ALEM Magazin https://www.alem.de Lifestyle Magazin Mon, 16 Nov 2020 14:10:34 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.5.3 https://www.alem.de/wp-content/uploads/2020/02/cropped-alem-logo-32x32.jpg ALEM Magazin https://www.alem.de 32 32 172835577 Gute Beziehungen sind durch nichts zu ersetzen https://www.alem.de/gute-beziehungen-sind-durch-nichts-zu-ersetzen/20196/ Fri, 20 Nov 2020 21:39:17 +0000 https://www.alem.de/?p=20196 Beziehungen begleiten uns ein Leben lang: romantische Beziehungen, Freundschaften, die Beziehung zu unseren Kindern und unseren Eltern, zu Kollegen und Fremden. Doch so schön sie manchmal sind, so belastend können sie auch sein. Kennst du diese Gespräche mit Freunden oder Bekannten, bei denen nach fünf Minuten unangenehmes Schweigen eintritt? Irgendwie entsteht einfach kein Gesprächsfluss. Woran […]

Der Beitrag Gute Beziehungen sind durch nichts zu ersetzen erschien zuerst auf ALEM Magazin.

]]>
Beziehungen begleiten uns ein Leben lang: romantische Beziehungen, Freundschaften, die Beziehung zu unseren Kindern und unseren Eltern, zu Kollegen und Fremden. Doch so schön sie manchmal sind, so belastend können sie auch sein.

Kennst du diese Gespräche mit Freunden oder Bekannten, bei denen nach fünf Minuten unangenehmes Schweigen eintritt?

Irgendwie entsteht einfach kein Gesprächsfluss. Woran liegt das?

Ein gutes Gespräch lebt vom Geben und Nehmen, von einer Ausgeglichenheit des Redeanteils. Wenn du beim nächsten Treffen jetzt auf deine Uhr schielst, um bloß nicht zu lange zu reden, wird das allerdings nicht helfen. Denn es ist genauso wichtig, aufmerksam zuzuhören und sich wirklich für sein Gegenüber zu interessieren. Daraus ergibt sich dann oft auf ganz natürliche Weise eine nächste Frage, und das Gespräch bleibt im Fluss.

Doch wenn ein Gespräch trotz Ausgewogenheit und Aufmerksamkeit nicht in Gang kommen will, könnte das ein Hinweis sein, dass deine Einschätzung des Gegenübers und die Realität, wer er tatsächlich ist, auseinanderklaffen. Lernst du gerade jemand Neues kennen, ist es gut, wenn du früh erkennst, dass ihr doch weniger Gemeinsamkeiten habt als gedacht. Erlebst du, dass Gespräche mit Freunden immer mühsamer werden, ist das ein Indiz, dass sich eure Beziehung wandelt.

So, wie wir uns im Laufe der Jahre verändern, verändern sich auch unsere Beziehungen – wir nähern uns an oder entfernen uns voneinander. Das gehört zum Lauf des Lebens und ist ganz natürlich. Ungesund wäre es, wenn wir auf unsere eigene Entwicklung verzichten, um ein Auseinanderdriften zu verhindern.

Gerade in Partnerschaften fällt es aber oft schwer loszulassen. Wenn du deinem Beziehungsglück nur 6 von 10 Punkten gibst und dich nur nicht trennst aus Angst, deine Partnerin zu verletzen oder keine neue Beziehung zu finden, überleg dir einmal, wie verletzend es ist, eure Beziehung so mäßig zu bewerten und nichts zu verändern. Manchmal ist eine Trennung für beide Partner der bessere Weg.

Allerdings lassen sich Beziehungen, die durch gegenseitige Verletzungen in Schieflage geraten sind, häufig durchaus heilen – vorausgesetzt, beide Beteiligten wollen an der Beziehung arbeiten und sind bereit, etwas zu verändern. Falsche Erwartungen sollte allerdings niemand haben: Verletzen kann man Menschen in Sekunden. Ein paar Worte genügen. Heilung braucht deutlich länger und gelingt nicht immer ohne Narben.

Oft sind es die kleinen Dinge, die die Lebensqualität am meisten erhöhen.

Der Beitrag Gute Beziehungen sind durch nichts zu ersetzen erschien zuerst auf ALEM Magazin.

]]>
20196
Beruflich erfolgreich – hat die Karriere einen Einfluss auf die eigenen Finanzen? https://www.alem.de/beruflich-erfolgreich-hat-die-karriere-einen-einfluss-auf-die-eigenen-finanzen/20222/ Mon, 16 Nov 2020 14:09:33 +0000 https://www.alem.de/?p=20222 Erfolgreich sein und Karriere machen zählt zu den wichtigsten Lebenszielen. Angesichts der sich ändernden Situation auf dem Arbeitsmarkt ist es jedoch nicht einfach, diese Ziele zu verwirklichen. Wer im Beruf Erfolg haben und finanziell unabhängig werden möchte, muss in der Lage sein, Herausforderungen zu akzeptieren und diese aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten. Können alternative Finanzinstrumente […]

Der Beitrag Beruflich erfolgreich – hat die Karriere einen Einfluss auf die eigenen Finanzen? erschien zuerst auf ALEM Magazin.

]]>
Erfolgreich sein und Karriere machen zählt zu den wichtigsten Lebenszielen. Angesichts der sich ändernden Situation auf dem Arbeitsmarkt ist es jedoch nicht einfach, diese Ziele zu verwirklichen. Wer im Beruf Erfolg haben und finanziell unabhängig werden möchte, muss in der Lage sein, Herausforderungen zu akzeptieren und diese aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten.

Können alternative Finanzinstrumente zum Vermögensaufbau beitragen?

Oft werden die Weichen für den beruflichen Erfolg bereits in der Kindheit gestellt. Um einen gut dotierten Job zu finden, ist es meist notwendig ein Studium zu absolvieren. Dennoch ist auch ein qualifizierter Studienabschluss noch keine Garantie für eine Karriere. Die Chance, nach dem Berufsstart im Unternehmen aufzusteigen, hängt im Wesentlichen von den persönlichen Stärken sowie von der richtigen Karriereplanung ab. Eine Führungslaufbahn ist in der Regel nur möglich, wenn die eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen zielgerichtet für die Karriere eingesetzt werden. Nicht immer ist eine verantwortliche Tätigkeit auch mit finanziellen Vorzügen verbunden, sodass es sich empfiehlt, sich selbst um den privaten Kapital- und Vermögensaufbau zu kümmern. Während früher zur Kapitalbildung hauptsächlich Sparpläne oder Aktien genutzt wurden, ist seit einiger Zeit ein Trend zu alternativen Finanzinstrumenten wie den Kryptowährungen zu beobachten. Neben der bekanntesten Cyberwährung, dem Bitcoin, hat sich inzwischen mit Ethereum eine weitere virtuelle Währung etabliert.

Bei Ethereum handelt es sich um ein quelloffenes System, dass das Anlegen, Verwalten und Ausführen dezentraler Programme und Kontrakte in einer eigenen Blockchain ermöglicht. Für Zahlungsabwicklungen wird der Ether, der auch gemint werden kann, verwendet. Die Ethereum-Plattform ist ein dezentral organisiertes, öffentlich zugängliches Netzwerk, das auf einer Blockchain basiert. Außerdem besteht das Netzwerk aus verschiedenen miteinander verbundenen Knoten, die als Nodes bezeichnet werden. Die für eine Teilnahme am System notwendige Ethereum-Software kann grundsätzlich von jeder Person, die ein Node betreiben will, heruntergeladen werden. Wer eine Kryptowährung in das eigene finanzielle Portfolio integrieren möchte, kann Ethereum hier kaufen. Im Zusammenhang mit dieser Cyberwährung wird oft der Begriff „Smart Contract“ verwendet. Dieser Ausdruck dient zum Beschreiben eines Computercodes, der den Austausch von Werten wie Geld, Aktien, Eigentum oder anderen Inhalten erleichtern kann. Auf der Blockchain laufen die Smart Contracts genauso ab, wie sie zuvor programmiert wurden.

Kursentwicklungen und Kursschwankungen beachten

Bei Kryptowährungen wie Ethereum handelt es um unabhängige Finanzinstrumente, die keiner staatlichen Kontrolle unterliegen, sodass von mehr Flexibilität und Unabhängigkeit, aber auch von mehr Volatilität auszugehen ist. Um einen Überblick über die Wertentwicklung zu erhalten, ist es wichtig, sich regelmäßig über den Ethereum Kurs zu informieren. Anhand von Live Charts besteht die Möglichkeit, einen Eindruck von der Kursentwicklung zu bekommen. Da die Kurse von Krytowährungen von Angebot und Nachfrage beeinflusst werden, ist mit häufigen Kursschwankungen zu rechnen.

Ähnlich wie der Bitcoin gilt Ethereum als einfaches Internet-Zahlungsmittel. Bislang gibt es jedoch noch nicht viele Möglichkeiten, um mit Ether Dienstleistungen oder Produkte im Internet zu bezahlen. Eine Investition in die Kryptowährung ist jedoch bei speziellen Online-Börsen möglich. Außerdem ermöglicht die Ethereum-Plattform weltweit Überweisungen von digitalem Geld. Um Bezahlungsvorgänge sicher abzuwickeln, besteht die Möglichkeit, eigene Codes eingesetzt werden. Gleichzeitig können mit dem innovativen System auch digitale Vermögenswerte verwaltet oder verschiedenste Finanzanwendungen ausgeführt werden.

Der Beitrag Beruflich erfolgreich – hat die Karriere einen Einfluss auf die eigenen Finanzen? erschien zuerst auf ALEM Magazin.

]]>
20222
Des Kaisers goldener Drache https://www.alem.de/des-kaisers-goldener-drache/20210/ Sun, 15 Nov 2020 00:06:39 +0000 https://www.alem.de/?p=20210 China scheint uns heute näher denn je zuvor und bleibt doch undurchschaubar. Einen Zugang zur jahrtausendealten Geschichte und Vorstellungswelt des Reiches des Goldenen Drachen über die seidenen Gewänder und Textilien bietet der Katalog „Drachen aus goldenen Fäden. Chinesische Textilien aus der Sammlung des Deutschen Textilmuseums Krefeld“. Der reich bebilderte Überblick über chinesische Textilien vom 13. […]

Der Beitrag Des Kaisers goldener Drache erschien zuerst auf ALEM Magazin.

]]>
China scheint uns heute näher denn je zuvor und bleibt doch undurchschaubar. Einen Zugang zur jahrtausendealten Geschichte und Vorstellungswelt des Reiches des Goldenen Drachen über die seidenen Gewänder und Textilien bietet der Katalog „Drachen aus goldenen Fäden. Chinesische Textilien aus der Sammlung des Deutschen Textilmuseums Krefeld“.
Der reich bebilderte Überblick über chinesische Textilien vom 13. bis ins 20. Jahrhundert schlüsselt Muster und ihre Bedeutung auf und erklärt die Verwendung der Gewänder und Stoffe. Textile Techniken und Materialien, allen voran Goldfäden und Seide, spielen als begehrte Handelsware seit der Han-Zeit (206 v. Chr. – 220 n. Chr.) eine zentrale Rolle. Frühe Goldstoffe mit Drachen, Gewänder des Hofes der Mandschu und der Han-Dynastie, wie auch Objekte der Inneneinrichtung und moderne Textilien bieten überraschende Erkenntnisse und Einsichten in die weit entfernte Welt der chinesischen Dynastien.

Der Drache: Im Westen steht er für das Böse. In China ist er das Symbol für große Energie und Macht. Nicht umsonst wird das Sitzmöbel des Kaisers „Drachenthron“ ge-nannt. Angesichts dieser völlig unter-schiedlichen Bedeutung lohnt sich der tie-fere Blick in die jahrtausendealte Ge-schichte sowie in die Muster- und Vorstel-lungswelt des Reiches des goldenen Dra-chen. Der Katalog „Drachen aus golde-nen Fäden“ (Nünnerich-Asmus Verlag Oppenheim, ET: 16. November 2020) präsentiert auf 240 reich bebilderten Seiten rund 120 chinesische Textilien aus der Sammlung des Deutschen Textilmuseums Krefeld.

Ausgangspunkt der Betrachtung ist zwar der goldene Drache, doch werden auch zahlreiche weitere Muster auf chinesischen Seiden und ihre Symbolik aufgeschlüsselt sowie die Verwendung der Gewänder und Textilien erklärt. Denn Muster und Motive auf Textilien waren in der chinesischen Tradition nie reine Dekoration, sondern trugen eine Aussage. Der Band ebnet dem Leser so einen Weg, die Kulturgeschichte Chinas durch Blütenmuster auf Damastseiden, Drachen aus Goldfäden und fünf roten Fledermäusen – Symbol für größtes Glück – zu erkunden.

Einführend wird die Entwicklung des Drachensymbols und seine Verwen-dung als Mustermotiv durch die Geschichte geschildert. Die Bedeutung von Textilien für den religiösen Kult und die profane Bühnenwelt sowie die Funk-tion von Dekor und Farbe als Ausdruck sozialen und höfischen Rangs des Trägers werden erklärt. In den Bereich der Herstellung begleiten Beiträge zu Dekortechniken und Farben, bevor der umfangreiche Katalog mit der Prä-sentation der prachtvollen Gewänder wie auch der Objekte der Inneneinrich-tung und moderner Textilien anschließt. Mit jedem Textil weitet sich der Blick des Lesers in die Geschichte Chinas vom 13. bis ins 20. Jahrhundert und rückt diese entfernte Kultur ein Stück näher an Europa.

Der Autor: Walter Bruno Brix ist Sachverständiger und Experte für Kunst aus Ostasien. Kunst-handwerk und besonders Textil sind seine Spezialgebiete. Er studierte in Kyoto, Japan die Kunst der Seidenweberei und weiterer Techniken der textilen Tradition in Theorie und Praxis. Seit 1995 hat er zahlreiche Sammlungen in Museen und für private Sammler wissenschaftlich aufgearbeitet und in Fachpublikation einem großen Publikum zugäng-lich gemacht.

Walter Bruno Brix (Autor) Annette Paetz gen. Schieck, Isa Fleischmann-Heck (Hrsg.)
Drachen aus goldenen Fäden
Chinesische Textilien aus der Sammlung des Deutschen Textilmuseums Krefeld
240 Seiten, 252 Abbildungen
21 x 29,7 cm, gebunden
ISBN 978-3-96176-135-7
€ 31,00 (D) / € 31,90 (A)

Der Beitrag Des Kaisers goldener Drache erschien zuerst auf ALEM Magazin.

]]>
20210
Anti-Aging – Wie entstehen Falten? https://www.alem.de/anti-aging-wie-entstehen-falten/9489/ Fri, 13 Nov 2020 23:01:22 +0000 https://www.alem.de/?p=9489 Eine Falte besteht aus drei Komponenten, der Hautkomponente, der darunterliegenden Muskelkomponente und der Komponente des subkutanen Fett- und Bindegewebes. HAUTKOMPONENTE Nur wenige Menschen wissen, dass die Haut lediglich eine Komponente der Falte ist. Mit Anfang 30 zeigen sich Linien um die Augen herum nur dann, wenn wir lächeln. Die Haut widersteht der Zugkraft des Muskels […]

Der Beitrag Anti-Aging – Wie entstehen Falten? erschien zuerst auf ALEM Magazin.

]]>
Eine Falte besteht aus drei Komponenten, der Hautkomponente, der darunterliegenden Muskelkomponente und der Komponente des subkutanen Fett- und Bindegewebes.

HAUTKOMPONENTE

Nur wenige Menschen wissen, dass die Haut lediglich eine Komponente der Falte ist. Mit Anfang 30 zeigen sich Linien um die Augen herum nur dann, wenn wir lächeln. Die Haut widersteht der Zugkraft des Muskels für eine Weile. Nimmt jedoch das Kollagen infolge von Sonneneinstrahlung oder anderen intrinsischen Hautalterungsfaktoren in der Haut langsam ab, graben sich die Muskelzuglinien mit der Zeit permanent in die Haut ein, was bedeutet, dass die Falte nun auch die Hautkomponente erreicht hat. Deshalb haben wir mit Mitte 40 auch wenn wir nicht lächeln, Linien im Augenbereich.

MUSKELKOMPONENTE

Unsere Gesichtsmuskeln sind einzigartig. Während andere Muskeln einen Knochen mit dem anderen verbinden und unsere Fähigkeit zur Bewegung ermöglichen, hängen unsere Gesichtsmuskeln zwar auch am Knochen, sind aber dann direkt mit der Haut verbunden. Deshalb zerrt der Muskel jedes Mal, wenn Sie lächeln oder böse schauen, von innen an der Haut und bildet eine Falte. Ist die Haut jung, spielt das keine Rolle, denn dann springt die Haut sofort in ihren Ausgangszustand zurück. Aber wenn die Haut altert und das Kollagen zerstört wird, dann gibt die Haut der Muskelzugkraft nach und entwickelt eine Falte entlang der Zugkraft des Muskels.

FETT- UND BINDEGEWEBSKOMPONENTE

Wenn wir älter werden, verlieren wir zudem Fett in unserer Gesichtsmitte. Es ist einer der gemeinsten Tricks der Natur, dass wir mit dem Alter Fett in unserer Körpermitte ansetzen, wo wir es nicht haben wollen auf der anderen Seite verlieren wir Fett aus dem mittleren Teil unseres Gesichts, wo wir es für unser Aussehen dringend benötigen. Es ist der Fettverlust unter den Augen und Wangen, der dafür sorgt, dass wir unterhöhlt und gealtert aussehen.

Dieser Fettverlust ist verantwortlich für die Linien, die von der Nase zum Mund hin auftreten, auch Nasolabialfalten genannt. Mit Mitte 50 können wir dann tiefe Nasolabialfalten bekommen. Diese Linien waren zunächst nur muskelbasiert, dann muskel- und hautbasiert und letztlich muskel-, haut- und fettverlustbasiert.

Hier nun die Quintessenz: Um den Kampf gegen die Falten zu gewinnen, müssen Sie also nicht nur Ihre Haut, sondern auch die darunter liegende Muskelschicht und auch den Fettverlust behandeln. Zudem ist einer der größten Feinde jugendlicher Haut die Sonneneinstrahlung. Die Sonne zerstört das Kollagen. Kollagen sorgt dafür, dass die Haut elastisch bleibt. Verliert die Haut Kollagen, wird sie dünn und weniger elastisch. Wenn der Muskel von unten die Haut zieht, entwickelt die Haut entlang den Linien des Gesichtsausdrucks Falten…  Verzichten Sie aufs Rauchen, meiden Sie die Sonne und ernähren Sie sich gesund.

„Ab Mitte 20 beginnt die Zellaktivität der Haut abzunehmen, sie regeneriert sich langsamer und erste, feine Linien machen sich bemerkbar. Um der Faltenbildung und Hautalterung vorzubeugen, lohnt es sich, ab diesem Zeitpunkt „leichte“ Anti-Aging Produkte zu verwenden, die die Kollagensynthese stimulieren und die Zellerneuerung unterstützen.

Der Beitrag Anti-Aging – Wie entstehen Falten? erschien zuerst auf ALEM Magazin.

]]>
9489
Wie Geschichten unser Leben bestimmen https://www.alem.de/wie-geschichten-unser-leben-bestimmen/20205/ Fri, 13 Nov 2020 00:59:16 +0000 https://www.alem.de/?p=20205 Jeden Tag hören wir Geschichten. Die Medien berichten über das Weltgeschehen, Kollegen teilen ihre Sicht auf Firma und Fußball, und der Partner erklärt uns seine Vorstellung von einer glücklichen Beziehung. Jeder vermittelt uns seine Wahrheit. Einen Teil von davon übernehmen wir als unsere eigene, ein Teil überzeugt uns nicht. Wenn es um die Geschichte geht, […]

Der Beitrag Wie Geschichten unser Leben bestimmen erschien zuerst auf ALEM Magazin.

]]>
Jeden Tag hören wir Geschichten. Die Medien berichten über das Weltgeschehen, Kollegen teilen ihre Sicht auf Firma und Fußball, und der Partner erklärt uns seine Vorstellung von einer glücklichen Beziehung. Jeder vermittelt uns seine Wahrheit. Einen Teil von davon übernehmen wir als unsere eigene, ein Teil überzeugt uns nicht.

Wenn es um die Geschichte geht, die wir über uns selbst und unsere Fähigkeiten erzählen, verhalten wir uns ganz ähnlich. Wir machen Erfahrungen, erhalten Rückmeldungen und bilden daraus eine Wahrheit, die unser Denken und Handeln bestimmt. Wenn du dir sagst, dass du eine erfolgreiche Unternehmerin bist, wirst du mutig und beherzt mit beruflichen Herausforderungen umgehen. Wenn du glaubst, dass du unsportlich bist, wirst du nur ungern deinen Fuß ins Fitnessstudio setzen.

Viele Selbstbeschreibungen wurden uns von anderen angeheftet und von uns einfach ungeprüft als wahr übernommen.

„Na ja, du bist ja auch nicht so sportlich.“ Hinterfrage Überzeugungen, die dich klein machen. Sich selbst gegenüber ehrlich zu sein gehört zu den großen Siegen im Leben. Wenn du dann feststellst, dass dir eine Geschichte nicht guttut oder sie sogar grundsätzlich falsch ist, kannst du dir einfach eine neue Geschichte erzählen. Und je mehr du dieser Raum gibst, desto schneller werden die alten Überzeugungen verblassen.

Persönliche Mantren können dafür sorgen, dass dein Leben deine neuen Überzeugungen widerspiegelt. Sprich gedanklich jeden Morgen und jeden Abend fünf Sätze, die beschreiben, wie du sein wills und wie du dir dein Leben wünscht.

Schwierigkeiten können uns beflügeln.

Millionen Menschen weltweit arbeiten im Homeoffice. Die Zahl ist nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie rasant gestiegen, obwohl die technologischen Voraussetzungen bereits vorher gegeben waren. Jetzt profitieren die Angestellten von einer besseren Work-Life-Balance. Die Krise hat zu etwas Positivem geführt und eine Entwicklung beschleunigt, die sonst vielleicht noch Jahrzehnte gedauert hätte.

Viele gesellschaftliche Errungenschaften und persönliche Fortschritte sind aus der menschlichen Fähigkeit entstanden, im Angesicht von Widrigkeiten neue Lösungen zu entwickeln. Der Prozess ist nicht immer angenehm und führt nicht zwingend zu Verbesserungen, aber wir haben als Menschen immer die Entscheidung, wie wir mit Herausforderungen umgehen. Wir sind keine passiven Zuschauer. Die Art und Weise, wie wir über eine Situation denken, inwieweit wir überzeugt sind, Einfluss nehmen zu können, hat handfeste Konsequenzen in der Realität.

Und manchmal muss erst ein Schicksalsschlag passieren, dass wir uns bewusst werden, was wir alles Gutes im Leben haben. Mal eben in den Urlaub fliegen, mal eben mit einem Freund im Restaurant essen gehen und mit der Familie entspannt durch den Park spazieren: Vieles von dem, was wir als selbstverständlich betrachten, wären für andere wunderbare Geschenke.

Besonders bitter sind Schwierigkeiten, die wir zwar überwinden, denen wir aber kurze Zeit später wieder gegenüberstehen. Das Leben schickt uns Probleme als Lehrmeister. Wir drehen so lange eine Ehrenrunde, bis wir ihre Lektion verstanden haben.

Egal, wie viel oder wenig wir aus Krisen lernen, Probleme werden immer Teil des Lebens bleiben. Das Leben ist ein Auf und Ab. Darum ist es hilfreich, immer eine Reserve für schlechte Zeiten zu haben. Das betrifft die eigenen finanziellen Mittel genauso wie die psychische Widerstandskraft. Wer in beruflich erfolgreichen Zeiten sein ganzes Geld sofort ausgibt, steht bei einer plötzlichen Kündigung mehr unter Stress als derjenige, der regelmäßig gespart und angelegt hat. Wer jeden Tag bis zur Erschöpfung arbeitet und seinem Körper keine Pause gönnt, wird in emotional herausfordernden Zeiten schneller an seine Grenzen stoßen. Es ist wichtig, auf eine gute Balance seiner Ressourcen zu achten. Wir haben unser Glück also in hohem Maße selbst in der Hand.

Der Beitrag Wie Geschichten unser Leben bestimmen erschien zuerst auf ALEM Magazin.

]]>
20205
Die Gesellschaft und Generationencodes https://www.alem.de/die-gesellschaft-und-generationencodes/20193/ Thu, 12 Nov 2020 21:29:50 +0000 https://www.alem.de/?p=20193 Wenn wir die Gesellschaft und uns selbst hinterfragen, gewinnen wir Freiheit. Vieles in unserer Gesellschaft ist willkürlich festgelegt, der Renteneintritt mit Mitte sechzig zum Beispiel oder die Fünf-Tage-Woche. Warum haben wir uns ausgerechnet so organisiert, und sind die Regelungen noch zeitgemäß? Es ist gut, gesellschaftliche Selbstverständlichkeiten für sich zu hinterfragen. Nicht, weil alle Regelungen pauschal […]

Der Beitrag Die Gesellschaft und Generationencodes erschien zuerst auf ALEM Magazin.

]]>
Wenn wir die Gesellschaft und uns selbst hinterfragen, gewinnen wir Freiheit. Vieles in unserer Gesellschaft ist willkürlich festgelegt, der Renteneintritt mit Mitte sechzig zum Beispiel oder die Fünf-Tage-Woche. Warum haben wir uns ausgerechnet so organisiert, und sind die Regelungen noch zeitgemäß?

Es ist gut, gesellschaftliche Selbstverständlichkeiten für sich zu hinterfragen. Nicht, weil alle Regelungen pauschal schlecht sind, sondern weil manche für uns persönlich nicht passen. Stellen wir sie infrage, ergeben sich daraus meist weitere Fragen und, wenn wir dafür offen sind, auch neue Möglichkeiten.

  • Was, wenn wir nicht mit 65, sondern mit 45 in Rente gehen?
  • Wie lässt sich das finanzieren?
  • Wie könnte eine Alternative zur Fünf-Tage-Woche aussehen?

Unsere emotionalen Reaktionen

Häufig finden wir sogar Vorbilder, die es anders machen, als die gesellschaftliche Norm es vorgibt, und wir entdecken Wege, die uns glücklicher machen als der ausgetretene Standardpfad.

Bei jedem Menschen gibt es emotionale Reaktionen oder Verhaltensweisen, die ganz automatisch und oft unbewusst ausgelöst werden und die für uns nicht hilfreich sind. Es sind alte mentale Programme, die wir von unseren Eltern übernommen haben.

Es gibt viele Generationencodes, die meist durch Lebensereignisse oder das Erreichen eines bestimmten Alters getriggert werden. Nicht alle diese Codes sind schlecht, manche helfen uns auch, mit dem Leben besser umzugehen. Wenn wir einen kurzen Moment innehalten und uns fragen, warum wir tun, was wir tun und was wir besser machen könnten – dann erkennen wir unsere Generationencodes. Und wenn wir feststellen, dass sie unser Glück behindern, können wir sie per Willensbeschluss überschreiben. So einfach lässt sich manchmal die Tür in ein besseres Leben aufstoßen.

Mit unseren Entscheidungen bestimmen wir unsere Lebensqualität. Wir haben unser Glück also in hohem Maße selbst in der Hand. Und da unsere Zeit begrenzt ist, sollten wir sie mit Menschen verbringen, die wir lieben, und für Projekte verwenden, die uns begeistern. Vorbilder können uns dabei helfen, Ziele schneller zu erreichen und Herausforderungen besser zu meistern. Gesellschaftliche Normen sind dagegen nicht immer gute Berater, wenn es um das persönliche Glück geht.

Der Beitrag Die Gesellschaft und Generationencodes erschien zuerst auf ALEM Magazin.

]]>
20193
Bremens Immobilien bleiben trotz Corona wertvoll https://www.alem.de/bremens-immobilien-bleiben-trotz-corona-wertvoll/20189/ Thu, 12 Nov 2020 18:48:13 +0000 https://www.alem.de/?p=20189 Zu den wenigen Dingen, die in der Corona-Pandemie stabil bleiben, gehören die Immobilienpreise in Deutschland. Stabil bedeutet, sie verharren auf hohem Niveau, auch in Bremen. Das gilt vor allem für Wohnimmobilien. Sowohl die Mieten als auch die Kaufpreise sind stattlich. Allein die Mietpreise für Einzelhandel-Räumlichkeiten in der Innenstadt entspannen sich etwas. Der Grund hierfür ist […]

Der Beitrag Bremens Immobilien bleiben trotz Corona wertvoll erschien zuerst auf ALEM Magazin.

]]>
Zu den wenigen Dingen, die in der Corona-Pandemie stabil bleiben, gehören die Immobilienpreise in Deutschland. Stabil bedeutet, sie verharren auf hohem Niveau, auch in Bremen. Das gilt vor allem für Wohnimmobilien. Sowohl die Mieten als auch die Kaufpreise sind stattlich. Allein die Mietpreise für Einzelhandel-Räumlichkeiten in der Innenstadt entspannen sich etwas. Der Grund hierfür ist aber wenig erfreulich: Abnehmende Kundenzahlen sorgen für eine geringere Nachfrage, viele Geschäfte können sich kaum über Wasser halten. Wer aber auf der Suche nach einem Eigenheim oder einer Wohnung in guter Lage ist, sollte vergleichen und sich beraten lassen. Denn angesichts des Preisniveaus hat man ganz sicher nichts zu verschenken.

Die Corona-Pandemie spitzt sich wieder zu, überall berichtet man über neue Rekorde bei Neuinfektionen. Trotzdem neigt der Mensch dazu, in jeder Krise auch nach positiven Effekten zu suchen, die möglichst nachhaltig sind und eine bessere Zukunft verheißen. Dazu gehört auch die Hoffnung auf sinkende Immobilien- und Mietpreise als Folge dieser Krise. Dem ist leider nicht so. In Bremen und dem Rest der Bundesrepublik Deutschland verharren die Preise auf hohem Niveau. Umso wichtiger ist es, sich bei der Suche nach einem Objekt z. B. durch Makler in Bremen fachlich beraten zu lassen.

Viele Menschen zieht es aus dem Umland an die Weser

Der Grund, warum die Preise für Wohnobjekte auch in Bremen hoch bleiben, ist der Run auf die Weserstadt. Es wollen schlicht viele Menschen aus dem näheren Umland, aber auch von weiter entfernt in Bremen leben. Dieser Trend ist auch während der Coronakrise ungebrochen und dies kurbelt – aus Käufer- und Mietersicht im negativen Sinne – den Wettbewerb an. Allein zwischen 2018 und 2019 sind die Immobilienpreise um rund fünf Prozent gestiegen, für 2020 steht diese Zahl noch aus. Der Trend ist praktisch im gesamten Stadtgebiet zu beobachten. Einzige Ausnahme: Gewerblich genutzte Objekt in der Innenstadt, hier speziell Flächen, die vom Einzelhandel genutzt werden. Denn die Coronakrise schädigt die ohnehin schon geschwächten Innenstadtläden zusätzlich. Bereits seit Jahren fürchtet man deutschlandweit ein Aussterben der Stadtzentren. Die Pandemie und die damit verbundenen Lockdown-Maßnahmen setzen vielen Geschäften ein Ende. Die geringeren Kundenzahlen und die damit verbundenen wirtschaftlichen Schwierigkeiten dieser Branche lassen die Mietpreise fallen.

Wohnviertel in Bremen: Hier ist es besonders teuer

Besonders gefragt ist aktuell ein noch sehr junges Wohnviertel. Es befindet sich auf dem früheren Überseehafen. Auch Schwachhausen besticht durch sehr hohe Preise, sowohl im Eigentums- als auch im Mietsektor. Kein Wunder, handelt es sich doch um ein besonders bei Familien sehr beliebtes Villenviertel. Neben der Östlichen Vorstadt zählt man Schwachhausen sogar zu den exklusivsten Wohngebieten in Bremen. In beiden Vierteln blättert man für den Quadratmeter Wohneigentum rund 3.100 Euro hin. Somit ist klar, dass auch Bremen sich dem seit langem anhaltenden Trend der steigenden Immobilienpreise nicht entziehen kann. Kostete eine 100qm2-Wohnung im Jahr 2011 noch 1.826,01 Euro/qm2, waren dies 2019 bereits 3.344,03 Euro/qm2 (1). Wer also mit dem Gedanken spielt, seinen Lebensmittelpunkt an die Weser zu verlegen oder innerhalb Bremens umzuziehen, sollte sich über zwei Dinge klar sein. Zum einen sind die Immobilienpreise haben in der Coronakrise nicht gefallen und zum anderen lohnt es sich, sich bei der Objektsuche beraten zu lassen.

Quellenangabe:

  • Wohnungsbörse.net (Link)

Der Beitrag Bremens Immobilien bleiben trotz Corona wertvoll erschien zuerst auf ALEM Magazin.

]]>
20189
Mit natürlicher Kosmetik durch den Winter https://www.alem.de/mit-natuerlicher-kosmetik-durch-den-winter/9439/ Wed, 11 Nov 2020 08:50:23 +0000 https://www.alem.de/?p=9439 Unsere sonnenverwöhnte Haut ist in den kalten Wintermonaten großen Strapazen ausgesetzt. Die sinkenden Temperaturen, das raue Wetter und stickige Heizungsluft führen zu Austrocknung und Reizbarkeit. Besonders angreifbar sind Gesicht und Hände, die der Kälte am ehesten ausgeliefert sind – aber auch die Haare benötigen im Winter eine besondere Pflege. Um dem zu trotzen, lohnt es […]

Der Beitrag Mit natürlicher Kosmetik durch den Winter erschien zuerst auf ALEM Magazin.

]]>
Unsere sonnenverwöhnte Haut ist in den kalten Wintermonaten großen Strapazen ausgesetzt. Die sinkenden Temperaturen, das raue Wetter und stickige Heizungsluft führen zu Austrocknung und Reizbarkeit. Besonders angreifbar sind Gesicht und Hände, die der Kälte am ehesten ausgeliefert sind – aber auch die Haare benötigen im Winter eine besondere Pflege.

Um dem zu trotzen, lohnt es sich Produkte in die Schönheitsroutine mit aufzunehmen, die Haut und Haare mit Vitaminen und Feuchtigkeit versorgen. Eine ideale Pflege, speziell in den rauen Wintermonaten, bieten natürliche Kosmetikprodukte. Generell beinhalten Naturkosmetikprodukte vergleichsweise deutlich weniger Inhaltstoffe, wodurch die Haut geringeren Reizen ausgesetzt ist. Darüber hinaus verzeichnen sie eine weitaus höhere Verträglichkeit, da die Inhaltsstoffe optimal von der Haut aufgenommen werden können.

Wie Haut und Haare im Winter am besten geschützt werden und woran man Naturkosmetikprodukte erkennt, weiß das NATRUE-Label, das seit 2007 natürliche und organische Kosmetikprodukte zertifiziert.

5 Tipps für eine gepflegte Winterhaut

1. Die Gesichtsreinigung:

Die Reinigung ist ein sehr wichtiger Schritt, denn sie ist die Basis einer erfolgreichen Schönheitsroutine und hilft der Haut, weitere Produkt aufzunehmen. Anstelle eines herkömmlichen Cleansers hilft es, im Winter eine Ölreinigung durchzuführen. Das Öl wirkt sich weniger stark auf die Haut aus und beugt so weiterer Austrocknung vor. Immer mehr bewusste Verbraucher nutzen die Ölreinigungstechnik, um Make-up und Schmutz von der Haut zu entfernen.

2. Das Peeling:

Die Integration dieses Schrittes in die Schönheitsroutine ist im Winter noch wichtiger als in den Sommermonaten. Peelings helfen, tote Zellen auf der Hautoberfläche zu entfernen. Dies führt zu einer weicheren, glatteren und strahlenderen Haut. Darüber hinaus hilft es, die Poren während der Wintertage sauber zu halten.

3. Die Feuchtigkeitscreme:

Die meisten Hautcremes enthalten Mineralöle. Diese bilden einen dünnen Film auf der Hautoberfläche, dringen jedoch nicht in die tieferen Hautschichten ein – so wirkt die Creme lediglich befeuchtend. Damit die Haut von einer tiefen Erholung profitieren kann, sollten natürliche Öle und reichhaltige Formulierungen gewählt werden, die eine hohe feuchtigkeitsspendende Wirkung haben.

4. Die Sonnencreme:

Klingt verrückt, ist aber dringend notwendig: Auch im Winter den Sonnenschutz nicht vergessen! Tatsächlich sollten wir das ganze Jahr über Sonnencreme tragen, da auch die Wintersonne der Haut nachhaltig schaden kann. Bei Minusgraden sollte jedoch nicht zur Sonnencreme aus dem letzten Sommerurlaub gegriffen werden, da diese zu viel Feuchtigkeit enthält und auf der Haut gefrieren kann. Im Winter sollte eine Sonnencreme verwendet werden, die eine festere Textur hat und viel Fett enthält.

5. Das Duschen:

Im Winter sollte von zu warmem Duschen und Baden abgesehen werden. Ist der Temperaturunterschied zur Außenluft zu groß, kann es zur Dehydration der Haut führen. Die optimale Bade-Temperatur liegt deshalb zwischen 30 und 35°C. In den Wintermonaten ist die Verwendung von cremig-nährendem Duschgel oder Seife ein Muss!

Wie kann man authentische Natur- und Biokosmetik erkennen?

Bei den vielen Versprechen und Label der Batur- und Biokosmetikindustrie ist es für Verbraucher oftmals schwierig, die Orientierung zu behalten. Wer bei der Produktwahl auf Nummer sicher gehen will, vertraut am besten auf vertrauenswürdige und renommierte Siegel.

Das NATRUE-Siegel ist international gültig und umfasst zertifizierte Produkte unterschiedlicher Kategorien. Mitglieder des Labels sind unter anderem die führenden deutschen Naturkosmetikunternehmen, wie zum Beispiel Weleda, Lavera oder Alterra. Ihnen wird die Verwendung von künstlichen chemischen Substanzen strengstens von NATRUE untersagt. Die Hersteller von NATRUE-zertifizierten Produkten verwenden ausschließlich hochwertige und natürliche Inhaltsstoffe, die seit vielen Jahren sicher verwendet und ohne Tierversuche produziert werden

Quelle: Beautypress.de

 

Der Beitrag Mit natürlicher Kosmetik durch den Winter erschien zuerst auf ALEM Magazin.

]]>
9439
Schlafmangel und Herz-Kreislauf-Erkrankungen https://www.alem.de/schlafmangel-und-herz-kreislauf-erkrankungen/19216/ Mon, 09 Nov 2020 23:47:33 +0000 https://www.alem.de/?p=19216 Neueste Forschungsergebnisse zeigen, wie wichtig es ist, dass wir Nacht für Nacht auf etwa acht Stunden tiefen Schlaf kommen. Sie erklären, welche verheerenden Folgen Schlafmangel haben kann – von Verkehrsunfällen bis zu schweren Krankheiten wie Depressionen oder Herzinfarkten. Also egal wie wach und hektisch das moderne Leben sein mag – wir Menschen brauchen ausreichend Schlaf, […]

Der Beitrag Schlafmangel und Herz-Kreislauf-Erkrankungen erschien zuerst auf ALEM Magazin.

]]>
Neueste Forschungsergebnisse zeigen, wie wichtig es ist, dass wir Nacht für Nacht auf etwa acht Stunden tiefen Schlaf kommen. Sie erklären, welche verheerenden Folgen Schlafmangel haben kann – von Verkehrsunfällen bis zu schweren Krankheiten wie Depressionen oder Herzinfarkten. Also egal wie wach und hektisch das moderne Leben sein mag – wir Menschen brauchen ausreichend Schlaf, um gesund zu bleiben.

Die Welt tendiert zur Schlaflosigkeit: Das Internet schläft nicht, die glitzernden Großstädte auch nicht und selbst wir Menschen bringen uns immer öfter um die erholsame Nachtruhe. Aber Schlafen ist kein überflüssiges Relikt aus prä-digitalen Zeiten, sondern nicht mehr und nicht weniger als das Fundament unserer geistigen und körperlichen Gesundheit.

Unsere biologische innere Uhr

Wir alle tragen tief in uns eine biologische innere Uhr, die unser Schlafverhalten bestimmt.

  • Was verbindest du mit dem Klang deines Weckers am Morgen?
  • Ein schrilles und verhasstes Störgeräusch, das dich viel zu früh gewaltsam aus deinen Träumen reißt?
  • Oder den perfekt gewählten Startschuss für die schwungvollste Zeit deines Tages?

Wir könnten auch anders fragen: Warum würden die einen am liebsten erst dann aufstehen, wenn die anderen schon ihr halbes Tagwerk verrichtet haben? Der Schlüssel zur Antwort ist unsere berühmte innere Uhr. Tief in den Windungen deines Gehirns und den Zellverbänden deiner Organe befinden sich die urzeitlichen Zahnräder deines inneren Uhrwerks: die sogenannten circadianen Rhythmen. Das sind chemische Mechanismen, die den natürlichen 24-Stunden-Takt deines Körpers vorgeben, und zwar unabhängig von morgendlichen Weckern und abendlichen Terminen.

Deine circadianen Rhythmen diktieren die unterschiedlichsten Abläufe in deinem Körper. Sie bestimmen, wann du schlafen oder wach sein möchtest. Sie entscheiden darüber, zu welchen Zeiten du besonders hungrig oder durstig bist. Sie sind für deinen Stoffwechsel verantwortlich – und ein Stück weit sogar für deine Stimmungsschwankungen. Aber jetzt kommt’s: Wir alle haben unsere ganz eigenen circadianen Rhythmen. Keine innere Uhr gleicht der anderen. Und genau das erklärt auch, warum ein großer Teil der Bevölkerung das frühe Aufstehen als Folter empfindet oder gar gesundheitlich darunter leidet.

Zu dieser Gruppe der „Abendmenschen“ gehören immerhin 30 Prozent der Bevölkerung. Häufig bezeichnen wir sie auch als „Nachteulen“, weil sie im Gegensatz zu den früh aktiven „Lerchen“ oder „Morgenmenschen“ erst später am Tag in den Gang kommen und dafür auch abends länger leistungsfähig sind.

Allerdings bevorteilt unsere Gesellschaft die frühen Vögel. Sowohl die Schule als auch die Arbeit beginnen in Ländern wie Deutschland früh am Morgen – also dann, wenn die inneren Uhren der Nachteulen noch auf Schlaf oder gemütliches Aufwachen gestellt sind.

Schlafentzug begünstigt die Entstehung schwerer Krankheiten

Diese Inkompatibilität mit dem gesellschaftlichen Zeitplan bringt die Nachteulen in eine missliche Lage: Sie müssen morgens früh aufstehen, egal wie spät sie abends müde werden. Das führt bei vielen Betroffenen zu chronischem Schlafentzug, der langfristig die Entstehung schwerer Krankheiten wie Diabetes, Depressionen oder Krebs begünstigt. Chronischer Schlafentzug führt zu erhöhtem Blutdruck und Herzproblemen.

Ernährung, Bewegung und Schlaf – diese drei Faktoren sind Säulen einer stabilen Gesundheit. Schlaf ist das Fundament, auf dem alle anderen Säulen stehen. Das gilt insbesondere für unser kardiovaskuläres System, also unser Herz-Kreislauf-System. In vielen westlichen Ländern ist die Anzahl der Herz-Kreislauf-Erkrankungen so stark gestiegen, dass deren Behandlung heute einen großen Teil der Gesundheitsbudgets verschlingt.

Dabei ist die wirksamste Kur so viel einfacher und günstiger:

Die Menschen müssen einfach mehr schlafen.

Eine Studie von 2011 untersuchte 500.000 Menschen aus elf verschiedenen Ländern. Das Teilnehmerfeld umfasste Männer und Frauen, junge und alte Menschen sowie diverse Ethnien. Aber das Ergebnis war eindeutig:

Chronischer Schlafmangel führt zu einem 45 Prozent höheren Risiko, an einer kardiovaskulären Krankheit zu erkranken oder gar zu sterben.

Eine weitere Studie verfolgte den Gesundheitszustand männlicher japanischer Arbeiter über einen Zeitraum von 14 Jahren. Ihr Fazit: Das Risiko, einen Herzstillstand zu erleiden, war bei denjenigen, die nachts sechs oder weniger Stunden schliefen, 400- bis 500-mal so hoch wie bei denjenigen, die auf mindestens sechs Stunden Schlaf pro Nacht kamen.

Der Beitrag Schlafmangel und Herz-Kreislauf-Erkrankungen erschien zuerst auf ALEM Magazin.

]]>
19216
Erfolg entsteht nicht nur durchs Tun https://www.alem.de/erfolg-entsteht-nicht-nur-durchs-tun/20199/ Sun, 08 Nov 2020 21:49:38 +0000 https://www.alem.de/?p=20199 Deine Realität entsteht aus vielen Jas und Neins. Wenn du dich zum Beispiel für einen bestimmten Job entschieden hast, hast du damit zugleich Nein zu einer ganzen Reihe anderer beruflicher Optionen gesagt. Wenn du nun nicht zufrieden bist mit deinem Leben, ist das erst einmal schwer zu schlucken. Aber du bist voll und ganz für […]

Der Beitrag Erfolg entsteht nicht nur durchs Tun erschien zuerst auf ALEM Magazin.

]]>
Deine Realität entsteht aus vielen Jas und Neins. Wenn du dich zum Beispiel für einen bestimmten Job entschieden hast, hast du damit zugleich Nein zu einer ganzen Reihe anderer beruflicher Optionen gesagt.

Wenn du nun nicht zufrieden bist mit deinem Leben, ist das erst einmal schwer zu schlucken. Aber du bist voll und ganz für deine Situation verantwortlich. Du hast dich für deine Situation entschieden. Die gute Nachricht lautet:

Du kannst dich jederzeit neu entscheiden und dein Leben damit verändern. Die Frage ist immer: Wie möchtest du zurzeit Leben und wie wünschst du dir dein Leben in Zukunft?

Wenn du einen Job annimmst, schaffst du dir finanzielle Sicherheit, aber vielleicht auch eine ordentliche Portion Stress. Entscheidest du dich, noch einmal zu studieren, weil du dich für eine sinnhaftere Tätigkeit weiterbilden möchtest, musst du dich darauf einstellen, dass du zunächst weniger finanzielle Mittel zur Verfügung hast. Jedes große Ja, das du sagst, wird von vielen kleinen Neins begleitet. Umso wichtiger ist es, dass du Entscheidungen bewusst triffst.

Viele Menschen laufen Gefahr, nur noch zu reagieren, wenn sie einmal im Berufsleben angekommen sind. Sie gehen der Frage gar nicht nach, was sie sich für ihr Leben wünschen. Stattdessen sind sie rund um die Uhr damit beschäftigt, die Probleme anderer zu lösen – sie machen einen guten Job, kümmern sich um ihre Familie. Doch ihre eigenen Wünsche verlieren sie aus den Augen. Sie sind Statisten im Film der anderen, statt im eigenen Film die Hauptrolle zu übernehmen.

Viel private Erlebnisse lassen sich nicht nachholen

Wenn du nach deiner eigenen Definition erfolgreich sein möchtest, nimm dir zumindest eine halbe Stunde am Tag Zeit für das, was dir wirklich wichtig ist – auch wenn du den Eindruck hast, du könntest es dir nicht leisten. Die allermeisten beruflichen Aufgaben können dreißig Minuten warten. Viele private Erlebnisse lassen sich aber nicht nachholen.

Und: Lass genug Raum fürs Nichtstun.

Wir leben in einer Zeit der Überstimulation, sind immer verbunden und von Informationen übersättigt. Gönn dir die Erfahrung von Langeweile. Das ist keine verschwendete Zeit:

Ein Spaziergang in der Natur kann dir helfen, auf neue Gedanken zu kommen. Doch damit aus guten Ideen Erfolge werden, ist immer ein Plan notwendig. Dabei kannst dich an Vorbildern orientieren oder für jeden Lebensbereich einen Menschen zur Inspiration suchen. Du musst nicht alles an einer Person gut finden, aber ein Vorbild für persönliche Fitness, beruflichen Erfolg oder Beziehungen zu haben, kann dir den Weg zu deinem Wunschleben verkürzen.

Der Beitrag Erfolg entsteht nicht nur durchs Tun erschien zuerst auf ALEM Magazin.

]]>
20199