LIFESTYLE | BERUF & BILDUNG | REISEN | AUTO | GESUNDHEIT | LEUTE
 
 
    Community kostenlos anmelden
 
ALEM

> Die neue WebSeite

bghome pixel
HOME ENTERTAINMENT| LIFESTYLE | SPORT | WIRTSCHAFT | MUSIK | KUNST & KULTUR | DIES & DAS | EVENTS | COMMUNITY
SPORT: Fussball  |  Boxen  |  Kampfkunst

 


   

 

 

Umstrittenes Remis – Firat verpasst den EM-Titel knapp

"Ich bin bereit für weitere große Kämpfe" : Es war einer der besten und packendsten Kämpfe des Jahres. Doch am Ende werteten die Punktrichter das EM-Duell zwischen Firat und Titelträger Alexander Alekseev Unentschieden. Ein Urteil, dem sich viele Experten nicht anschließen wollten. Auch Firat sagt: "Diesen Kampf habe ich gewonnen."

Auch innerhalb der Europäischen Boxunion (EBU) hat das äußerst umstrittene Remis von Firat gegen Alexander Alekseev für Diskussionen gesorgt - und der Verband hat eine Entscheidung im Sinne des Sports getroffen: Er ordnet einen Rückkampf um den EM-Titel an.

06/2012

Der Universum-Boxstall hat einen Gegner für Ex-Weltmeister Firat Arslan gefunden.

Der Süßener trifft am Samstag, 28. Januar, im Hamburger Hotel Grand Elysée auf den Argentinier Orlando Antonio Farias.

Auf dem Weg zurück auf den Weltmeisterthron bekommt es der 41-jährige Süßener Cruisergewichtler Firat Arslan am Samstag, 28. Januar, in Hamburg mit Orlando Antonio Farias zu tun. Der 38-jährige Argentinier wird auf der WBO-Weltrangliste auf Platz 91 geführt.

Weitere Infos unter: www.firat-arslan.de

Firat Arslan feiert seinem K.o.-Sieg

Viele Fans, die den 40-jährigen Profi aus Süßen während der knapp fünf beeindruckenden Runden euphorisch unterstützt hatten, freuten sich mit dem Sympathieträger über den gelungenen Auftritt vor 3200 Zuschauern und den Fernsehkameras in der Göppinger EWS-Arena. "Ein Sportler lebt von seinen Fans und die waren heute gigantisch", dankte der Sieger seinem Anhang und Geschäftsführer Malte Müller-Michaelis vom Arena-Boxstall hielt fest: "Wir hatten ein fachkundiges Publikum und bei Firats Kampf eine sensationelle Stimmung." Quelle: Südwestpresse: Artikel weiterlesen

Arslan wieder zurück

 „Ich werde am 15. Juli 2011 hier in Göppingen den Hauptkampf einer großen Kampfnacht bestreiten“, verkündete er. Promoter Ahmet Öner und seine ARENA Sports-Promotion planen eine internationale Box-Gala mit insgesamt acht Kämpfen, darunter neben dem Highlight mit Firat Arslan mindestens drei weitere Titelkämpfe. ARENAs langjähriger TV-Partner Eurosport wird die Veranstaltung am 15. Juli ab 21:00 Uhr live übertragen.

Der Ansturm auf die begehrten Karten unmittelbar vor seiner Haustür wird entsprechend groß sein, kennt man Firat Arslan doch als ehrlichen, willensstarken und sympathischen Athleten. Arslan: „Ich will keine leichten Gegner boxen. Lubos Suda war Europameister, und er hat mich geschlagen. Das wird wieder eine große Schlacht“.

„Ich weiß aus eigener bitterer Erfahrung, dass ich gegen Suda mein Bestes geben und zeigen muss“, sagt Arslan. „Er gehört zu den besten Cruisergewichtlern der Welt. Der Kampf birgt zwar ein großes Risiko, aber dafür auch die Möglichkeit, mich sofort wieder für einen WM-Kampf zu empfehlen. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt." 

Unglückliches Kampfende für Firat

So hatte sich Firat sein Comeback nach fast zweijähriger Ringpause nicht vorgestellt. Im Kampf um die Interims-WM der WBA unterlag der 39-Jährige in Stuttgart dem Franzosen Steve Herelius durch technischen K.o. in der zwölften Runde. Der Grund waren aber nicht die Schläge des Gegners - Firat war dehydriert und erlitt einen Kreislaufkollaps. „Das ist schon bitter“, befand Trainer Michael Timm, „denn ich bin mir sicher, dass Firat den Kampf klar nach Punkten gewonnen hätte.“ Daran gab es keinen Zweifel.

Arslan lag nach der zehnten Runde des Kampfes nach Punkten in Führung. Mitte der elften Runde erlitt Arslan einen deutlich erkennbaren Schwäche-Anfall und torkelte am Ende der Runde in seine Ringecke. Trainer Michael Timm ließ daraufhin den Fight sofort abbrechen. Da geht die Gesundheit des Boxers vor. Es gibt auch noch ein Leben nach dem Sport. Das darf man bei allem Ehrgeiz nie vergessen", sagte Timm.

Artikel weiterlesen

Er erfüllt seinen Lebenstraum nach 20 Jahren

Als Bundesligaboxer und mehrfacher württembergischer Meister entschloss sich Firat, ins Profilager zu wechseln. 1997 begann Firat Arslan dann mit seinem Freund Luan Krasniqi seine Profilaufbahn bei dem englischen Boxstall „Panix Promotion“, dem auch schon die Legende „Lennox Lewis“ – seinerzeit Schwergewichtsweltmeister – angehörte. Firat verbrachte mehrere Aufenthalte im weltberühmten Boxcamp „Kronk“, wo er im Sparring nicht nur auf zahlreiche Größen des internationalen Boxsportes traf, sondern auch unter der Boxtrainerlegende Emanuel Stewart trainierte, der bis heute nicht weniger als 27 Boxer zum Weltmeistertitel führte.

FIRAT ARSLAN IN ACTION

2002 bis Ende 2004 boxte Firat für das FLP Box Team unter Detlef Loritz. Firat hat inzwischen mit zahlreichen internationalen Größen wie: Luan Krasniqi, Markus Beyer, Prince Naseem Hamed, Juan Carlos Gomez, Sven Ottke, und natürlich auch Lennox Lewis trainiert. In einem seiner ersten Kämpfe besiegte er in Dresden den Bronze Gewinner der Olympischen Spiele von Barcelona und fünfmaligen ungarischen Landesmeister „Zoltan Beres“ klar nach Punkten. Danach schlug er den belgischen Ex-Meister Ives Monsieur in der zweiten Runde K.O. Den Britischen Meister „Mark Hobbson“ schlägt Firat in der 7. Runde vor heimischen Publikum in Barnsley durch technisches K.O.

2003 musste Firat gegen den russischen Meister und IBF Interconti Champion Vadim Tokarev ein, für den Russen schmeichelhaftes, unentschieden akzeptieren, konnte jedoch die Boxexperten und Skeptiker überzeugen. Trotz doppelten Kieferbruchs in Runde 4 kämpfte Firat bis zum Schlussgong der 12. Runde und brachte den Russen stark in Bedrängnis.

2004 schlug Firat „Lee Manuel Ossie“ einstimmig nach Punkten. (Ossie knockte den ex Weltmeister „Markus Bott“ aus und besiegte als einziger den aktuellen Weltmeister „Jean Marc Morneck“).

2005 zwang er den Universum Boxer „Alexander Petrovic „ nach der 6. Runde zur Aufgabe. In seiner Boxkarriere kann der herausragende Athlet Firat Arslan bereits so einige große Erfolge für sich verbuchen: 2003 gewann er den Titel „internationaler Deutscher Meister“, 2004 den Titel „Deutscher Meister“, und „Europaunion Meister“. 2005 wird er WBO Intercontinental-Champion.

2006 schlägt er den haushoch favorisierten, ungeschlagenen Stallgefährten Grigory Drozd und erkämpft sich somit den WBA Intercontinental Gürtel und die Weltranglistenposition Nr. 1 Bei der WBO und WBA.

2007 schlägt Firat den starken Russen Valery Brudov in Budapest und darf sich WBA Interimsweltmeister nennen. Im November erfüllt er sich nach fast zwei Jahrzehnten seinen Lebenstraum und holt sich nach einem grossen Kamf den WBA Weltmeistertitel von Virgil Hill. Firat "ich habe nach fast 20 Jahren mein Versprechen eingelöst "

Auch außerhalb des Boxrings hat sich Firat Arslan zu einer großen Persönlichkeit entwickelt. Entgegen den allgemeinen Klischees im Boxsport, führt Firat ein sehr bewusstes und integeres Leben. Gerne widmet er sich in seiner Freizeit der Literatur und Sprachen. Durch viele Auslandsaufenthalte zwischen den Kämpfen und Trainingseinheiten, frischt er seine Sprachkenntnisse immer wieder gerne auf. Wen wundert es also, dass er nicht nur akzentfrei deutsch und türkisch, sondern auch fließend englisch und bereits einwenig spanisch spricht.

Offizielle Website: www.firat-arslan.de

Bilder: www.firat-arslan.de

ALEM > SPORT > BOXEN > Firat Arslan
 


Wir freuen uns auf Ihre Empfehlungen auf FACEBOOK und GOOGLE+








EBRU, eine Kunst, Malerei, Kalligraphie

Ebru ist die Kunst des Malens auf dem Wasser. Heutzutage ist diese Kunst im Deutschen als „marmoriertes Papier“ bzw. „türkisches Papier“ bekannt.  EBRU Malerei



Für den verführerischsten Augenaufschlag

Ob abends zur angesagten Party, zum eleganten Gala-Dinner, zum ersten Date oder zur Shopping-Tour mit der besten Freundin. Laut einer Umfrage stehen Kosmetika und Parfum bei 40 % der Frauen auf dem Wunschzettel ganz oben Weiterlesen



FisFüz - oriental-Jazz-ensemble

In Freiburg/Breisgau, im sonnigen, südlichen Flair dieser Stadt, offen für unterschiedliche Kulturen, fanden Murat Coşkun und Annette Maye eine rasch anwachsende Zuhörerschaft. Das oriental-Jazz-Ensemble 



Antiviren-Schutz für Smartphone & Co.

Für den Privatanwender ist das Smartphone der neue PC. Das merken auch die Kriminellen und programmieren immer mehr Viren für Android und iOS. Wir erläutern, welchen Schaden diese Viren anrichten und wie groß die Gefahr derzeit ist. Weiterlesen



Stoppt den Kindesmissbrauch

Kronos e.V. arbeitet aktiv gegen Kindes- Missbrauch und bietet Unterstützung für alle Betroffenen an. Ziel ist es Kinder vor Gewalt zu schützen. Kronos e.V. 



Deutsch -Türkische Community in Deutschland





Lizenzierte türkische Spielerberater für Fussball Talente und Profis in Deutschland. BEST SCORE Spielerberater für Spielerberater Jugendspieler



REISEN IN AFRIKA Urlaub mit weißen Löwen in der freien Wildbahn Reisen

BERUF & BILDUNG Studieren an deutschen Hochschulen Bildung

FASHION Beauty, Mode, und Kosmetik Lifestyle


 
 

  SCHLAGZEILEN POLITIK SPORT ENTERTAINMENT MUSIK KUNST & KULTUR DIES & DAS
 

Aktuelle Nachrichrten
Prominente in Deutschland, Türkei

 

CDU, CSU
FDP, SPD
DIE GRÜNEN
DIE LINKE
BOXEN
KAMPFKUNST FUSSBALL
UEFA CUP
KINO, TV
REGIE
KABARETT
SCHAUSPIELER
THEATER
KOMPONISTEN
JAZZ, ROCK
POP, DJ´s
HIP-HOP, RAP

LITERATUR
KUNST
TÜRKEI

EVENTS, THEATER
KULTUR, COMEDY
BUSINESS PORTAL
SITEMAP


 

 

WIRTSCHAFT | BERUF & BILDUNG | REISEN | AUTO-MAGAZIN | GESUNDHEIT | LIFESTYLE | THEATER | COMEDY | MUSIK, KONZERTE | LEUTE | COMMUNITY

   

  ALEM > SPORT > BOXEN > Firat Arslan

1x1
   
  ALEM - Deutsch-Türkisches Portal, Nachrichten aus der Wirtschaft, Politik, Sport, Musik, Kunst, Kultur sowie Events und Community
  ALEM ® Registered Mark | Impressum | Redakteur werden | Partner werden | Was ist ALEM ? | Werbung auf ALEM | Kontakt ALEM Team