Smartphone Apps, die ideal für Reisen geeignet sind

0

Während vor einigen Jahren kaum daran zu denken war, mobil und sogar fast weltweit Zugriff auf das Internet zu haben, ist dies heute zur Selbstverständlichkeit geworden. Dabei wird das Internet heute täglich von mehr als 2 Milliarden Smartphoneinhabern genutzt. Besonders für die vielen Apps auf dem smarten Handy, mit deren Hilfe man diverse Aufgaben erledigen kann, ist meist das Internet Voraussetzung. Diejenigen, die viel Reisen werden vielleicht schon festgestellt haben, dass es manche Apps gibt, die besonders auf Reisen sehr hilfreich sind.

Eine der hilfreichsten Apps ist dabei Google Maps. Der Kartendienst des IT-Giganten kann nicht nur zu jedem Zeitpunkt den genauen Standort anzeigen, sondern hilft auch, zum gewünschten Ziel zu navigieren. Zudem ist es möglich, direkt in der App nach gewissen Dingen zu suchen. Seit einigen Jahren wird zudem die aktuelle Verkehrssituation angezeigt.

Auch die App  AirBnB ist für Reisende sehr gut geeignet. Über die Plattform können Privatleute ihre Wohnung oder ein Zimmer zur Untermiete anbieten und somit etwas Geld dazuverdienen. Dabei sind die hier angebotenen Zimmer oder Appartements deutlich preisgünstiger als ein Hotelzimmer. Ein weiterer Vorteil ist der direkte Kontakt zum Vermieter, der wertvolle Tipps zur Umgebung geben kann. In privaten Ferienwohnungen fühlt man sich zudem häufig wohler, da sie im Gegensatz zu Hotelzimmern bewohnt und authentisch wirken. Zudem findet man sehr preisgünstige Angebote in bester Lage.

Auf Reisen, sei es geschäftlich oder privat, kommt die Verpflegung meist zu kurz. Während eines Sightseeing Trips werden häufig nur kleine Imbisse oder Fast Food verspeist. Dies gilt auch für Tage voller Meetings und anderen beruflichen Verpflichtungen. Hier kommt die App Lieferheld sehr gelegen. Über sie hat der Smartphonenutzer Zugriff auf Dutzende Mahlzeiten, die zur Auslieferung angeboten werden. So kann mit einigen wenigen Klicks eine Pizza, Sushi oder eine lokale Spezialität direkt in die Ferienwohnung oder ins Hotelzimmer bestellt werden.

Die App Tripit ist besonders für An- und Abreise geeignet. In der App kann man nicht nur alle Reisedokumente an einem Ort ablegen, sondern auch Reisepläne erstellen, bearbeiten und mit bestimmten Leuten teilen. Sehr schön ist auch die Synchronisation dieser Pläne mit dem Kalender. So hat man schnell alle Abflugzeiten, Verkehrsmittelwechsel und weitere wichtige Details der Reise im übersichtlich aufgeführt.

Vor Ort nutzen viele Reisende dann die App Uber. Sie tritt als eine Art Vermittler auf und stellt den Kontakt zwischen Fahrer und Kunde her. Alternativ zum Taxi kann man sich somit von Privatleuten von A nach B transportieren lassen und spart noch Geld. Zudem ist eine Fahrt mit Uber meist persönlicher als eine Taxifahrt und man kommt somit schnell mit Einheimischen in Kontakt.