Was muss ein gutes Smartphone haben ?

0

photography

Smartphones werden immer beliebter und gleichzeitig steigt auch das Angebot, das kaum einer noch überblickt. Doch was muss dieser Hosentaschencomputer den alles können und haben? Ein kleiner Einblick in die Technik gibt hier ein bisschen Aufschluss.

Das Betriebssystem

Es ist bei Smartphones wie bei den Computern, das Betriebssystem die Basis-Software, mit der die Geräte gesteuert werden. Momentan gibt es zwei führende Betriebssysteme auf dem Markt, das Google-System Android, mit dem die Geräte einer Vielzahl von Herstellern betrieben werden und das System von Apple, genannt iOS, das nur mit den hauseigeneGeräten läuft. Nokia hat Smartphones mit dem eigenen System Symbian, bietet aber auch Geräte mit Windows-Software von Microsoft an. Daneben gibt es weitere weniger verbreitete Systeme wie für die Blackberry-Geschäftshandys.

Grundfunktionen

Diese sollten alle Smartphones gleich sein. Dazu gehören in erster Linie Telefonieren, SMS und MMS schreiben, eine Kamera sollte vorhanden sein und der Zugang zum Internet sollte über einen Browser möglich sein.

Prozessor

Der Prozessor ist das Herz des Smartphones – er regelt die Datenverarbeitung. Leistungsstarke Smartphones haben derzeit Prozessoren, die an die Leistung eines Laptops kommen. Hier kommt es darauf an, was der jeweilige Nutzer mit dem Smartphone vor hat. Das neueste Flagschiff von Samsung, das Note 7 hat einem 64-Bit-Octa-Core-Prozessor, von dem viel verlangt werden kann

smartphoneArbeitsspeicher

Wer viele Programme gleichzeitig ausführen will, braucht einen großen Arbeitsspeicher. In den Arbeitsspeicher werden Programme und Daten geladen, die gerade ausgeführt werden.  Das Note 7 verfügt derzeit über  4 GB Arbeitsspeicher und lässt Gamerherzen höher schlagen. Getestet habe wir das Spiel Book of Ra und waren voll begeistert.

Hauptspeicher

Hier greifen Smartphones auf Programme und andere Daten wie Musik zu, die hier hinterlegt werden. Einige Geräte haben einen fest begrenztem-, oder durch Steckkarten erweiterbaren Speicher.

Display

Große Smartphone-Bildschirme liegen im Trend mit Abmessungen von vier Zoll oder mehr. Wer gerne unterwegs Videos oder Fotos ansieht, sollte auf ein hochauflösendes Display achten. Das Note 7 hat ein HDR-Display, das dank des verbauten OLED-Sreens die Wiedergabe von sehr kontrastreichen Inhalten unterstützt. Eine weitere Premiere ist das Gorilla Glass 5, das nochmal ein Stück robuster ist, als sein Vorgänger. Damit dürften Kratzer und Brüche nur noch in Ausnahmesituationen zustande kommen.

Mobilfunkstandards

Mit dem sogenannten LTE-Standard ist mittlerweile auch ultraschnelles Surfen unterwegs möglich, was für eine flüssige Videoübertragung sehr reizvoll sein kann. Allerdings sind die dazu  nötigen Tarife in der gehobeneren Preiskategorie angesiedelt. Üblich in Smartphones ist heute der Standard UMTS und seine Weiterung HSDPA, die auch schon sehr schnelles Surfen unterwegs ermöglicht.