Wohnen in Gelb

0
Bildquelle: JAB ANSTOETZ

Bildquelle: JAB ANSTOETZ

Gelb gibt den Ton an: Nicht nur auf den Laufstegen dieser Welt, sondern auch in Sachen Möbel und Accessoires ist Gelb auf dem Trendbarometer jedes Jahr ganz weit oben. Kein Wunder, denn die sonnige Farbe feiert pünktlich zum Frühlingsanfang immer wieder aufs Neue ein großes Comeback und sorgt für positive Stimmung!

Das Leben wird farbiger
Trendexperten sind sich sicher: Der Mensch erträgt auf Dauer keine Schwarz-Weiß-Malerei und sehnt sich auch in den eigenen vier Wänden nach mehr Farbe. Vorbei sind die Zeiten des monotonen Purismus, sind sich Farbexperten sicher – höchste Zeit für den ein oder anderen Farbtupfer in Gelb!

Gelb gewinnt
Egal ob im Textilbereich, bei den Polstermöbeln oder Möbeln: Wer sich die Sonne ins Haus holen will, liegt mit dem Farbton der einstigen Blumenkinder-Generation der 70er Jahre goldrichtig: Der fröhliche Ton lässt sich vielseitig mit anderen Farben, Materialien und Mustern kombinieren und schafft eine frische Interior-Landschaft. Dabei muss es nicht gleich die kräftigste Nuance sein: Sparsam dosiert verleiht z. B. ein zartes Pastellgelb auch einer dezent gehaltenen Einrichtung mehr Ausstrahlung. Ein besonderer Hingucker sind die kontrastreichen Verbindungen, die Gelb mit den Nichtfarben Schwarz und Weiß eingeht. Sie wirken nicht nur modern, sondern verleihen dem  Raum auch Struktur.

Gute Laune inklusive

Gelb steht für Licht, Optimismus und Freude. Es lindert Ängste und Depressionen. Außerdem lässt der Farbton kleine Räume größer wirken. Da es Konzentration und Kreativität fördert und sich auch anregend auf Unterhaltungen auswirkt, ist Gelb die ideale Farbe für alle kommunikativen Räume im Haus.

Gekonnt in Szene gesetzt
Gelb gehört wie auch Rot und Blau zu den Grundfarben und lässt sich nicht aus anderen Farben mischen. Seine Komplementärfarbe ist laut Farbkreis ein kräftiges Violett. Mit diesem Farbton setzt man die Sonnenfarbe erst richtig in Szene und sie erhält durch den starken Kontrast ihre allerhöchste Leuchtkraft. In gedämpften Nuancen schafft man hingegen mehr Harmonie. Wie im vorigen Jahr ist auch 2015 Gemütlichkeit ein großes Thema. Das zeichnete sich auch auf der diesjährigen IMM cologne aus. Während ein warmes Gelb einladend wirkt und Geborgenheit vermittelt, sorgt Zitronengelb für ein Gefühl von mehr Frische und Energie im Wohnraum. Generell gilt folgende Regel: Im Farbspiel sollte die stärker leuchtende Farbe eher weniger Fläche einnehmen als die schwach leuchtende.

Quelle: livingpress.de