Asli Bayram – Star des Films „Shanghai Gypsy“

0

Asli BayramDie internationale Karriere von Asli Bayram setzt sich konsequent fort. Nach dem sie im letzten Herbst für den deutschen TV Film „Die Wüstenärztin“ vor der Kamera stand, gedreht wurde in Namibia und Katar, folgt nun ein großer Kinofilm. Asli Bayram spielt in dem slowenischen Film „Shanghai Gypsy“ die Hauptrolle. Sie spielt die Rolle der  Amanda, die ihre große Liebe findet. Den Zigeuner Belmondo, einen erfolgreicher Schmuggler, der sich in den Kopf gesetzt hat, ein eigenes Dorf zu gründen, das er Shanghai nennt. Der Film beginnt im Slowenien der späten 80ger Jahre des letzten Jahrhunderts, als Jugoslawien noch von Marshall Tito regiert wurde. Amanda, ehemals Prostituierte,  wird zur liebevollen Ehefrau und Mutter, die sich im Milieu der Zigeuner durchsetzen muss, mit Humor aber auch mit Willensstärke.

Der Preis für das bestes Drehbuch ging in Montreal an den Super-Film mit Asli Bayram

Asli Bayram brilliert in dieser romantischen, zeitweise auch tragischen Liebesgeschichte. Sie spielt ihre Rolle in drei Sprachen, Italienisch, Slowenisch und der Zigeunersprache der Roma. Sie wurde nicht synchronisiert. In der Rolle der Amanda altert sie im Film um 25 Jahre. Der Regisseur, Marko Nabersnik, hatte sie in dem Film „Sevdah for Karim“ gesehen und wollte sie unbedingt für die Rolle der Amanda. So entstand ein großartiger Kinofilm, der nun verdientermaßen im Wettbewerb des World Film Festivals von Montréal läuft, dem international wichtigsten Film Festival neben Cannes und Venedig. Die Europa Premiere wird im Oktober in Slowenien sein, danach kommt der Film in Kanada und USA in die Kinos und im Frühjahr nächsten Jahres auch in Deutschland.

Ein weiterer Film mit Asli Bayram in der Hauptrolle ist derzeit für 7 Internationale Film Festivals im kommenden Herbst nominiert. Der packende Politthriller „Body Complete“. Das Management von Asli Bayram wird Presseinformationen über den Film bzw. die Film Festivals erst Mitte September frei geben.

ALEM wird berichten.

Mehr über  ASLI BAYRAM