Valerian – Die Stadt der tausend Planeten

0

Major Valerian (Dane DeHaan), Sergeant Laureline (Cara Delevingne)
Foto: TVNOW / Universum

Mega-Spektakel fürs Auge! Star-Regisseur Luc Besson („Lucy“) liefert 20 Jahre nach „Das fünfte Element“ das nächste fantasievolle Science-Fiction-Abenteuer. Mit „Valerian – Die Stadt der tausend Planeten“ bereichert der Franzose das Genre mit einer visuell aufregenden und amüsanten Geschichte um zwei junge Helden, die aber keine Superhelden sind. In der galaktischen Megapolis Alpha müssen sie sich mit dunklen Mächten messen.

In den Hauptrollen der filmischen Adaption der Comic-Reihe „Valerian und Veronique“ stehen das Supermodel Cara Delevingne („Carnival Row“, „Suicide Squad“) und Dane DeHann („A Cure for Wellness“). Gerade aus der Beziehung zwischen den zwei Hauptfiguren Valerian und Laureline ergibt sich die Komik des Weltraum-Epos im 28. Jahrhundert. In prominenten Nebenrollen sind Rihanna („Battleship“) als außerirdische Formwandlerin und Ethan Hawke („Der Club der toten Dichter“) als schräger Club-Besitzer zu sehen. „Valerian“ gilt mit 197,47 Mio. Euro (ca. 210 Mio. US-Dollar) als teuerster europäischer Film aller Zeiten.

RTL zeigt das Science-Fiction-Abenteuer am 05.01.2020, um 20.15 Uhr, in einer Free-TV-Premiere.

Inhalt

Im Jahr 2740 sind die Agenten Valerian, ein verwegener Frauenheld, und die selbstbewusste Laureline im Auftrag der Regierung unterwegs, um die Ordnung im Universum aufrecht zu erhalten. Auf einer Sondermission in der intergalaktischen Stadt Alpha, hier leben tausende Spezies friedlich zusammen, stößt das Duo auf subversive Kräfte, die nicht nur die Multi-Millionen-Metropole, sondern die gesamte Galaxie in Gefahr bringen.