Fashion – Von Gold bis Gelb

0

Eine neue Jahreszeit ist angebrochen, auch bekannt als die goldene Jahreszeit. Auch wenn die Tage kürzer und die Nächte länger werden, lassen sich doch hier und da die letzten Sonnenstrahlen einfangen. Denn der Herbst erstrahlt häufig in schimmernd-leuchtendem Gelb bis Gold. Daher gehören diese beiden Farben auch zu den schönsten der kühlen Jahreszeit. Kein Wunder also, dass man zahlreiche Kleidungsstücke und Accessoires in diesen Nuancen findet.

Taschen über Taschen

Von diesen beliebten Accessoires kann man nie genug haben. Schließlich braucht man für jeden Anlass und jedes Outfit mindestens eine Handtasche, und die am besten auch gleich in unterschiedlichen Farben. Wie wäre es also mit einer Handtasche in Gelb oder Gold?

Ein Schuh kommt selten allein

Da Schuhe bekannterweise Rudeltiere sind, verhält es sich mit ihnen ähnlich wie mit Taschen. Wo man geht und steht, ist man stets gut beraten, das passende Schuhwerk zu tragen. Denn aufgrund der Temperaturen und der Aufenthaltsdauer im Freien wird man ins Büro beispielsweise vermutlich nicht die gleichen Schuhe tragen wie auf dem Weihnachtsmarkt. Die neuesten Schuhtrends liefern genügend Inspiration, um bei jedem Anlass garantiert bestens beschuht zu sein und mit den passenden IT-Pieces entsteht ein neuer, stylischer Look. Man benötigt mehrere Ausführungen. Flache Schuhe können sowohl sportlich als auch elegant sein, Pumps, Stiefeletten oder Stiefel wiederum haben entweder einen alltagstauglichen, flachen Absatz oder einen hohen Absatz für besondere Anlässe. Zudem muss man sie natürlich noch farblich zum Outfit abstimmen.

Schuhe in herbstlichem Gold oder Gelb passen wunderbar zu gedeckten Tönen wie beispielsweise schwarz, braun oder dunkelblau oder auch zur Bluejeans. Auf dem Weg zur Arbeit, ist es ratsam, bequeme Schuhe zu wählen, die entweder ganz flach sind oder nur einen kleinen Blockabsatz haben. Dadurch werden sowohl die Füße als auch die schicken Pumps geschont. Auch im Herbst oder Winter ist das Büro normalweise immer wohl temperiert. Dicke Winterboots sind also unpassend, zumal diese oft auch zum Outfit nicht so richtig passen. Besser man greift hier zu Pumps in gedeckten Herbstfarben oder zu grazilen Stiefeletten. Beides lässt sich wunderbar zu Hose, Rock oder Kleid kombinieren.

Bald geht er wieder los, der Weihnachtsmarkt mit seinen unzähligen Glühwein- und Bratapfelständen und den vielen weihnachtlichen Accessoires. Auch wenn es meist nichts Neues gibt, kann man dennoch Stunden dort verbringen. Da versteht es sich von selbst, dass dicke, warme, bequeme Schuhe ein absolutes Muss sind. Auch ein warmer Daunenmantel ist empfehlenswert, am besten in einer dunklen Farbe, falls beim Glühwein etwas daneben geht. In einer mittelgroßen Crossover-Tasche lassen sich kleinere Einkäufe problemlos verstauen und man hat die Hände frei für gebrannte Mandeln, Punsch und Co.

Von Mänteln, Jacken und Westen

Im Sommer gern ohne, im Herbst lieber mit. Die Rede ist von Mänteln und Jacken. Wer einen warmen Pullover trägt, kann an wärmeren Tagen auch nur mit Weste aus dem Haus gehen. In den Nuancen Gelb bis Gold strahlt man dann mit den letzten Sonnenstrahlen um die Wette. An düsteren Tagen sorgt die helle Farbe für eine Extraportion Freude, zudem hat sie den Vorteil, dass man im Straßenverkehr gut sichtbar ist.

Welch ein Goldstück

Neben Taschen, Schuhen und Mänteln gibt es selbstverständlich auch jede Menge Schmuckstücke in Gold und Gelb. Ob Ohrstecker, Ringe, Armreifen oder Ketten – für jeden Geschmack und jedes Outfit lässt sich sicher das passende Accessoire finden.

Nie ohne Sonnenbrille

Frühling, Sommer, Herbst, Winter – ganz egal, die Sonnenbrille muss mit. Dabei ist die Hauptfunktion dieses Accessoires, der Schutz der Augen, oftmals zweitrangig. Vielmehr geht es dabei um Stil und gutes Aussehen, denn eine schicke Sonnenbrille verleiht jedem Outfit das gewisse Etwas.