Welche Augenfarbe bekommt mein Baby?

0
augenfarbe-tool

Bild: mytoys.de, Tool Screenshot

Die Augenfarbe von Babys ist nach der Geburt zunächst nicht ganz eindeutig und kann sich im Laufe der Zeit noch verändern.

Aus diesem Grund fragen sich gerade besonders die Eltern in dieser Zeit, wessen Augenfarbe ihr Kind wohl erben wird. Mit diesem Tool können werdende Eltern mittels Ihrer persönlichen Angaben die zukünftige Augenfarbe Ihres Kindes herausfinden.

Die Augenfarbe bei Neugeborenen europäischer Abstammung ist meistens blau, da hier die Iris noch unpigmentiert ist. Babys aus Asien, Südamerika oder Afrika werden dagegen in der Regel mit braunen Augen geboren. Die endgültige Baby Augenfarbe entwickelt sich je nach Genen jedoch erst am Ende des ersten Lebensjahres und kann sich sogar in der Pubertät noch verändern.

Der Augenfarbenrechner bestimmt wissenschaftlich fundiert die Wahrscheinlichkeit der Augenfarbe Ihres Babys und wird die Beratung werdender Eltern unterstützen. Weitere Informationen zu dem Berechnungsverfahren können Sie dem Tool entnehmen.

http://www.mytoys.de/my-blog/augenfarbenrechner

Um zum Ergebnis der Augenfarbe bei Neugeborenen zu gelangen, muss zunächst die Augenfarbe der werdenden Eltern eingegeben werden. Damit wird in einem ersten Schritt die Vererbung der Augenfarbe festgestellt. Um die Augenfarbe von Ihrem Baby noch genauer einzugrenzen, sollten in einem nächsten Schritt die Augenfarben Ihrer Eltern und Schwiegereltern (also der zukünftigen Großeltern) eingegeben werden. Dies trägt dazu bei, die Augenfarbe noch näher zu bestimmen.

Für eine höhere Wahrscheinlichkeit des Ergebnisses und um die endgültige Augenfarbe berechnen zu können, sollten zudem noch die Augenfarben Ihrer Geschwister und der Geschwister Ihres Partners eingegeben werden. Durch diese Eingaben kann die Entwicklung der Augenfarbe von Ihrem Baby simuliert werden und Sie erhalten im Ergebnis die Wahrscheinlichkeit welche Augenfarbe Ihr Baby bekommt.