitzender) und Rita Wolffsohn. Zuständige Aufsichtsbehörde: Regierung von Oberbayern.